Methoden Der Psychologie at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Methoden der Psychologie an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Methoden der Psychologie Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Inhaltsvalidität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Inhaltsvalidität ist gegeben, wenn ein Test ein Konstrukt in all seinen wichtigsten Aspekten vollständig und erschöpfend erfasst.


Einfaches Beispiel: Bei einem Test der Grundrechenarten darf die Multiplikation nicht fehlen. 


Nicht ganz so einfaches Beispiel: Bei einem Test zum Neurotizismus nach der Theorie der Big 5 müssen alle Subskalen erfasst werden, d.h. Ängstlichkeit, Reizbarkeit, Depression, soziale Befangenheit, Impulsivität, Verletzlichkeit 


Inhaltsvalidität kann nicht gemessen werden, sondern wird per Augenschein erfasst.


Grundgesamtheit der Testitems muss gut definiert werden.

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Kriteriumsvalidität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kriteriumsvalidität liegt vor, wenn das Ergebnis eines Tests mit Messungen eines korrespondierenden Außenkriteriums übereinstimmt. = Korrelation zwischen Testergebnis und Kriteriumswerten


Arten: 

  • Übereinstimmungsvalidität: wenn es sich um ein Außenkriterium handelt, das gleichzeitig gemessen wird 
  •  prognostische Validität: wenn es sich um ein Außenkriterium handelt, das später gemessen wird 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das distale Merkmal; Beispiel Tomate 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reifegrad der Tomate 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Validität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie gibt an, inwiefern ein Test das misst, was er zu messen vorgibt.


Drei Formen:

  • Inhaltsvalidität 
  • Kriteriumsvalidität 
  • Konstruktvalidität 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind proximale Merkmale; Bsp. Tomate 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rot, Groß, Weich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Heuristiken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Heuristik (Faustregel): die Kunst, mit begrenztem Wissen ("unvollständige Informationen") und wenig Zeit zu guten Lösungen zu kommen 

- meist effizient

- aber fehleranfällig in besonderen Situationen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne und erkläre zwei Bespiele für Heuristiken 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verfügbarkeitsheuristik:

= Fähigkeit von Menschen, mit denen diese die Wahrscheinlichkeit von Ereignissen je nach ihrer Verfügbarkeit in der Erinnerung behalten, d.h., wenn ihnen etwa schnell Beispiele einfallen – etwa weil sie spektakulär sind -, halten sie ein solches Ereignis für häufig

"wenn du dich leichter an ein Ereignis erinnerst, dann kommt es wohl häufiger vor bzw. ist richtig"

z.B. größere Angst: Autofahren vs. Flugzeug fliegen


Wiedererkennungsheuristik:

"Wenn von zwei Objekten das eine erkannt wird und das andere nicht, schließe ich daraus, dass das erkannte Objekt den höheren Wert auf dem Kriterium hat (es ist richtig)"

z.B. welches Börsenunternehmen macht mehr Umsatz; Cinopack vs. Apple


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das manifeste Urteil; Bsp. Tomate

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tomate ist reif

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

"Proximale Merkmale lassen nicht verlässlich auf distale Merkmale zurückschließen"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch zeichnet sich die wissenschaftliche Psychologie formal aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pragmatischer Stil:

- klare, logische Theorien 

- strenge Analyse

- empirische Untersuchung 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

"proximale Merkmale lassen nicht auf distales Merkmal zurückschließen" - Was ist die Folge davon?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Funktionale Validität wird verletzt

--> fasche Interpretation von proximalen Merkmalen ( z.B. grüne Tomate --> normalerweise unreif --> Farbe ungültig als proximales Merkmal)

--> Verletzung des Wahrnehmungsprozesses 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Konstruktvalidität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konstruktvalidität ist gegeben, wenn sich die Testwerte so verhalten, wie es die Theorie zum gemessenen Merkmal voraussagt. = eine große Sammlung aus Kriteriumsvaliditäten 


Um Messinstrument wird ein Netz aus Theorien und Hypothesen gesponnen und nacheinander überprüft. 

Konstruktvalidität wird nicht durch eine einzelne Untersuchung bestätigt, sondern durch jahrelange Verwendung eines Messinstruments immer mehr bestätigt (oder nicht bestätigt). 

Lösung ausblenden
  • 186686 Karteikarten
  • 3599 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Methoden der Psychologie Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Inhaltsvalidität?

A:

Inhaltsvalidität ist gegeben, wenn ein Test ein Konstrukt in all seinen wichtigsten Aspekten vollständig und erschöpfend erfasst.


Einfaches Beispiel: Bei einem Test der Grundrechenarten darf die Multiplikation nicht fehlen. 


Nicht ganz so einfaches Beispiel: Bei einem Test zum Neurotizismus nach der Theorie der Big 5 müssen alle Subskalen erfasst werden, d.h. Ängstlichkeit, Reizbarkeit, Depression, soziale Befangenheit, Impulsivität, Verletzlichkeit 


Inhaltsvalidität kann nicht gemessen werden, sondern wird per Augenschein erfasst.


Grundgesamtheit der Testitems muss gut definiert werden.

 

Q:

Was ist die Kriteriumsvalidität?

A:

Kriteriumsvalidität liegt vor, wenn das Ergebnis eines Tests mit Messungen eines korrespondierenden Außenkriteriums übereinstimmt. = Korrelation zwischen Testergebnis und Kriteriumswerten


Arten: 

  • Übereinstimmungsvalidität: wenn es sich um ein Außenkriterium handelt, das gleichzeitig gemessen wird 
  •  prognostische Validität: wenn es sich um ein Außenkriterium handelt, das später gemessen wird 
Q:

Was ist das distale Merkmal; Beispiel Tomate 

A:

Reifegrad der Tomate 

Q:

Was ist Validität?

A:

Sie gibt an, inwiefern ein Test das misst, was er zu messen vorgibt.


Drei Formen:

  • Inhaltsvalidität 
  • Kriteriumsvalidität 
  • Konstruktvalidität 
Q:

Was sind proximale Merkmale; Bsp. Tomate 

A:

Rot, Groß, Weich

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Heuristiken?

A:

Heuristik (Faustregel): die Kunst, mit begrenztem Wissen ("unvollständige Informationen") und wenig Zeit zu guten Lösungen zu kommen 

- meist effizient

- aber fehleranfällig in besonderen Situationen 

Q:

Nenne und erkläre zwei Bespiele für Heuristiken 

A:

Verfügbarkeitsheuristik:

= Fähigkeit von Menschen, mit denen diese die Wahrscheinlichkeit von Ereignissen je nach ihrer Verfügbarkeit in der Erinnerung behalten, d.h., wenn ihnen etwa schnell Beispiele einfallen – etwa weil sie spektakulär sind -, halten sie ein solches Ereignis für häufig

"wenn du dich leichter an ein Ereignis erinnerst, dann kommt es wohl häufiger vor bzw. ist richtig"

z.B. größere Angst: Autofahren vs. Flugzeug fliegen


Wiedererkennungsheuristik:

"Wenn von zwei Objekten das eine erkannt wird und das andere nicht, schließe ich daraus, dass das erkannte Objekt den höheren Wert auf dem Kriterium hat (es ist richtig)"

z.B. welches Börsenunternehmen macht mehr Umsatz; Cinopack vs. Apple


Q:

Was ist das manifeste Urteil; Bsp. Tomate

A:

Tomate ist reif

Q:

"Proximale Merkmale lassen nicht verlässlich auf distale Merkmale zurückschließen"

A:

wahr

Q:

Wodurch zeichnet sich die wissenschaftliche Psychologie formal aus?

A:

Pragmatischer Stil:

- klare, logische Theorien 

- strenge Analyse

- empirische Untersuchung 


Q:

"proximale Merkmale lassen nicht auf distales Merkmal zurückschließen" - Was ist die Folge davon?

A:

-Funktionale Validität wird verletzt

--> fasche Interpretation von proximalen Merkmalen ( z.B. grüne Tomate --> normalerweise unreif --> Farbe ungültig als proximales Merkmal)

--> Verletzung des Wahrnehmungsprozesses 

Q:

Was ist Konstruktvalidität?

A:

Konstruktvalidität ist gegeben, wenn sich die Testwerte so verhalten, wie es die Theorie zum gemessenen Merkmal voraussagt. = eine große Sammlung aus Kriteriumsvaliditäten 


Um Messinstrument wird ein Netz aus Theorien und Hypothesen gesponnen und nacheinander überprüft. 

Konstruktvalidität wird nicht durch eine einzelne Untersuchung bestätigt, sondern durch jahrelange Verwendung eines Messinstruments immer mehr bestätigt (oder nicht bestätigt). 

Methoden der Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Methoden der Psychologie an der TU Dresden

Für deinen Studiengang Methoden der Psychologie an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Methoden der Psychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Methoden der Biologischen Psychologie

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Methoden der Sozialpsychologie

TU Darmstadt

Zum Kurs
Methoden der Pychologie

Universität Jena

Zum Kurs
Methoden der Biopsychologie

Universität Bonn

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Methoden der Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Methoden der Psychologie