Arbeits- Und Organisationspsychologie at TU Darmstadt | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU Darmstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Arbeits- und Organisationspsychologie Kurs an der TU Darmstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Bedingungen fördern Gruppendenken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gruppe ist kohäsiv (hohe Wertschätzung, Gruppenbeteiligung ist attaktiv)
  • Gruppe ist isoliert (außenstehende Information dringt schwer vor)
  • Direktive Leitung (Leitung beherrscht die Diskussion und äußert klare Wünsche)
  • Hoher Stress (Eindruck, Gruppe wird bedroht)
  • Schlechter Entscheidungsfindungsprozess
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Merkmale Klassischer Organisationstheorien und was sind Beispiele dazu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Betonung der Architektur, nicht der Prozesse

-zB Bürokratieansatz, Taylorismus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind positive Aspekte von Gruppenkohäsion? Gibt es negative?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • höhere Kohäsion bedeutet auch ein längerer Verbleib der Gruppenmitglieder
  • Kohäsion kann aber auch Leistung/Kreativität/ Innovation vermindern


Es gibt einen nachweisbaren Effekt von Leistung auf Gruppenkohäsion.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe das Phänomen des Gruppendenkens.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gruppendenken ist eine Form des Denkens, bei dem der Erhalt von Gruppenkohäsion und Solidarität wichtiger ist als die realistische Betrachtung der Tatsachen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die AuO ein angewandtes Teilgebiet der Psychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verwendung der Ergebnisse zur:

- Steigerung der Effektivität

-Lösung anderer Probleme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind 2 Wirkungsbereiche der AuO?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anwendungsorientiert: Psychologie in Unternehmen, Berater, Trainer, als Erwerbstätiger

Klinisch: Probleme bei/mit der Arbeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Organisationen definiert?
Was sind Beispiele für Organisationen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Organisationen sind soziale Gebilde, die dauerhaft ein Ziel verfolgen und eine formale Struktur aufweisen, mit deren Hilfe die Aktivitäten der Mitglieder auf das verfolgte Ziel ausgerichtet werden sollen"


z.B. Unternehmen, Schulen, Verbände, Kliniken, Behörden etc.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lautet das Ziel der A & O Psychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wissen entwickeln, das dazu befähigt, Leistung und Wohlbefinden zu verbessern bzw Probleme zu lösen


-> Keine Lösung von konkreten Problemen!



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet die Arbeitspsychologie von der Organisationspsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitspsychologie

  •  Erleben und Verhalten des Individuums bei der Arbeit
  •  Fokus auf Individuum / individuelle Prozesse


Organisationspsychologie

  • Erleben und Verhalten im Kontext der Organisation (Gruppen, Teams)
  • Fokus: Individuum als soziales Wesen, Interaktionsprozesse 
    • z.B. Führungskräfte <-> Mitarbeiter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind mögliche Ursachen für Prozessverlust?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mögliche Ursachen für Prozessverlust sind:

  • Die Gruppe verwendet wenig Sorgfalt darauf herauszufinden, wer das kompetenteste Mitglied ist
  • Kommunikationsschwierigkeiten in der Gruppe
    • Gruppenmitglieder hören einander nicht zu
    • Gruppe nimmt einzelne dominante Personen hin, während der Rest "abschaltet"
  • Wenn wichtige Informationen nicht geteilt werden
    • Gruppe konzentriert sich darauf, was alle bereits Wissen
    • Gruppe versäumt Diskussionen über Informationen, die nur wenige haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der folgenden Fragen sind Beispielfragen aus der A & O Psychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wie motiviert man Mitarbeiter zu Höchstleistungen?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe das Experiment von Joan Woodward, 1958 zur Kontingenztheorie (batch size)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchung an small batch/large batch/continuous process:

-> unterschiedliche Leitungsspanne erfolgreich

Lösung ausblenden
  • 80110 Karteikarten
  • 1882 Studierende
  • 117 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Arbeits- und Organisationspsychologie Kurs an der TU Darmstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Bedingungen fördern Gruppendenken?

A:
  • Gruppe ist kohäsiv (hohe Wertschätzung, Gruppenbeteiligung ist attaktiv)
  • Gruppe ist isoliert (außenstehende Information dringt schwer vor)
  • Direktive Leitung (Leitung beherrscht die Diskussion und äußert klare Wünsche)
  • Hoher Stress (Eindruck, Gruppe wird bedroht)
  • Schlechter Entscheidungsfindungsprozess
Q:

Was sind Merkmale Klassischer Organisationstheorien und was sind Beispiele dazu?

A:

-Betonung der Architektur, nicht der Prozesse

-zB Bürokratieansatz, Taylorismus

Q:

Was sind positive Aspekte von Gruppenkohäsion? Gibt es negative?

A:


  • höhere Kohäsion bedeutet auch ein längerer Verbleib der Gruppenmitglieder
  • Kohäsion kann aber auch Leistung/Kreativität/ Innovation vermindern


Es gibt einen nachweisbaren Effekt von Leistung auf Gruppenkohäsion.

Q:

Beschreibe das Phänomen des Gruppendenkens.

A:

Gruppendenken ist eine Form des Denkens, bei dem der Erhalt von Gruppenkohäsion und Solidarität wichtiger ist als die realistische Betrachtung der Tatsachen.

Q:

Warum ist die AuO ein angewandtes Teilgebiet der Psychologie?

A:

Verwendung der Ergebnisse zur:

- Steigerung der Effektivität

-Lösung anderer Probleme

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind 2 Wirkungsbereiche der AuO?

A:

Anwendungsorientiert: Psychologie in Unternehmen, Berater, Trainer, als Erwerbstätiger

Klinisch: Probleme bei/mit der Arbeit

Q:

Wie werden Organisationen definiert?
Was sind Beispiele für Organisationen?

A:

"Organisationen sind soziale Gebilde, die dauerhaft ein Ziel verfolgen und eine formale Struktur aufweisen, mit deren Hilfe die Aktivitäten der Mitglieder auf das verfolgte Ziel ausgerichtet werden sollen"


z.B. Unternehmen, Schulen, Verbände, Kliniken, Behörden etc.

Q:

Wie lautet das Ziel der A & O Psychologie?

A:

Wissen entwickeln, das dazu befähigt, Leistung und Wohlbefinden zu verbessern bzw Probleme zu lösen


-> Keine Lösung von konkreten Problemen!



Q:

Was unterscheidet die Arbeitspsychologie von der Organisationspsychologie?

A:

Arbeitspsychologie

  •  Erleben und Verhalten des Individuums bei der Arbeit
  •  Fokus auf Individuum / individuelle Prozesse


Organisationspsychologie

  • Erleben und Verhalten im Kontext der Organisation (Gruppen, Teams)
  • Fokus: Individuum als soziales Wesen, Interaktionsprozesse 
    • z.B. Führungskräfte <-> Mitarbeiter
Q:

Was sind mögliche Ursachen für Prozessverlust?

A:

Mögliche Ursachen für Prozessverlust sind:

  • Die Gruppe verwendet wenig Sorgfalt darauf herauszufinden, wer das kompetenteste Mitglied ist
  • Kommunikationsschwierigkeiten in der Gruppe
    • Gruppenmitglieder hören einander nicht zu
    • Gruppe nimmt einzelne dominante Personen hin, während der Rest "abschaltet"
  • Wenn wichtige Informationen nicht geteilt werden
    • Gruppe konzentriert sich darauf, was alle bereits Wissen
    • Gruppe versäumt Diskussionen über Informationen, die nur wenige haben
Q:

Welche der folgenden Fragen sind Beispielfragen aus der A & O Psychologie?

A:

Wie motiviert man Mitarbeiter zu Höchstleistungen?

Q:

Beschreibe das Experiment von Joan Woodward, 1958 zur Kontingenztheorie (batch size)

A:

Untersuchung an small batch/large batch/continuous process:

-> unterschiedliche Leitungsspanne erfolgreich

Arbeits- und Organisationspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Arbeits- und Organisationspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Arbeits- und Organisationspsychologie