Ecysozoa Diversität at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ecysozoa Diversität an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ecysozoa Diversität Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN
Merostomata
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- rezente Formen: Xiphosura (Pfeilschwänze), Limulus
- Prosoma groß, kleine Chelicheren
- 5 Rumpfbeinpaare: plattenartig, Kiemen-und Schwimmfunktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arachnida
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Scorpiones
- Uropygi (Geißelskorpione)
- Araneae (Webspinnen)
- Solifugae (Walzenspinnen& Pseudoskorpione)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pseudoscorpiones
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Afterskorpione, Name wegen scherenähnlichen Palpen, verwandt mit Walzenspinnen, z.B. Chelifer cancroides
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Opiliones
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Weberknechte, formenreich, z.T. milbenartig zb. Phalangium opilio
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Acari
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Milben, 30.000 Arten, evtl. polphyletisch in allen Biotopen, Exo-und Endoparasiten zb. Ixodes ricinus (Zecke)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Antennata 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
> Kopf deutlich abgetrennt
1. Antenne vorhanden
2. Antenne fehlt
> Mandibeln ohne Taster, nie Exopodite
> ectodermale malphigische Gefäße an Grenze Mittel- und Enddarm > keine Mitteldarmdrüse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Myriapoda: Chilopoda
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hundertfüßer, ca. 2800 Arten
Homonome Segmentierung 
 Gifthaken am 1. Beinpaar
Extremitäten der letzten Segmente reduziert (evtl. Gonopodien)
letztes Beinpaar Taster/Greifer zb. Scolopendra
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
myriapoda:Chilopoda:Notostigmophora
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Spinnenläufer, ca 100 Arten
Tracheen mit dichotomen Verzweigungen, enden blind in Hämolymphe zb. Scutigera coleoptrata (2,6cm)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Myriapoda: Chilopoda: Pleurostigmophora
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 Steinkriecher und Skolopender, ca. 2600 Arten
typische Tracheen, Seitenaugen reduziert oder fehlen
zb. Lithobius
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Antennata: Myriapoda: Progoneata
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Symphyla, ca. 100 Arten, max. 8mm
Diplopoda, ca. 10.000 Arten
Pauropoda, ca. 500 Arten, max. 2mm
Ursprünglich: langes Herz mit vielen Ostien, homonomer Rumpf Besonders: Genitalöffnung am 2. oder 4. Rumpfsegment (Name) zb. Pauropode
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Myriapoda: Progoneata: Diplopoda
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 11-300 Beinpaare
Doppelsegmente mit 2 Beinpaaren, 2 Ostien und Stigmenpaaren
Tergite ((Rückenplatte; sklerotisierte Chitinplatte des Exoskeletts) einheitlich, im Vorderkörper z.T. nur ein Beinpaar keine 2. Maxille (wie Pauropoda, deshalb "Dignatha")
zb. Glomeris marginata; Julus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Chelicerata
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Merostomata (Hüftmünder), Arachnida (Spinnentiere), Pantopoda (Asselspinnen/Pycnogonida) > Antennen und Mandibeln fehlen
> Cheliceren (Kieferklaue) am folgenden Metamer, danach Laufbeine oder Pedipalpen
> Prosoma: 6 Extremitätenpaare (+2 Segmente)
> Abdomen: ursprünglich 13Segmente, rezent ohne Extremitäten

Lösung ausblenden
  • 186903 Karteikarten
  • 3612 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ecysozoa Diversität Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Merostomata
A:
- rezente Formen: Xiphosura (Pfeilschwänze), Limulus
- Prosoma groß, kleine Chelicheren
- 5 Rumpfbeinpaare: plattenartig, Kiemen-und Schwimmfunktion
Q:
Arachnida
A:
- Scorpiones
- Uropygi (Geißelskorpione)
- Araneae (Webspinnen)
- Solifugae (Walzenspinnen& Pseudoskorpione)
Q:
Pseudoscorpiones
A:
Afterskorpione, Name wegen scherenähnlichen Palpen, verwandt mit Walzenspinnen, z.B. Chelifer cancroides
Q:
Opiliones
A:
Weberknechte, formenreich, z.T. milbenartig zb. Phalangium opilio
Q:
Acari
A:
Milben, 30.000 Arten, evtl. polphyletisch in allen Biotopen, Exo-und Endoparasiten zb. Ixodes ricinus (Zecke)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Antennata 
A:
> Kopf deutlich abgetrennt
1. Antenne vorhanden
2. Antenne fehlt
> Mandibeln ohne Taster, nie Exopodite
> ectodermale malphigische Gefäße an Grenze Mittel- und Enddarm > keine Mitteldarmdrüse
Q:
Myriapoda: Chilopoda
A:
Hundertfüßer, ca. 2800 Arten
Homonome Segmentierung 
 Gifthaken am 1. Beinpaar
Extremitäten der letzten Segmente reduziert (evtl. Gonopodien)
letztes Beinpaar Taster/Greifer zb. Scolopendra
Q:
myriapoda:Chilopoda:Notostigmophora
A:
Spinnenläufer, ca 100 Arten
Tracheen mit dichotomen Verzweigungen, enden blind in Hämolymphe zb. Scutigera coleoptrata (2,6cm)
Q:
Myriapoda: Chilopoda: Pleurostigmophora
A:
 Steinkriecher und Skolopender, ca. 2600 Arten
typische Tracheen, Seitenaugen reduziert oder fehlen
zb. Lithobius
Q:
Antennata: Myriapoda: Progoneata
A:
Symphyla, ca. 100 Arten, max. 8mm
Diplopoda, ca. 10.000 Arten
Pauropoda, ca. 500 Arten, max. 2mm
Ursprünglich: langes Herz mit vielen Ostien, homonomer Rumpf Besonders: Genitalöffnung am 2. oder 4. Rumpfsegment (Name) zb. Pauropode
Q:
Myriapoda: Progoneata: Diplopoda
A:
 11-300 Beinpaare
Doppelsegmente mit 2 Beinpaaren, 2 Ostien und Stigmenpaaren
Tergite ((Rückenplatte; sklerotisierte Chitinplatte des Exoskeletts) einheitlich, im Vorderkörper z.T. nur ein Beinpaar keine 2. Maxille (wie Pauropoda, deshalb "Dignatha")
zb. Glomeris marginata; Julus
Q:
Chelicerata
A:
= Merostomata (Hüftmünder), Arachnida (Spinnentiere), Pantopoda (Asselspinnen/Pycnogonida) > Antennen und Mandibeln fehlen
> Cheliceren (Kieferklaue) am folgenden Metamer, danach Laufbeine oder Pedipalpen
> Prosoma: 6 Extremitätenpaare (+2 Segmente)
> Abdomen: ursprünglich 13Segmente, rezent ohne Extremitäten

Ecysozoa Diversität

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ecysozoa Diversität an der TU Dresden

Für deinen Studiengang Ecysozoa Diversität an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Ecysozoa Diversität Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biodiversität

Universität Bonn

Zum Kurs
Biodiversität

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Diversität & Inklusion

Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Kurs
Diversität der Tiere

Universität Bielefeld

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ecysozoa Diversität
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ecysozoa Diversität