Biopsych Methoden at TU Berlin | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Biopsych Methoden an der TU Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biopsych Methoden Kurs an der TU Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

            

Zusammenhang von Frequenzbereich der HRV nach Moulder mit mentaler Beanspruchung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Variabilität der RR-Intervalle im EKG nimmt unter mentaler Beanspruchung ab
  • die HRV ist sensitiv für Veränderungen der mentalen Beanspruchung
  • die Mid-Frequency Komponente der HRV (baroreflex band) ist ein Idikator für mentale Beanspruchung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Frequenzbänder des EEGs nennen und Zuordnung der Frequenzen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Delta-Rhythmus: 1-4Hz assoziiert mit Tiefschlafphasen
  • Theta-Rhythmus: 4-7Hz steht mit kognitiven Funktionen im Zusammenhang, auch Übergang von Schlaf- zu Wachphasen und währen entspannter Wachphasen
  • Alpha-Rhythmus: 8-12Hz, geschlossene Augen in entspanntem Zustand
  • Beta-Rhythmus: 13-30Hz indiziert mentale oder physische Aktivität
  • Gamma-Rhythmus: >30Hz wahrscheinlich ein Indikator für "feature-binding" in visuellen Arealen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beurteilung der Mentalen Beanspruchung eines Head­Up­Display im Fahrzeug. Welche physiologische Messmethode(n) wählen Sie und warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • EEG und EKG könnten als Methode in Frage kommen, da beide Messverfahren genug Mobilität ermöglichen um in diesem Kontext verwendet zu werden
  • beim EEG sind Alpha- und Theta-Aktivität Indikatoren für Mentale Beanspruchung (wie bspw. von Gevins und Smith 2001 untersucht), allerdings könnten Bewegungsartefakte (z.B. durch Augenbewegung) ein Problem darstellen
  • beim EKG ist die Herzratenvariabilität sensitiv für Veränderungen der mentalen Beanspruchung, wobei auch hier Bewegungsartefakte eventuell ein Problem darstellen könnten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die Reproduzierbarkeit vom EMG-Signal schwierig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • EMG ist schwer intra- und interindividuell vergleichbar
  • Muskelermüdung, Elektrodenplatzierung und weitere Faktoren tragen zu schwerer Reproduzierbarkeit bei
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Indikatoren für Ermüdung im EMG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Frequenzverschiebungen in den niederfrequenten Bereichen sind v.a. auf Ausfall von schnellen Motor Units bei Ermüdung zurückzuführen
  • Medienfrequenz (die Frequenz, die das EMG-Leistungsspektrum in zwei gleiche Flächen teilt) kann als INdikator für muskuläre Ermüdung verwendet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3 Arten von bildgebenden Verfahren nennen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Transmission: Röntgen-CT
  • Emission:Single Photon-ECT, Positronen-ECT
  • Nuklearmagnetische Resonanz: Magnetresonanz-Tomographie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ist eine Methode sensitiv?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sensitivität beschreibt die Fähigkeit anhand der Messmethode Schwankungen im gemessenen Konstrukt abzubilden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten der EDA-Ableitung nennen und erklären!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • exosomatisch = Spannungsquelle außerhalb des Körpers
  • endosomatisch = Nervenaktivität in der Haut wird gemessen ohne Strom anzulegen - die Spannungsquelle ist der Körper selbst (elektrische Aktivität von Sudomotornerven und Zellmembran)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition EEG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Elektroenzephalographie: graphische Darstellung der elektrischen Aktivität des Gehirns
  • EEG bildet Spannungsveränderungen ab, die zum größten Teil innerhalb der Großhirnrinde generiert werden
  • die hohe zeitliche Auflösung ist mit einer räumlichen Ungenauigkeit verbunden, da das EEG außerhalb des Gehirns abgeleitet wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das 10-20 System?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Standartisiertes EEG-Platzierungssystem
  • 10-20 System teilt Elektrodenpositionen in prozentuale Distanzen in Bezug auf anatomische Landmarken ein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einheit von EDA?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hautleitfähigkeit in Siemens (pro Fläche in cm^2)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auswertungsschritte EMG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gleichrichtung
  • Glättung
  • Integration
Lösung ausblenden
  • 83564 Karteikarten
  • 2546 Studierende
  • 68 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biopsych Methoden Kurs an der TU Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

            

Zusammenhang von Frequenzbereich der HRV nach Moulder mit mentaler Beanspruchung?

A:
  • Variabilität der RR-Intervalle im EKG nimmt unter mentaler Beanspruchung ab
  • die HRV ist sensitiv für Veränderungen der mentalen Beanspruchung
  • die Mid-Frequency Komponente der HRV (baroreflex band) ist ein Idikator für mentale Beanspruchung
Q:

Frequenzbänder des EEGs nennen und Zuordnung der Frequenzen!

A:


  • Delta-Rhythmus: 1-4Hz assoziiert mit Tiefschlafphasen
  • Theta-Rhythmus: 4-7Hz steht mit kognitiven Funktionen im Zusammenhang, auch Übergang von Schlaf- zu Wachphasen und währen entspannter Wachphasen
  • Alpha-Rhythmus: 8-12Hz, geschlossene Augen in entspanntem Zustand
  • Beta-Rhythmus: 13-30Hz indiziert mentale oder physische Aktivität
  • Gamma-Rhythmus: >30Hz wahrscheinlich ein Indikator für "feature-binding" in visuellen Arealen
Q:

Beurteilung der Mentalen Beanspruchung eines Head­Up­Display im Fahrzeug. Welche physiologische Messmethode(n) wählen Sie und warum?

A:
  • EEG und EKG könnten als Methode in Frage kommen, da beide Messverfahren genug Mobilität ermöglichen um in diesem Kontext verwendet zu werden
  • beim EEG sind Alpha- und Theta-Aktivität Indikatoren für Mentale Beanspruchung (wie bspw. von Gevins und Smith 2001 untersucht), allerdings könnten Bewegungsartefakte (z.B. durch Augenbewegung) ein Problem darstellen
  • beim EKG ist die Herzratenvariabilität sensitiv für Veränderungen der mentalen Beanspruchung, wobei auch hier Bewegungsartefakte eventuell ein Problem darstellen könnten
Q:

Warum ist die Reproduzierbarkeit vom EMG-Signal schwierig?

A:
  • EMG ist schwer intra- und interindividuell vergleichbar
  • Muskelermüdung, Elektrodenplatzierung und weitere Faktoren tragen zu schwerer Reproduzierbarkeit bei
Q:

Indikatoren für Ermüdung im EMG?

A:
  • Frequenzverschiebungen in den niederfrequenten Bereichen sind v.a. auf Ausfall von schnellen Motor Units bei Ermüdung zurückzuführen
  • Medienfrequenz (die Frequenz, die das EMG-Leistungsspektrum in zwei gleiche Flächen teilt) kann als INdikator für muskuläre Ermüdung verwendet werden
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

3 Arten von bildgebenden Verfahren nennen!

A:
  • Transmission: Röntgen-CT
  • Emission:Single Photon-ECT, Positronen-ECT
  • Nuklearmagnetische Resonanz: Magnetresonanz-Tomographie
Q:

Wann ist eine Methode sensitiv?

A:

Sensitivität beschreibt die Fähigkeit anhand der Messmethode Schwankungen im gemessenen Konstrukt abzubilden

Q:

Arten der EDA-Ableitung nennen und erklären!

A:
  • exosomatisch = Spannungsquelle außerhalb des Körpers
  • endosomatisch = Nervenaktivität in der Haut wird gemessen ohne Strom anzulegen - die Spannungsquelle ist der Körper selbst (elektrische Aktivität von Sudomotornerven und Zellmembran)
Q:

Definition EEG?

A:
  • Elektroenzephalographie: graphische Darstellung der elektrischen Aktivität des Gehirns
  • EEG bildet Spannungsveränderungen ab, die zum größten Teil innerhalb der Großhirnrinde generiert werden
  • die hohe zeitliche Auflösung ist mit einer räumlichen Ungenauigkeit verbunden, da das EEG außerhalb des Gehirns abgeleitet wird
Q:

Was ist das 10-20 System?

A:
  • Standartisiertes EEG-Platzierungssystem
  • 10-20 System teilt Elektrodenpositionen in prozentuale Distanzen in Bezug auf anatomische Landmarken ein
Q:

Einheit von EDA?

A:

Hautleitfähigkeit in Siemens (pro Fläche in cm^2)

Q:

Auswertungsschritte EMG?

A:
  • Gleichrichtung
  • Glättung
  • Integration
Biopsych Methoden

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biopsych Methoden an der TU Berlin

Für deinen Studiengang Biopsych Methoden an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Biopsych Methoden Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Methoden

Universität Leipzig

Zum Kurs
Methoden der Biopsychologie

Universität Bonn

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biopsych Methoden
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biopsych Methoden