Feste Arzneiformen at TU Braunschweig | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Feste Arzneiformen an der TU Braunschweig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Feste Arzneiformen Kurs an der TU Braunschweig zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie funktioniert die Feuchtgranulierung bei der Abbaugranulierung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • anteigen und kneten
  • a) mit Lösemittel für mindestens eine der Komponenten ➡️ Krustengranulat
  • b) mit klebstofflösung ➡️ Klebstoffgranulat
  • dispergieren des Teiges
  • Trocknung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lautet die Definition für Pulver nach Ph. Eur.?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zubereitungen aus festen, losen, trockenen (mehr oder weniger) feinen Teilchen (1 µm - 1 mm)
  • enthält einen oder mehrer WS mit oder ohne HS
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind prinzipielle Grundoperationen bei der Herstellung von Granulaten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • mischen der Pulverbestandteile
  • aggregieren der Pulverpartikel
  • trockenen, wenn notwendig
  • sieben oder klassieren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gehört alles zu festen Arzneiformen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pulver/ Verreibungen
  • Granulate
  • Tabletten
  • Kapseln
  • Dragees
  • Kaugummis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird das Kalibriervolumen bestimmt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • DAC schlägt als Füllstoff eine Mischung aus 99.5% Mannitol und 0,5% Aerosil vor
  • Füllstoff in alle Kapseln füllen und w jeder in einen Standzylinder entleeren
  • Volumen ablesen = Kalibriervolumen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Vorraussetzungen für ein ideales Mischverhalten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • gleiche physikalische Eigenschaften:
  • gleiche geometrische Formen
  • gleiche Volumina
  • gleiche spezifische Gewichte
  • gleiche Oberflächeneigenschaften
  • müssen also in allen Punkten, die ihre mechanische Beweglichkeit beeinflussen könnten, gleichen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zu welchem Schluss kommt man bei dem Abrutschwinkel?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Große Winkel (>30-50ª) zeugen von schlechten Fließeigenschaften, kleinere Winkel deuten auf bessere Fließeigenschaften hin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was passiert wenn man zwei mischende Partikelsorten im Verhältnis 1:1 mischt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es handelt sich um ein stochastisches Homogenität, eine maximale Unordnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wird der Hausner-Faktor verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei zu großer Differenz zwischen Schütt- und Stampfdichte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man Pulver charakterisieren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Partikelgröße und -größenverteilung 
  • Partikelform
  • Oberflächenbestimmung und -beschaffenheit
  • Dichte (Schütt-, Stampf-, Bulk-, Partikel-, Kristall-)
  • Feuchte
  • Fließeigenschaften
  • Aufsaugvermögen
  • Mischgüte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Phase(n) liegen bei einem Pulver vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es handelt sich um ein zweiphasiges disperses System (fest in gasförmig)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Partikeldichte?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Betrachtet die Dichte der Teilchen die im Inneren noch geschlossene Hohlräume enthalten können und wird mit dem Pyknometer (Dichtemessgeräte) bestimmt
Lösung ausblenden
  • 113707 Karteikarten
  • 2426 Studierende
  • 84 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Feste Arzneiformen Kurs an der TU Braunschweig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie funktioniert die Feuchtgranulierung bei der Abbaugranulierung?
A:
  • anteigen und kneten
  • a) mit Lösemittel für mindestens eine der Komponenten ➡️ Krustengranulat
  • b) mit klebstofflösung ➡️ Klebstoffgranulat
  • dispergieren des Teiges
  • Trocknung
Q:
Wie lautet die Definition für Pulver nach Ph. Eur.?
A:
  • Zubereitungen aus festen, losen, trockenen (mehr oder weniger) feinen Teilchen (1 µm - 1 mm)
  • enthält einen oder mehrer WS mit oder ohne HS
Q:
Was sind prinzipielle Grundoperationen bei der Herstellung von Granulaten?
A:
  • mischen der Pulverbestandteile
  • aggregieren der Pulverpartikel
  • trockenen, wenn notwendig
  • sieben oder klassieren 
Q:
Was gehört alles zu festen Arzneiformen?
A:
  • Pulver/ Verreibungen
  • Granulate
  • Tabletten
  • Kapseln
  • Dragees
  • Kaugummis
Q:
Wie wird das Kalibriervolumen bestimmt?
A:
  • DAC schlägt als Füllstoff eine Mischung aus 99.5% Mannitol und 0,5% Aerosil vor
  • Füllstoff in alle Kapseln füllen und w jeder in einen Standzylinder entleeren
  • Volumen ablesen = Kalibriervolumen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind die Vorraussetzungen für ein ideales Mischverhalten?
A:
  • gleiche physikalische Eigenschaften:
  • gleiche geometrische Formen
  • gleiche Volumina
  • gleiche spezifische Gewichte
  • gleiche Oberflächeneigenschaften
  • müssen also in allen Punkten, die ihre mechanische Beweglichkeit beeinflussen könnten, gleichen
Q:
Zu welchem Schluss kommt man bei dem Abrutschwinkel?
A:
Große Winkel (>30-50ª) zeugen von schlechten Fließeigenschaften, kleinere Winkel deuten auf bessere Fließeigenschaften hin
Q:
Was passiert wenn man zwei mischende Partikelsorten im Verhältnis 1:1 mischt?
A:
Es handelt sich um ein stochastisches Homogenität, eine maximale Unordnung
Q:
Wann wird der Hausner-Faktor verwendet?
A:
Bei zu großer Differenz zwischen Schütt- und Stampfdichte
Q:
Wie kann man Pulver charakterisieren?
A:
  • Partikelgröße und -größenverteilung 
  • Partikelform
  • Oberflächenbestimmung und -beschaffenheit
  • Dichte (Schütt-, Stampf-, Bulk-, Partikel-, Kristall-)
  • Feuchte
  • Fließeigenschaften
  • Aufsaugvermögen
  • Mischgüte
Q:
Welche Phase(n) liegen bei einem Pulver vor?
A:
Es handelt sich um ein zweiphasiges disperses System (fest in gasförmig)
Q:
Was ist die Partikeldichte?
A:
Betrachtet die Dichte der Teilchen die im Inneren noch geschlossene Hohlräume enthalten können und wird mit dem Pyknometer (Dichtemessgeräte) bestimmt
Feste Arzneiformen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Feste Arzneiformen an der TU Braunschweig

Für deinen Studiengang Feste Arzneiformen an der TU Braunschweig gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Feste Arzneiformen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

AP Arzneiformen

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Arzneiformenlehre 💊

Universität Regensburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Feste Arzneiformen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Feste Arzneiformen