Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Entwicklungspsychologie an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Entwicklungspsychologie Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN
Nature vs Nurture ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nature = Anlage
  • Mensch besitzt angeborene Grundkonzepte, differenzieren sich im Laufe der Entwicklung

Nurture = Umwelt
  • Geist des Neugeborenen wie Tabula Rasa
  • Wissen/ Verhalten/ Fähigkeiten/ Motive erst durch Erfahrungen erworben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sozio - kulturelle Theorie nach Lew Wygotski (Kultur vs Kontext)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lew Wygotski

= die kognitive Entwicklung eines Menschen findet stets in einem sozio - kulturellen Rahmen statt

Kultur
  • Mensch kann besitzt Kultur hervorbringen
  • Anhänger einer Kultur haben gemeinsame Werte, Überzeugungen, Wissen, Erfahrungen

Kontext
  • tatsächliche Erfahrung + Einfluss auf seine Entwicklung abhängig von Kontext
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Womit beschäftigt sich Entwicklungspsychologie der Lebensspanne?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beschreibung von Veränderungen in individuellen Lebenslauf
  • Veränderungen in individuellen Lebenslauf
  • Funktionsbereiche der Entwicklung: Gehirn, Verhalten
  • Erklärung von Unterschieden in der Entwicklung
  • Optimierung von Entwicklungsverläufen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Längsschnittstudie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Untersuchung mit mehreren Messzeitpunkten über längeren Zeitraum

  •  zeitliche Entwicklungen beobachtbar 
  • direkte Beobachtung von mittleren + differenziellen Veränderungen

> Vergleich EINER Kohorte -> nicht auf andere Kohorten generalisierbar 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sequentielle Forschungsdesigns
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Kombination von längsschnittlichen- und querschnittlichen Designs

  • Kohortensequenzmethode:
    > mehrere Kohorten in aufeinanderfolgenden Altersstufen

  • Quersequenzmethode:
    > unterschiedliche Kohorten zu verschiedenen Testzeitpunkten
    > Alter irrelevant

  • Testzeitsequenzmethode:
    > mehrere Altersgruppen zu unterschiedlichen Testzeitpunkten
    > Kohorteneffekte irrelevant
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Präferenzmethode der Säuglingsforschung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zentrale Frage: 
Welchen von zwei Stimuli schaut das Kind länger an (präferiert es)?

Ergebnis: 
länger angeschauter Stumuli = Präferenz

Abhängige Variablen: 
> Fixationsdauer
> Blickwendung
> Examinationszeit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nomologische vs indigene Perspektive
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nomologisch 
= Kultur beeinflusst Entwicklung
= allgemeine Gesetzmäßigkeiten erklären Phänomene
= Kulturvergleichende Psychologie

Indigen
= eingeboren
= Entwicklung entsteht durch Kultur
= Kultur + Psyche bedingen einander

>> Kultur keine unabhängige Variable, sondern Kontext!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gehirnentwicklung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Geburt > auditiver Cortex
0 -1 > visueller Cortex
ab 3 bis Adoleszenz > präfrontaler Cortex 

= Gehirnregionen unterscheiden sich in Plastizität
= entwickeln sich unterschiedlich schnell
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bindung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • starke emotionale + soziale Beziehung, die in den ersten Lebensjahren zwischen Kind + Pflegepersonal entsteht
  • Interaktionsprozess
  • Bindungsforschung = Bindungsqualität + kognitive/emotionale/soziale Entwicklung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Harlows Affenversuche
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kritik an Fütterungstheorie

  • wesentlich für Bindungentwicklung = Berührungswärme/ intimer Körperkontakt (primär + angeborenes Motiv)
    >> sonst Beeinträchtigung der Entwicklung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ainsworth Fremde-Situations-Test
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
XX
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kohorte? Kohorteneffekt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kohorte = Gruppe von Gleichaltrigen, gleiche Umwelteinflüsse > vergleichbare Entwicklung 

Kohorteneffekt = Generationseffekt, andauernde Verhaltensunterschiede zwischen Kohorten
Lösung ausblenden
  • 102712 Karteikarten
  • 2652 Studierende
  • 122 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Entwicklungspsychologie Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Nature vs Nurture ?
A:
Nature = Anlage
  • Mensch besitzt angeborene Grundkonzepte, differenzieren sich im Laufe der Entwicklung

Nurture = Umwelt
  • Geist des Neugeborenen wie Tabula Rasa
  • Wissen/ Verhalten/ Fähigkeiten/ Motive erst durch Erfahrungen erworben

Q:
Sozio - kulturelle Theorie nach Lew Wygotski (Kultur vs Kontext)
A:
Lew Wygotski

= die kognitive Entwicklung eines Menschen findet stets in einem sozio - kulturellen Rahmen statt

Kultur
  • Mensch kann besitzt Kultur hervorbringen
  • Anhänger einer Kultur haben gemeinsame Werte, Überzeugungen, Wissen, Erfahrungen

Kontext
  • tatsächliche Erfahrung + Einfluss auf seine Entwicklung abhängig von Kontext
Q:
Womit beschäftigt sich Entwicklungspsychologie der Lebensspanne?
A:
  • Beschreibung von Veränderungen in individuellen Lebenslauf
  • Veränderungen in individuellen Lebenslauf
  • Funktionsbereiche der Entwicklung: Gehirn, Verhalten
  • Erklärung von Unterschieden in der Entwicklung
  • Optimierung von Entwicklungsverläufen
Q:
Längsschnittstudie
A:
= Untersuchung mit mehreren Messzeitpunkten über längeren Zeitraum

  •  zeitliche Entwicklungen beobachtbar 
  • direkte Beobachtung von mittleren + differenziellen Veränderungen

> Vergleich EINER Kohorte -> nicht auf andere Kohorten generalisierbar 
Q:
Sequentielle Forschungsdesigns
A:
= Kombination von längsschnittlichen- und querschnittlichen Designs

  • Kohortensequenzmethode:
    > mehrere Kohorten in aufeinanderfolgenden Altersstufen

  • Quersequenzmethode:
    > unterschiedliche Kohorten zu verschiedenen Testzeitpunkten
    > Alter irrelevant

  • Testzeitsequenzmethode:
    > mehrere Altersgruppen zu unterschiedlichen Testzeitpunkten
    > Kohorteneffekte irrelevant
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Präferenzmethode der Säuglingsforschung
A:
Zentrale Frage: 
Welchen von zwei Stimuli schaut das Kind länger an (präferiert es)?

Ergebnis: 
länger angeschauter Stumuli = Präferenz

Abhängige Variablen: 
> Fixationsdauer
> Blickwendung
> Examinationszeit


Q:
Nomologische vs indigene Perspektive
A:
Nomologisch 
= Kultur beeinflusst Entwicklung
= allgemeine Gesetzmäßigkeiten erklären Phänomene
= Kulturvergleichende Psychologie

Indigen
= eingeboren
= Entwicklung entsteht durch Kultur
= Kultur + Psyche bedingen einander

>> Kultur keine unabhängige Variable, sondern Kontext!
Q:
Gehirnentwicklung
A:
Geburt > auditiver Cortex
0 -1 > visueller Cortex
ab 3 bis Adoleszenz > präfrontaler Cortex 

= Gehirnregionen unterscheiden sich in Plastizität
= entwickeln sich unterschiedlich schnell
Q:
Bindung
A:
  • starke emotionale + soziale Beziehung, die in den ersten Lebensjahren zwischen Kind + Pflegepersonal entsteht
  • Interaktionsprozess
  • Bindungsforschung = Bindungsqualität + kognitive/emotionale/soziale Entwicklung
Q:
Harlows Affenversuche
A:
Kritik an Fütterungstheorie

  • wesentlich für Bindungentwicklung = Berührungswärme/ intimer Körperkontakt (primär + angeborenes Motiv)
    >> sonst Beeinträchtigung der Entwicklung
Q:
Ainsworth Fremde-Situations-Test
A:
XX
Q:
Kohorte? Kohorteneffekt?
A:
Kohorte = Gruppe von Gleichaltrigen, gleiche Umwelteinflüsse > vergleichbare Entwicklung 

Kohorteneffekt = Generationseffekt, andauernde Verhaltensunterschiede zwischen Kohorten
Entwicklungspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Entwicklungspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Entwicklungspsychologie !

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
EntwicklungsPsychologie

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
entwicklungspsychologie

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Entwicklungspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Entwicklungspsychologie