Chemische Reaktionen at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Chemische Reaktionen an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Chemische Reaktionen Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Katalysator

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stoffe, die...

in den Reaktionsmechanismuseingreifen

selbst nicht verbraucht werden

die Aktivierungsenergie herabsetzen und


zu bedenken: Inhibitoren, chemisches Gleichgewciht wird nicht verändert

die Reaktionsgeschwindigkeit erhöhen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Reaktionsenthalpie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wärmeumsätze chemischer Reaktionen bei konstantem Druck werden durch Reaktionsenthalpieänderungen (ΔH) beschrieben

=> Enthalpie die bei einer Reaktion freigesetzt/aufgebracht wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Darstellung Wasserstoff in der Technik (1 Methode)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kohleverbrennung:

C + H2O(g)⇌CO + H2   ΔH°= +131 kJ/mol

C + O2 -> CO2  ΔHB°= -394 kJ/mol


bei allen Verfahren anschließend

- Konvertierung von Kohlenmonoxid

CO + H2O(g) ⇌CO2+ H2       ΔH°= -41 kJ/mol

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

chemische Gleichgeweicht...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

es finden keine äußerlich sichtbaren Konzentrationsänderungen

statt. Bildung und Zerfall einer Verbindung verlaufen parallel  => dynamisches Gleichgewicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

biologische Gleichgewichtssysteme 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hämoglobin

- Sauerstoff Konzentrationsänderung

- Temperaturänderung


(Einfluss auf die Atmung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prinzip von LE CHATELIER und BRAUN

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird auf ein im Gleichgewicht befindliches System durch Änderung der äußeren Bedingungen ein Zwang ausgeübt, verschiebt sich die Lage des Gleichgewichtes so, dass das System diesem Zwang ausweicht.


- Temperatur

- Konzentration

- Druck


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anhydrid (Bsp. Schwefelsäure)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wasserfreie Säure (SO(3) zu H(2)SO(4))

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Boudouard Gleichgewicht (Gleichgewicht Kohlenmonoxid und CO(2): Bsp. für Gleichgewichtssystem)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

CO2 + C ⇌ 2 CO ΔHR = +171 kJ/mol

MWG: K = cC ist praktisch konstant

hohe Ausbeute durch:

 Temperaturerhöhung (endotherme Reaktion)

 Druckerniedrigung

 Entfernung des CO aus dem Gleichgewicht, z.B. durch Reaktion mit oxidischen Erzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elektronengas

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Valenzelektronen im Metallkristall frei bewegbar (delokalisiert), machen den größten Teil des Volumens aus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

biologische Gleichgewichtssysteme 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hämoglobin

- Sauerstoff Konzentrationsänderung

- Temperaturänderung


(Einfluss auf die Atmung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Reaktionsstichömetire

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Berechnung Menge an Ausgangstoffen oder Endprodukten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirkung H(2)SO(4) als Säure

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

entzieht dem System Wasser und verschiebt das Gleichgewicht somit auf die Seite wo Wasser gebildet wird (im Fall einer Esterbildung wird also die Esterkonzentration erhöht und die Ausbeute lukrativer)

Lösung ausblenden
  • 180892 Karteikarten
  • 3523 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Chemische Reaktionen Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Katalysator

A:

Stoffe, die...

in den Reaktionsmechanismuseingreifen

selbst nicht verbraucht werden

die Aktivierungsenergie herabsetzen und


zu bedenken: Inhibitoren, chemisches Gleichgewciht wird nicht verändert

die Reaktionsgeschwindigkeit erhöhen

Q:

Reaktionsenthalpie

A:

Wärmeumsätze chemischer Reaktionen bei konstantem Druck werden durch Reaktionsenthalpieänderungen (ΔH) beschrieben

=> Enthalpie die bei einer Reaktion freigesetzt/aufgebracht wird

Q:

Darstellung Wasserstoff in der Technik (1 Methode)

A:

Kohleverbrennung:

C + H2O(g)⇌CO + H2   ΔH°= +131 kJ/mol

C + O2 -> CO2  ΔHB°= -394 kJ/mol


bei allen Verfahren anschließend

- Konvertierung von Kohlenmonoxid

CO + H2O(g) ⇌CO2+ H2       ΔH°= -41 kJ/mol

Q:

chemische Gleichgeweicht...

A:

es finden keine äußerlich sichtbaren Konzentrationsänderungen

statt. Bildung und Zerfall einer Verbindung verlaufen parallel  => dynamisches Gleichgewicht

Q:

biologische Gleichgewichtssysteme 

A:

Hämoglobin

- Sauerstoff Konzentrationsänderung

- Temperaturänderung


(Einfluss auf die Atmung)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Prinzip von LE CHATELIER und BRAUN

A:

Wird auf ein im Gleichgewicht befindliches System durch Änderung der äußeren Bedingungen ein Zwang ausgeübt, verschiebt sich die Lage des Gleichgewichtes so, dass das System diesem Zwang ausweicht.


- Temperatur

- Konzentration

- Druck


Q:

Anhydrid (Bsp. Schwefelsäure)

A:

wasserfreie Säure (SO(3) zu H(2)SO(4))

Q:

Boudouard Gleichgewicht (Gleichgewicht Kohlenmonoxid und CO(2): Bsp. für Gleichgewichtssystem)

A:

CO2 + C ⇌ 2 CO ΔHR = +171 kJ/mol

MWG: K = cC ist praktisch konstant

hohe Ausbeute durch:

 Temperaturerhöhung (endotherme Reaktion)

 Druckerniedrigung

 Entfernung des CO aus dem Gleichgewicht, z.B. durch Reaktion mit oxidischen Erzen

Q:

Elektronengas

A:

Valenzelektronen im Metallkristall frei bewegbar (delokalisiert), machen den größten Teil des Volumens aus

Q:

biologische Gleichgewichtssysteme 

A:

Hämoglobin

- Sauerstoff Konzentrationsänderung

- Temperaturänderung


(Einfluss auf die Atmung)

Q:

Reaktionsstichömetire

A:

Berechnung Menge an Ausgangstoffen oder Endprodukten 

Q:

Wirkung H(2)SO(4) als Säure

A:

entzieht dem System Wasser und verschiebt das Gleichgewicht somit auf die Seite wo Wasser gebildet wird (im Fall einer Esterbildung wird also die Esterkonzentration erhöht und die Ausbeute lukrativer)

Chemische Reaktionen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Chemische Reaktionen an der TU Dresden

Für deinen Studiengang Chemische Reaktionen an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Chemische Reaktionen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Chemie - Redox-Reaktion

Medizinische Universität Graz

Zum Kurs
Chemische Reaktionstechnik

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Chemische Reaktionen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Chemische Reaktionen