Hämatologie at TU Braunschweig | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Hämatologie an der TU Braunschweig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Hämatologie Kurs an der TU Braunschweig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie sind Erythrozyten aufgebaut und wie lang ist ihre durchschnittliche Lebensdauer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Größe: 7 μm 

• bikonkave, diskusförmige Scheiben mit zentraler Aufhellung ➡elastisch für Passage durch die Kapillaren (∅ 5 μm) 

• Kernlos 

• enthalten Hämoglobin (gastransportierendes Protein) 

• keine Mitochondrien: ATP-Gewinnung aus der Glykolyse  

• durchschnittliche Lebensdauer: 120 Tage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Funktion der Erythrozyten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Transport von O2- und CO2 

➡O2 ins Gewebe 

➡CO2 zurück in die Lunge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Plasmaproteine: Was sind die Folgen bei der  reversiblen Bindung von Arzneistoffen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• verlangsamte Elimination des Arzneistoffes bei hoher Plasmaproteinbindung 

• gebundener Anteil steht nicht zur Verfügung, um eine Wirkung im Zielgewebe zu entfalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo findet die Blutbildung (Hämatopoese) statt?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schwangerschaft: 

• in Dottersack (mesoblastische Hämatopoese) ➜ Leber und Milz (hepatische Hämatopoese) ➜ Knochenmark (myeloide Hämatopoese) Säugling: 

• im Knochenmark des gesamten Skeletts Erwachsener: 

• nur noch im Stammskelett (flache Knochen des Kopfs, des Beckens, der Rippen und Wirbelkörper) und in den proximalen Anteilen der langen Röhrenknochen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Temperatur und welcher pH-Wert hat das Blut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

T = 37 °C pH = 7,41

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus was ist das Knochenmark zusammengesetzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Bindegewebszellen zur Schaffung der Reifungsumgebung für Zellen der Blutbildung 

-mikrovaskuläres Netzwerk (Knochenmarksinus) zum Abtransport reifer Blutzellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Funktionen des Blutes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Zulieferung (Sauerstoff (O2) und Nährstoffe) 

-Abtransport (Kohlendioxid (CO2) und Stoffwechselprodukte) 

-Wärmeregulation 

-Verteilung von Enzymen, Hormonen etc.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Begriff Hämatologie definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Spezialgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Diagnostik und Therapie von Bluterkrankungen und der Erforschung der zugehörigen pathophysiologischen Grundlagen befasst.“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff Serum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Von Fibrinogen und Gerinnungsfaktoren befreites Plasma und damit nicht mehr gerinnungsfähig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was weißt du über Plasmaproteine? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• ca. 100 verschiedene Proteine 

• größter Anteil der im Blutplasma gelösten Substanzen 

• Synthese in der Leber 

• Trennung und Einteilung der Plasmaproteine durch Elektrophorese 

o Trennung durch unterschiedliche Wanderungsgeschwindigkeit im elektrischen Gleichspannungsfeld (abhängig von Größe und Ladung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo liegt das Knochenmark?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es füllt die Hohlräume in Spongiosa und Markhöhle aus.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die normale Erythrozytenzahl?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Frau: 4,0-5,5 × 10^6 /μl, 

• Mann: 4,5-5,5 × 10^6 /μl Blut

Lösung ausblenden
  • 113500 Karteikarten
  • 2424 Studierende
  • 84 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Hämatologie Kurs an der TU Braunschweig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie sind Erythrozyten aufgebaut und wie lang ist ihre durchschnittliche Lebensdauer?

A:

• Größe: 7 μm 

• bikonkave, diskusförmige Scheiben mit zentraler Aufhellung ➡elastisch für Passage durch die Kapillaren (∅ 5 μm) 

• Kernlos 

• enthalten Hämoglobin (gastransportierendes Protein) 

• keine Mitochondrien: ATP-Gewinnung aus der Glykolyse  

• durchschnittliche Lebensdauer: 120 Tage

Q:

Was ist die Funktion der Erythrozyten?

A:

• Transport von O2- und CO2 

➡O2 ins Gewebe 

➡CO2 zurück in die Lunge

Q:

Plasmaproteine: Was sind die Folgen bei der  reversiblen Bindung von Arzneistoffen? 


A:

• verlangsamte Elimination des Arzneistoffes bei hoher Plasmaproteinbindung 

• gebundener Anteil steht nicht zur Verfügung, um eine Wirkung im Zielgewebe zu entfalten

Q:

Wo findet die Blutbildung (Hämatopoese) statt?


A:

Schwangerschaft: 

• in Dottersack (mesoblastische Hämatopoese) ➜ Leber und Milz (hepatische Hämatopoese) ➜ Knochenmark (myeloide Hämatopoese) Säugling: 

• im Knochenmark des gesamten Skeletts Erwachsener: 

• nur noch im Stammskelett (flache Knochen des Kopfs, des Beckens, der Rippen und Wirbelkörper) und in den proximalen Anteilen der langen Röhrenknochen

Q:

Welche Temperatur und welcher pH-Wert hat das Blut?

A:

T = 37 °C pH = 7,41

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Aus was ist das Knochenmark zusammengesetzt?

A:

-Bindegewebszellen zur Schaffung der Reifungsumgebung für Zellen der Blutbildung 

-mikrovaskuläres Netzwerk (Knochenmarksinus) zum Abtransport reifer Blutzellen

Q:

Was sind die Funktionen des Blutes?

A:

-Zulieferung (Sauerstoff (O2) und Nährstoffe) 

-Abtransport (Kohlendioxid (CO2) und Stoffwechselprodukte) 

-Wärmeregulation 

-Verteilung von Enzymen, Hormonen etc.

Q:

Wie ist der Begriff Hämatologie definiert?

A:

„Spezialgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Diagnostik und Therapie von Bluterkrankungen und der Erforschung der zugehörigen pathophysiologischen Grundlagen befasst.“

Q:

Definiere den Begriff Serum

A:

Von Fibrinogen und Gerinnungsfaktoren befreites Plasma und damit nicht mehr gerinnungsfähig

Q:

Was weißt du über Plasmaproteine? 


A:

• ca. 100 verschiedene Proteine 

• größter Anteil der im Blutplasma gelösten Substanzen 

• Synthese in der Leber 

• Trennung und Einteilung der Plasmaproteine durch Elektrophorese 

o Trennung durch unterschiedliche Wanderungsgeschwindigkeit im elektrischen Gleichspannungsfeld (abhängig von Größe und Ladung)

Q:

Wo liegt das Knochenmark?

A:

Es füllt die Hohlräume in Spongiosa und Markhöhle aus.

Q:

Was ist die normale Erythrozytenzahl?

A:

• Frau: 4,0-5,5 × 10^6 /μl, 

• Mann: 4,5-5,5 × 10^6 /μl Blut

Hämatologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Hämatologie an der TU Braunschweig

Für deinen Studiengang Hämatologie an der TU Braunschweig gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Hämatologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Hämatologie/ Onkologie

Universität Freiburg im Breisgau

Zum Kurs
BAP Hämatologie

IB Medizinische Akademie Ergotherapie/Logopädie/Physiotherapie

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Hämatologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Hämatologie