07 Hunger Und Durst at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 07 Hunger und Durst an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 07 Hunger und Durst Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Homöostase und welche 2 Prinzipien umfasst sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Selbstregulation bzw. die Fähigkeit eines Systems sich durch Rückkoppelung selbst in stabilen Zustand zu halten (in Grenzen)

- Regelkreis

-Redundanz 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die drei Bereiche, die in engen Grenzen vom ZNS reguliert werden und über längere Zeit konstant sein müssen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Temperaturregulation 

- Flüssigkeitshaushalt 

- Nahrungsaufnahme und Energiehaushalt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sind Negative Feedback Systeme wichtig für die Homöostase?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Umgebungstemperatur ist selten 37 Grad 

-> deshalb Heizen/Kühlen erforderlich 

- Wasser wird durch Atmen, Schwitzen und Urin verloren 

- Energie wird verbraucht 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Organismus hat intrazelluläres Wasser und extrazelluläres Wasser. Wie kommt es zwischen den Bereichen zum Austausch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Wasseraustausch unterliegt Osmose

- Zellwände sind semipermeabel (wasserdurchlässig) 

Aquaporine (wasserdurchlässige Kanäle) in Zellmembran  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Hypovolämischen Durst. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Barorezeptoren in herznahen Gefäßen melden Hypothalamus ein geringes venöses Blutvolumen 

-> Freisetzung von ADH= Vasopressin

-> das verringert Wasserausscheidung und erzeugt im Hypothalamus: Durst


Volumensensoren in Niere melden geringen arteriellen Perfusionsdruck

-> Ausschüttung von Renin aus Niere und Umwandlung zu Angiotensin II 

-> fördert Vasopressinfreisetzung und erzeugt im Hypothalamus: Durst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Osmotischen Durst. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Osmosensoren im Hypothalamus und 3. Ventrikel messen osmotischen Druck 

- der kann schwanken durch: verringerte Extrazelluläre Flüssigkeit (Schwitzen), Osmose (Wasseraustritt aus Zelle), Osmosensorische Neurone schrumpfen bei Wasserverlust

-> Dehnungszustand der Zellmembran wird an Hypothalamus gemeldet: Durst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 2 Funktionen hat Nahrung und in welchem Zusammenhang steht sie mit der Energie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Aufnahme von Brennstoff für Energiegewinnung 

- Aufnahme von Baustoffen für den Organismus 

-> Energieverbrauch ist kontinuierlich, Nahrungsmittelzufuhr ist punktuell

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was weißt du über Kohlenhydrate und Fette als Energielieferant?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Glucose= wichtigster Zucker (einzige der von Gehirn verwendet werden kann)

- Glucose wird als Glykogen in Leber gespeichert 


- Fette = Langzeitspeicher für Energie 

-> wird aus Glucose hergestellt 

-> leerer Glykogenspeicher führt zu Umwandlung von Fett in Fettsäuren 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Insulinfreisetzung gesteuert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Insulin speichert Glucose als Glykogen und transportiert Glucose in die Zellen (Ausnahme Gehirn)


- Antizipation von Nahrungsaufnahme stimuliert Insulinfreisetzung (cephalische Phase)

- Nahrung stimuliert im Verdauungstrakt über Magensäfte und Hormone die Insulinfreisetzung (digestive Phase)

- Glucosesensoren messen Blutzuckerspiegel in Leber und stimulieren Insulinfreisetzung der Bauchspeicheldrüse (resorptive Phase)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die "Dual Center hypothesis of eating" im Bezug auf Hunger und Sättigung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hypothalamus hat zentrale Rolle bei Hunger und Sättigung 

-> Hungerzentrum im lateralen Hypothalamus (LH) -> beseitigt Hunger

-> Sättigungszentrum im ventromedialen Hypothalamus (VMH) -> beseitigt Sättigung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Im Nucleus arcuatus Hypothalamus ist der "Appetite Controller". Welche Hormone der Peripherie integriert er?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Insulin 

- Leptin (wird von Fettzellen produziert und signalisiert gefüllte Fettspeicher, verringert Hunger)

- Ghrelin (beim Fasten freigesetzt, stimuliert Hunger vor Nahrungsaufnahme) 

- Peptid YY3-36 (steigt bei Nahrungsaufnahme, verringert Hunger)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 2 gegensätzlich wirkenden Neuronentypen im Nucleus arcuatus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- POMC/CART vermindern Hunger und stimulieren Stoffwechsel (von Leptin & Insulin aktiviert)

- NPY/AgRP stimulieren Hunger und vermindern Stoffwechsel (von Ghrelin stimuliert & PYY3-36 hemmt)

-> reziproke Hemmung 

Lösung ausblenden
  • 186686 Karteikarten
  • 3599 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 07 Hunger und Durst Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Homöostase und welche 2 Prinzipien umfasst sie?

A:

= Selbstregulation bzw. die Fähigkeit eines Systems sich durch Rückkoppelung selbst in stabilen Zustand zu halten (in Grenzen)

- Regelkreis

-Redundanz 

Q:

Was sind die drei Bereiche, die in engen Grenzen vom ZNS reguliert werden und über längere Zeit konstant sein müssen?

A:

- Temperaturregulation 

- Flüssigkeitshaushalt 

- Nahrungsaufnahme und Energiehaushalt 

Q:

Warum sind Negative Feedback Systeme wichtig für die Homöostase?

A:

- Umgebungstemperatur ist selten 37 Grad 

-> deshalb Heizen/Kühlen erforderlich 

- Wasser wird durch Atmen, Schwitzen und Urin verloren 

- Energie wird verbraucht 

Q:

Ein Organismus hat intrazelluläres Wasser und extrazelluläres Wasser. Wie kommt es zwischen den Bereichen zum Austausch?

A:

- Wasseraustausch unterliegt Osmose

- Zellwände sind semipermeabel (wasserdurchlässig) 

Aquaporine (wasserdurchlässige Kanäle) in Zellmembran  

Q:

Erkläre den Hypovolämischen Durst. 

A:

- Barorezeptoren in herznahen Gefäßen melden Hypothalamus ein geringes venöses Blutvolumen 

-> Freisetzung von ADH= Vasopressin

-> das verringert Wasserausscheidung und erzeugt im Hypothalamus: Durst


Volumensensoren in Niere melden geringen arteriellen Perfusionsdruck

-> Ausschüttung von Renin aus Niere und Umwandlung zu Angiotensin II 

-> fördert Vasopressinfreisetzung und erzeugt im Hypothalamus: Durst

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erkläre den Osmotischen Durst. 

A:

- Osmosensoren im Hypothalamus und 3. Ventrikel messen osmotischen Druck 

- der kann schwanken durch: verringerte Extrazelluläre Flüssigkeit (Schwitzen), Osmose (Wasseraustritt aus Zelle), Osmosensorische Neurone schrumpfen bei Wasserverlust

-> Dehnungszustand der Zellmembran wird an Hypothalamus gemeldet: Durst

Q:

Welche 2 Funktionen hat Nahrung und in welchem Zusammenhang steht sie mit der Energie?

A:

- Aufnahme von Brennstoff für Energiegewinnung 

- Aufnahme von Baustoffen für den Organismus 

-> Energieverbrauch ist kontinuierlich, Nahrungsmittelzufuhr ist punktuell

Q:

Was weißt du über Kohlenhydrate und Fette als Energielieferant?

A:

- Glucose= wichtigster Zucker (einzige der von Gehirn verwendet werden kann)

- Glucose wird als Glykogen in Leber gespeichert 


- Fette = Langzeitspeicher für Energie 

-> wird aus Glucose hergestellt 

-> leerer Glykogenspeicher führt zu Umwandlung von Fett in Fettsäuren 

Q:

Wie wird die Insulinfreisetzung gesteuert?

A:

- Insulin speichert Glucose als Glykogen und transportiert Glucose in die Zellen (Ausnahme Gehirn)


- Antizipation von Nahrungsaufnahme stimuliert Insulinfreisetzung (cephalische Phase)

- Nahrung stimuliert im Verdauungstrakt über Magensäfte und Hormone die Insulinfreisetzung (digestive Phase)

- Glucosesensoren messen Blutzuckerspiegel in Leber und stimulieren Insulinfreisetzung der Bauchspeicheldrüse (resorptive Phase)

Q:

Erkläre die "Dual Center hypothesis of eating" im Bezug auf Hunger und Sättigung.

A:

- Hypothalamus hat zentrale Rolle bei Hunger und Sättigung 

-> Hungerzentrum im lateralen Hypothalamus (LH) -> beseitigt Hunger

-> Sättigungszentrum im ventromedialen Hypothalamus (VMH) -> beseitigt Sättigung 

Q:

Im Nucleus arcuatus Hypothalamus ist der "Appetite Controller". Welche Hormone der Peripherie integriert er?

A:

- Insulin 

- Leptin (wird von Fettzellen produziert und signalisiert gefüllte Fettspeicher, verringert Hunger)

- Ghrelin (beim Fasten freigesetzt, stimuliert Hunger vor Nahrungsaufnahme) 

- Peptid YY3-36 (steigt bei Nahrungsaufnahme, verringert Hunger)

Q:

Was sind die 2 gegensätzlich wirkenden Neuronentypen im Nucleus arcuatus? 

A:

- POMC/CART vermindern Hunger und stimulieren Stoffwechsel (von Leptin & Insulin aktiviert)

- NPY/AgRP stimulieren Hunger und vermindern Stoffwechsel (von Ghrelin stimuliert & PYY3-36 hemmt)

-> reziproke Hemmung 

07 Hunger und Durst

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 07 Hunger und Durst an der TU Dresden

Für deinen Studiengang 07 Hunger und Durst an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 07 Hunger und Durst Kurse im gesamten StudySmarter Universum

13:hunger

Universität Konstanz

Zum Kurs
Hunger, Essen und Gesundheit

DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport - Campus Ismaning

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 07 Hunger und Durst
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 07 Hunger und Durst