VL 4 - Soziale Gruppen at TU Dortmund | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für VL 4 - Soziale Gruppen an der TU Dortmund

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VL 4 - Soziale Gruppen Kurs an der TU Dortmund zu.

TESTE DEIN WISSEN

Soziale Gruppen: Definition (Merkmale)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Anzahl der Mitglieder
  2. Gemeinsame Ziele (z.B. Lerngruppen, Fußballverein...)
  3. Kontinuierliche Kommunikation und Interaktion
  4. Gefühl der Zusammengehörigkeit (Ein "Wir"-gefühl)​​​​
  5. Gemeinsame Normen
  6. Aufgabenverteilung über gruppenspezifische Rollen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Primärgruppen: Merkmale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausschließlich Kleingruppen
  • Mind. drei Personen
  • Starkes "Wir"-Gefühl
  • Enges Beziehungsgeflecht 
  • stätiger Austauschprozess
  • kennen sich gut
  • Dauerhaftigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiton soziale Gruppen nach (Korte und Schäfers 1993)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Eine soziale Gruppe umfasst eine bestimmte Anzahl von Mitgliedern, die zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels über längere Zeit in einem relativ kontinuierlichen Kommunikations- und Interaktionsprozess stehen und ein Gefühl der Zusakkemgehörigkeit entwickeln. Zur Gruppenidentität ist ein System gemeinsamer Normen und eine Verteilung der Aufgaben über gruppenspezifische Rollen erforderlich"

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für Primär- und Sekundärgruppen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primärgruppen

  • Familie
  • Enfer Freundeskreis


Sekundärgruppen

  • Arbeitskollegen
  • Schulklasse
  • Sportverein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach was kann man Gruppenstrukturen differenzieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Normstruktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter "Normstruktur" in Gruppen zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) verbindliche Regeln des Zusammenlebens und des gemeinsamen Handelns

und die damit verbundenen...

2) ... Verhaltenserwartungen an die Gruppenmitglieder


MERKE!

je wichtiger die Erreichung der Gruppenziele und je überschaubarer und kontrollierbarer die Gruppe umso stärker der Gruppenzusammenhalt (=Gruppenkohäsion) und umso rigider* sind die Gruppennormen


rigide = Starr, strikt ...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

zu Normstruktur: Kohäsion, Normenrigidität und Abschottung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Intensität der Gruppenkohäsion und der Normrigidität bestimmen den "Grad der Abschottung" einer Gruppe zu anderen Gruppen u. Außenwelt​​

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter "Rollenstruktur" in Gruppen zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die unterschiedliche Verteilung von Aufgaben und Funktionen innerhalb einer Gruppe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter "Machtstruktur" in Gruppen zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verdeutlicht sich durch die unterschiedliche Verteilung von Ressourcen innerhalb einer Gruppe (z.B. Macht, Einfluss)


  • Institutionalisierte Verteilung (Arbeitsgruppen, Schulklassen)
  • Informelle Verteilung (Fußballverein, Einbrechergruppe)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter "Führungsstruktur" in Gruppen zu verstehen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Instrumentelle Leitungspersonen ("Lokomotionsfunktion")

  • Leitung und Lenkung der Gruppenmitglieder bei der Aufgabenbewältigung
  • funktional


Sozio-emotionale Leistungspersonen (Kohäsionsfunktion)

  • Gruppenatmosphäre und Gruppenzusammenhalt stärken
  • emotional
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche "Führungsstile" gibt es in Gruppen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Autoritärer F.:
Zeigt hohe Gruppenleistungen, aber nur in Anwesenheit des Gruppenführers

​die Harmonie innerhalb der Gruppe ist eher schwach 


Demokratischer F.:

zeigt mittlere Gruppenleistungen, auch bei Abwesenheit d. Grp.führers

Harmonie eher stark ausgeprägt


Laissez-faire F.

zeigt eher niedrige Arbeitsleistungen

eher die Tendenz zur Lustlosigkeit und Entmutigung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

"Konformität" in Gruppen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konformität ist die Übereinstimmung mit den (Gruppen-) Zielen u. Einhaltung d. Gruppenregeln
  • Grundlage f. verlässliche und planbare Sozialbeziehungen
  • der Nutzen von Konformität sind z.B. materielle und symbolische Belohnungen
Lösung ausblenden
  • 84860 Karteikarten
  • 2752 Studierende
  • 135 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VL 4 - Soziale Gruppen Kurs an der TU Dortmund - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Soziale Gruppen: Definition (Merkmale)

A:
  1. Anzahl der Mitglieder
  2. Gemeinsame Ziele (z.B. Lerngruppen, Fußballverein...)
  3. Kontinuierliche Kommunikation und Interaktion
  4. Gefühl der Zusammengehörigkeit (Ein "Wir"-gefühl)​​​​
  5. Gemeinsame Normen
  6. Aufgabenverteilung über gruppenspezifische Rollen
Q:

Primärgruppen: Merkmale

A:
  • Ausschließlich Kleingruppen
  • Mind. drei Personen
  • Starkes "Wir"-Gefühl
  • Enges Beziehungsgeflecht 
  • stätiger Austauschprozess
  • kennen sich gut
  • Dauerhaftigkeit
Q:

Definiton soziale Gruppen nach (Korte und Schäfers 1993)

A:

"Eine soziale Gruppe umfasst eine bestimmte Anzahl von Mitgliedern, die zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels über längere Zeit in einem relativ kontinuierlichen Kommunikations- und Interaktionsprozess stehen und ein Gefühl der Zusakkemgehörigkeit entwickeln. Zur Gruppenidentität ist ein System gemeinsamer Normen und eine Verteilung der Aufgaben über gruppenspezifische Rollen erforderlich"

Q:

Beispiele für Primär- und Sekundärgruppen


A:

Primärgruppen

  • Familie
  • Enfer Freundeskreis


Sekundärgruppen

  • Arbeitskollegen
  • Schulklasse
  • Sportverein
Q:

Nach was kann man Gruppenstrukturen differenzieren?

A:

Normstruktur

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist unter "Normstruktur" in Gruppen zu verstehen?

A:

1) verbindliche Regeln des Zusammenlebens und des gemeinsamen Handelns

und die damit verbundenen...

2) ... Verhaltenserwartungen an die Gruppenmitglieder


MERKE!

je wichtiger die Erreichung der Gruppenziele und je überschaubarer und kontrollierbarer die Gruppe umso stärker der Gruppenzusammenhalt (=Gruppenkohäsion) und umso rigider* sind die Gruppennormen


rigide = Starr, strikt ...

Q:

zu Normstruktur: Kohäsion, Normenrigidität und Abschottung

A:

Die Intensität der Gruppenkohäsion und der Normrigidität bestimmen den "Grad der Abschottung" einer Gruppe zu anderen Gruppen u. Außenwelt​​

Q:

Was ist unter "Rollenstruktur" in Gruppen zu verstehen?

A:

Die unterschiedliche Verteilung von Aufgaben und Funktionen innerhalb einer Gruppe

Q:

Was ist unter "Machtstruktur" in Gruppen zu verstehen?

A:

verdeutlicht sich durch die unterschiedliche Verteilung von Ressourcen innerhalb einer Gruppe (z.B. Macht, Einfluss)


  • Institutionalisierte Verteilung (Arbeitsgruppen, Schulklassen)
  • Informelle Verteilung (Fußballverein, Einbrechergruppe)


Q:

Was ist unter "Führungsstruktur" in Gruppen zu verstehen?


A:

Instrumentelle Leitungspersonen ("Lokomotionsfunktion")

  • Leitung und Lenkung der Gruppenmitglieder bei der Aufgabenbewältigung
  • funktional


Sozio-emotionale Leistungspersonen (Kohäsionsfunktion)

  • Gruppenatmosphäre und Gruppenzusammenhalt stärken
  • emotional
Q:

Welche "Führungsstile" gibt es in Gruppen?

A:

Autoritärer F.:
Zeigt hohe Gruppenleistungen, aber nur in Anwesenheit des Gruppenführers

​die Harmonie innerhalb der Gruppe ist eher schwach 


Demokratischer F.:

zeigt mittlere Gruppenleistungen, auch bei Abwesenheit d. Grp.führers

Harmonie eher stark ausgeprägt


Laissez-faire F.

zeigt eher niedrige Arbeitsleistungen

eher die Tendenz zur Lustlosigkeit und Entmutigung

Q:

"Konformität" in Gruppen


A:
  • Konformität ist die Übereinstimmung mit den (Gruppen-) Zielen u. Einhaltung d. Gruppenregeln
  • Grundlage f. verlässliche und planbare Sozialbeziehungen
  • der Nutzen von Konformität sind z.B. materielle und symbolische Belohnungen
VL 4 - Soziale Gruppen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang VL 4 - Soziale Gruppen an der TU Dortmund

Für deinen Studiengang VL 4 - Soziale Gruppen an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VL 4 - Soziale Gruppen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VL 4 - Soziale Gruppen