Wirtschaftsprüfung at TU Dortmund | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Wirtschaftsprüfung an der TU Dortmund

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaftsprüfung Kurs an der TU Dortmund zu.

TESTE DEIN WISSEN
Die Standards des IDW werden unterteilt in?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
▪ IDW Prüfungsstandards (IDW PS): Konkrete Hinweise zur Prüfungsdurchführung, die nach internationalen Prüfungsgrundsätzen erarbeitet werden
▪ IDW Prüfungshinweise (IDW PH): Auffassung der Fachgremien des IDW zu einzelnen Fragen der Prüfung. Die Beachtung der IDW PH wird in IDW PS 201 empfohlen
▪ IDW Standards (IDW S): Betreffen betriebswirtschaftliche oder rechtliche Fragen außerhalb des Gebiets der Assurance oder der Unternehmensberichterstattung
▪ IDW Stellungnahmen zur Rechnungslegung (IDW RS): Kommentierungen der Regelungen zur Rechnungslegung, die auf Grundlage deutscher oder europäischer gesetzlicher Regelungen, den IFRS oder anderer Standards erarbeitet werden
▪ IDW Rechnungslegungshinweise (IDW RH): Auffassung der Fachgremien des IDW zu einzelnen Fragen der Unternehmensberichterstattung. Die Beachtung der IDW RH wird ebenfalls in IDW PS 201 empfohlen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
 Wie ist der Verpflichtungsgrad der IDW Standards?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
▪ IDW Verlautbarungen sind keine gesetzlichen Normen, da IDW als Privatrechtssubjekt die Kompetenz für Rechtsnormen fehlt. Die IDW PS sind also nicht rechtsverbindlich
▪ Prüfer ihren Beruf gewissenhaft auszuüben, es sind für die Berufsausübung maßgebliche fachlichen Regeln zu beachten
▪ Die IDW Verlautbarungen haben großes Potential, den Prüfer zu binden: Eine gewissenhafte Berufsausübung ist eine gesetzliche Pflicht von Abschlussprüfern. In Regressfällen müssen Prüfer eine gewissenhafte Berufsausübung nachweisen, wenn sie von den IDW Verlautbarungen abweichen. Daraus ergibt sich eine hohe Bindungswirkung vor allem der IDW PS.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere den Begriff Grundsätze ordnungsgemäßer Abschlussprüfung.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Die GoA stellen ein System überindividueller Normen dar, welches die Vertrauenswürdigkeit von Urteilsprozessen sichern und das Verhalten der Abschlussprüfer steuern soll.
- Bei den GoA handelt es sich um Auslegungsregeln oder Interpretationshilfen zur Anwendung unbestimmter Rechtsbegriffe.
- Die GoA als solche werden in keinem Gesetz genannt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Ziele der GoA?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
▪ Die GoA sollen sicherstellen, dass das Ziel der Abschlussprüfung erreicht wird: Abgabe eines hinreichend
vertrauenswürdigen Prüfungsurteils für einen Prüfungsauftrag mit minimalen Kosten.
▪ GoA begrenzen den Umfang der Prüfung nach unten und nach oben: von jeder Prüfungshandlung muss ein gewisser 'Mindestbeitrag' zur Gewinnung eines vertrauenswürdigen Urteils erwartet werden, der zugleich die Höhe der Prüfungskosten rechtfertigt. (nur das Wesentliche prüfen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die relevanten Grundsätze ordnungsgemäßer Abschlussprüfung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unabhängigkeit, Unbefangenheit, Gewissenhaftigkeit, Verschwiegenheit, Unparteilichkeit und Eigenverantwortlichkeit.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (GoA) setzen sich künftig aus den sog. ___ und bestimmten ___ zusammen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (GoA) setzen sich künftig aus den sog. ISA (DE) und bestimmten IDW Prüfungsstandards zusammen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Enforcement?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein System zur Prüfung der Prüfer.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Ziel vom Enforcement?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Ziel ist es den Kapitalmarkt zu stärken durch eine Erhöhung des Vertrauens der Anleger in die Richtigkeit und Qualität der publizierten Unternehmensinformationen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das Enforcement-Modell in Deutschland hat ___ Stufen, nämlich die…?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es sind zwei Stufen. Die erste Stufe ist die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR). die zweite Stufe ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was passiert bei Fehlern in der Rechnungslegung, wenn diese geprüft werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- die BaFin veröffentlicht die festgestellten Fehler
- wenn kein öffentliches Interesse an der Veröffentlichung der Fehler besteht, gibt es eine Ausnahme und somit keine Fehlerveröffentlichung (öffentliches Interesse ist jedoch Regelfall)
- Fehler werden im elektronischen Bundesanzeiger und zusätzlich im Börsenpflichtblatt oder in einem elektronisch betriebenen Information Verbreitungssystem veröffentlicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was unterscheidet die Prüfung der BaFin und der DPR?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
▪ Die DPR darf als privatrechtliche Organisation die Prüfung nicht mit Zwangsmaßnahmen durchsetzen, die BaFin schon
▪ Daher sind prüfende Unternehmen bei einer Prüfung durch die BaFin auskunftspflichtig, ebenso der zuständige Abschlussprüfer
▪ Die Kosten einer BaFin-Prüfung trägt das entsprechende Unternehmen selbst
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das Ziel der Prüfungsstandands ist es die Anforderungen an die ___ auf hohem Niveau zu ___ und zu verdeutlichen welchen ___ die Mitglieder des ___ unterliegen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Berufsausübung / präzisieren / Qualitätsanforderungen / IDW
Lösung ausblenden
  • 128474 Karteikarten
  • 3522 Studierende
  • 130 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaftsprüfung Kurs an der TU Dortmund - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Die Standards des IDW werden unterteilt in?
A:
▪ IDW Prüfungsstandards (IDW PS): Konkrete Hinweise zur Prüfungsdurchführung, die nach internationalen Prüfungsgrundsätzen erarbeitet werden
▪ IDW Prüfungshinweise (IDW PH): Auffassung der Fachgremien des IDW zu einzelnen Fragen der Prüfung. Die Beachtung der IDW PH wird in IDW PS 201 empfohlen
▪ IDW Standards (IDW S): Betreffen betriebswirtschaftliche oder rechtliche Fragen außerhalb des Gebiets der Assurance oder der Unternehmensberichterstattung
▪ IDW Stellungnahmen zur Rechnungslegung (IDW RS): Kommentierungen der Regelungen zur Rechnungslegung, die auf Grundlage deutscher oder europäischer gesetzlicher Regelungen, den IFRS oder anderer Standards erarbeitet werden
▪ IDW Rechnungslegungshinweise (IDW RH): Auffassung der Fachgremien des IDW zu einzelnen Fragen der Unternehmensberichterstattung. Die Beachtung der IDW RH wird ebenfalls in IDW PS 201 empfohlen
Q:
 Wie ist der Verpflichtungsgrad der IDW Standards?
A:
▪ IDW Verlautbarungen sind keine gesetzlichen Normen, da IDW als Privatrechtssubjekt die Kompetenz für Rechtsnormen fehlt. Die IDW PS sind also nicht rechtsverbindlich
▪ Prüfer ihren Beruf gewissenhaft auszuüben, es sind für die Berufsausübung maßgebliche fachlichen Regeln zu beachten
▪ Die IDW Verlautbarungen haben großes Potential, den Prüfer zu binden: Eine gewissenhafte Berufsausübung ist eine gesetzliche Pflicht von Abschlussprüfern. In Regressfällen müssen Prüfer eine gewissenhafte Berufsausübung nachweisen, wenn sie von den IDW Verlautbarungen abweichen. Daraus ergibt sich eine hohe Bindungswirkung vor allem der IDW PS.
Q:
Erläutere den Begriff Grundsätze ordnungsgemäßer Abschlussprüfung.
A:
- Die GoA stellen ein System überindividueller Normen dar, welches die Vertrauenswürdigkeit von Urteilsprozessen sichern und das Verhalten der Abschlussprüfer steuern soll.
- Bei den GoA handelt es sich um Auslegungsregeln oder Interpretationshilfen zur Anwendung unbestimmter Rechtsbegriffe.
- Die GoA als solche werden in keinem Gesetz genannt.
Q:
Was sind die Ziele der GoA?
A:
▪ Die GoA sollen sicherstellen, dass das Ziel der Abschlussprüfung erreicht wird: Abgabe eines hinreichend
vertrauenswürdigen Prüfungsurteils für einen Prüfungsauftrag mit minimalen Kosten.
▪ GoA begrenzen den Umfang der Prüfung nach unten und nach oben: von jeder Prüfungshandlung muss ein gewisser 'Mindestbeitrag' zur Gewinnung eines vertrauenswürdigen Urteils erwartet werden, der zugleich die Höhe der Prüfungskosten rechtfertigt. (nur das Wesentliche prüfen)
Q:
Was sind die relevanten Grundsätze ordnungsgemäßer Abschlussprüfung?
A:
Unabhängigkeit, Unbefangenheit, Gewissenhaftigkeit, Verschwiegenheit, Unparteilichkeit und Eigenverantwortlichkeit.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Die Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (GoA) setzen sich künftig aus den sog. ___ und bestimmten ___ zusammen.
A:
Die Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (GoA) setzen sich künftig aus den sog. ISA (DE) und bestimmten IDW Prüfungsstandards zusammen.
Q:
Was ist Enforcement?
A:
Ein System zur Prüfung der Prüfer.
Q:
Was ist das Ziel vom Enforcement?
A:
Das Ziel ist es den Kapitalmarkt zu stärken durch eine Erhöhung des Vertrauens der Anleger in die Richtigkeit und Qualität der publizierten Unternehmensinformationen.
Q:
Das Enforcement-Modell in Deutschland hat ___ Stufen, nämlich die…?
A:
Es sind zwei Stufen. Die erste Stufe ist die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR). die zweite Stufe ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).
Q:
Was passiert bei Fehlern in der Rechnungslegung, wenn diese geprüft werden?
A:
- die BaFin veröffentlicht die festgestellten Fehler
- wenn kein öffentliches Interesse an der Veröffentlichung der Fehler besteht, gibt es eine Ausnahme und somit keine Fehlerveröffentlichung (öffentliches Interesse ist jedoch Regelfall)
- Fehler werden im elektronischen Bundesanzeiger und zusätzlich im Börsenpflichtblatt oder in einem elektronisch betriebenen Information Verbreitungssystem veröffentlicht
Q:
Was unterscheidet die Prüfung der BaFin und der DPR?
A:
▪ Die DPR darf als privatrechtliche Organisation die Prüfung nicht mit Zwangsmaßnahmen durchsetzen, die BaFin schon
▪ Daher sind prüfende Unternehmen bei einer Prüfung durch die BaFin auskunftspflichtig, ebenso der zuständige Abschlussprüfer
▪ Die Kosten einer BaFin-Prüfung trägt das entsprechende Unternehmen selbst
Q:
Das Ziel der Prüfungsstandands ist es die Anforderungen an die ___ auf hohem Niveau zu ___ und zu verdeutlichen welchen ___ die Mitglieder des ___ unterliegen.
A:
Berufsausübung / präzisieren / Qualitätsanforderungen / IDW
Wirtschaftsprüfung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wirtschaftsprüfung an der TU Dortmund

Für deinen Studiengang Wirtschaftsprüfung an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Wirtschaftsprüfung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftsprüfung - und Controlling

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaftsprüfung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaftsprüfung