AFL at TU Braunschweig | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für AFL an der TU Braunschweig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen AFL Kurs an der TU Braunschweig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zubereitung aus festen, losen, trockenen, mehr oder weniger feinen Teilchen 

[Tech. Def.:zweiphasige disperse Systeme (fest is gas); kleinste Einheit: Partikel; Einzelpartikel der inneren Phase beruehren sich]

Zwischenprodukt fuer: Granulate, Tabletten, Kapslen, Zaepfchen, Loesungen, Suspensionen, Salben, Cremes, Pasten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

homogene Verteilung von mind 2 Stoffen in einander -- Einphasiges System aus mehreren Komponenten 


echte: 

molekular dispers

Teilchengröße unter 1nm

Eigenschaften von Anzahl der Moleküle, Temperatur und Durck abhängig 

osmotisch aktiv

Druch ultazentrifugation nicht trenntbar und elektornenmikroskopisch nciht sichtbar


kolloidale: 

kolliddispers

Teilchengröße 1-500nm

bläuloche Trübung 

Eigenschaften von Form der Teilchen abhängig

kaum osmotisch aktiv

elektronenmikroskopisch sichtbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenständige Monographien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pulver zum Einnehmen

Pulver zur kutanen Anwendung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

feste, einzeldosierte Zubereitung die in Form, Größe und Konsistenz der rekalten Verabreichung angepasst ist. Grundmasse in wasser löslich und schmilzt bei 37C; Wirkstoffe sind gelöst oder dispergiert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hydrophile Grundlagen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Polyethylenglykole:

wasserlöslich 

Molare Masse zwischen 1000 und 6000

viele WS lösen sich gut in PEG

langsame AS freisetzung 

niedermolekulare PEG sind hygroskopisch -- Schleimhautirritation und Schmerzen 


Gelatine:

wasserlöslich

nährboden für Keime

Eigenwirkung -- laxierender Effekt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phasenbegriff

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtsystem aller Volumenelemente eines Systems die in sich homogen sund und untereinander den gleichen aufbau und die gleichen phys und chem Eigenschaften besitzen. Es müssen mehr Bausteine im Phaseninneren als an der Phasengrenze sien und eine Sprunghafte Veränderung der Eigenschaften an der Phasengrenze geben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Untermonographien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Pulver und Granulate zur Herstellung von Lösungen und  Suspensionen zur Einnahme

-Pulver und Granulate zur Herstellung von Sirupen

-Pulver zur Herstelling von Tropfen zur Einnahme 

-Pulver zur Herstellung von Injektionslösungen und zur Herstellung von Infusionszubereitungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterarten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hartkapsel, Weichkapsel (bis zu 25% Weichmacher), magensaft resistente Kapseln, Kapseln mit veränderter Wirkstofffreisetzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnung der Phasenlagen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Disperse Phase    Dispersionsmedium    Bezeichnung 

s                                            l                     Suspension

l                                             l                     Emulsion

g                                            l                     Schaum

g                                            s                    Schwamm

s                                            g                    Rauch

l                                             g                    Nebel

l                                             s                     feste Emulsion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zusammensetzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lipohile Phase:

-Kohlenwasserstoffe:

 *Vaseline -- Gemisch aus flüssigen (viel verzweigten KWs) und festen (kaum verzweigten KWs) - alle gesättig

 *Paraffine: vor allem lange unverzweigte Alkane (je länger, desto härter)

 -Wachse: Ester aus langkettigen Fettsäuren und langkettigen einwertigen Fettalkoholen

 -Triglyceride: Glycerol mit 3 Fettsäuren verestert; vor allem vegitable Öle, auch Partialsynthetika

Hydrophile Phase:

-kann bestehen aus:

 *Wasser

 *Ethanol, Isopropanol

 *Polyethylenglykolen

 *Feuchthaltemitteln (Glycerol, Propylenglykole)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anwendungsgebiete

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Peroral
Dermal

Parenteral

Inhalativ

Ocular

Nasal

Auricular

Rektal

Vaginal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Basiskomponenten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Feststoffpartikel

Flüssige Phase

-Wasser *polare Flüssigkeit

-Unpolare *lipophile Flüssigkeit

Stabilisatoren

-niedermolekulare Tenside 

-peptisatoren 

Makromolekulare Zusätze 

-z.B. Celluloseether, Guarmehl, Gallaktomannan, Xanthan

Konservierungmittel und Farb/Aromastoffe


Festostoffanteil ywischen 0,5%-40%

Teilchengröße 1-100um

Lösung ausblenden
  • 114132 Karteikarten
  • 2426 Studierende
  • 84 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen AFL Kurs an der TU Braunschweig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition

A:

Zubereitung aus festen, losen, trockenen, mehr oder weniger feinen Teilchen 

[Tech. Def.:zweiphasige disperse Systeme (fest is gas); kleinste Einheit: Partikel; Einzelpartikel der inneren Phase beruehren sich]

Zwischenprodukt fuer: Granulate, Tabletten, Kapslen, Zaepfchen, Loesungen, Suspensionen, Salben, Cremes, Pasten

Q:

Definition

A:

homogene Verteilung von mind 2 Stoffen in einander -- Einphasiges System aus mehreren Komponenten 


echte: 

molekular dispers

Teilchengröße unter 1nm

Eigenschaften von Anzahl der Moleküle, Temperatur und Durck abhängig 

osmotisch aktiv

Druch ultazentrifugation nicht trenntbar und elektornenmikroskopisch nciht sichtbar


kolloidale: 

kolliddispers

Teilchengröße 1-500nm

bläuloche Trübung 

Eigenschaften von Form der Teilchen abhängig

kaum osmotisch aktiv

elektronenmikroskopisch sichtbar

Q:

Eigenständige Monographien

A:

Pulver zum Einnehmen

Pulver zur kutanen Anwendung

Q:

Definition

A:

feste, einzeldosierte Zubereitung die in Form, Größe und Konsistenz der rekalten Verabreichung angepasst ist. Grundmasse in wasser löslich und schmilzt bei 37C; Wirkstoffe sind gelöst oder dispergiert

Q:

Hydrophile Grundlagen

A:

Polyethylenglykole:

wasserlöslich 

Molare Masse zwischen 1000 und 6000

viele WS lösen sich gut in PEG

langsame AS freisetzung 

niedermolekulare PEG sind hygroskopisch -- Schleimhautirritation und Schmerzen 


Gelatine:

wasserlöslich

nährboden für Keime

Eigenwirkung -- laxierender Effekt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Phasenbegriff

A:

Gesamtsystem aller Volumenelemente eines Systems die in sich homogen sund und untereinander den gleichen aufbau und die gleichen phys und chem Eigenschaften besitzen. Es müssen mehr Bausteine im Phaseninneren als an der Phasengrenze sien und eine Sprunghafte Veränderung der Eigenschaften an der Phasengrenze geben

Q:

Untermonographien

A:

-Pulver und Granulate zur Herstellung von Lösungen und  Suspensionen zur Einnahme

-Pulver und Granulate zur Herstellung von Sirupen

-Pulver zur Herstelling von Tropfen zur Einnahme 

-Pulver zur Herstellung von Injektionslösungen und zur Herstellung von Infusionszubereitungen

Q:

Unterarten

A:

Hartkapsel, Weichkapsel (bis zu 25% Weichmacher), magensaft resistente Kapseln, Kapseln mit veränderter Wirkstofffreisetzung

Q:
Bezeichnung der Phasenlagen

A:

Disperse Phase    Dispersionsmedium    Bezeichnung 

s                                            l                     Suspension

l                                             l                     Emulsion

g                                            l                     Schaum

g                                            s                    Schwamm

s                                            g                    Rauch

l                                             g                    Nebel

l                                             s                     feste Emulsion

Q:

Zusammensetzung

A:

Lipohile Phase:

-Kohlenwasserstoffe:

 *Vaseline -- Gemisch aus flüssigen (viel verzweigten KWs) und festen (kaum verzweigten KWs) - alle gesättig

 *Paraffine: vor allem lange unverzweigte Alkane (je länger, desto härter)

 -Wachse: Ester aus langkettigen Fettsäuren und langkettigen einwertigen Fettalkoholen

 -Triglyceride: Glycerol mit 3 Fettsäuren verestert; vor allem vegitable Öle, auch Partialsynthetika

Hydrophile Phase:

-kann bestehen aus:

 *Wasser

 *Ethanol, Isopropanol

 *Polyethylenglykolen

 *Feuchthaltemitteln (Glycerol, Propylenglykole)

Q:

Anwendungsgebiete

A:

Peroral
Dermal

Parenteral

Inhalativ

Ocular

Nasal

Auricular

Rektal

Vaginal

Q:

Basiskomponenten

A:

Feststoffpartikel

Flüssige Phase

-Wasser *polare Flüssigkeit

-Unpolare *lipophile Flüssigkeit

Stabilisatoren

-niedermolekulare Tenside 

-peptisatoren 

Makromolekulare Zusätze 

-z.B. Celluloseether, Guarmehl, Gallaktomannan, Xanthan

Konservierungmittel und Farb/Aromastoffe


Festostoffanteil ywischen 0,5%-40%

Teilchengröße 1-100um

AFL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang AFL an der TU Braunschweig

Für deinen Studiengang AFL an der TU Braunschweig gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten AFL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Afl

Universität Mainz

Zum Kurs
AFL Stex

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
AFL SS22

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden AFL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen AFL