A & O at TU Berlin | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für A & O an der TU Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen A & O Kurs an der TU Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage trifft zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn die Arbeit gut gestaltet ist, dann folgt daraus eine Arbeitszufriedenheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Voraussetzungen gelten für eine wissenschaftliche Betriebsführung nach Taylor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Individueller Arbeiter ist die relevante Analyseeinheit
  • Arbeitsmotivation ist vor allem über monetäre Anreize herstellbar
  • Menschliche Arbeit kann ähnlich wie maschinelle Arbeit durch eine
    effiziente Gestaltung von Werkzeugen und Bewegungsabläufen auf
    wissenschaftlicher Basis optimiert werden
  • Planung und Optimierung der Ausführung von Arbeiten auf
    wissenschaftlicher Grundlage stellt eine wichtige Aufgabe der
    Betriebsleitungen
    dar und kann nicht den Arbeitern überlassen
    bleiben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussagen treffen zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Taylorismus wird als Startpunkt für wissenschaftliche Beschäftigung mit Fragen des Verhaltens und Erlebens bei der Arbeit gesehen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer führte die Mechanisierung und Fließfertigung in der Automobilproduktion ein und welche Konsequenzen hatte dies für das tayloristische System?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Henry Ford (1913)

  • Montageband als Grundlage für arbeitsteilige Massenproduktion
  • Fester Zeittakt des Montagebands ersetzt Überwachungbürokratie
    des tayloristischen Systems
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne positive Aspekte des Taylorismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Allgemeine Zielsetzung und Bemühen um wissenschaftliche Herangehensweise
  • erste Ansätze zum Gesundheitsschutz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne negative Aspekte des Taylorismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verkürzung der Bedeutung von Arbeit und Arbeitsmotivation auf Aspekte der Existenzsicherung
  • Vernachlässigung psychischer Auswirkungen stark arbeitsteilig organisierter Tätigkeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Grundmerkmale des tayloristischen Systems?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsteilung

  • Vertikale Arbeitsteilung: Trennung von Hand- und Kopfarbeit
  • Horizontale Arbeitsteilung: Zergliederung der Arbeitsabläufe


Zeit- und Bewegungsstudien

  • Detailanalyse der Bewegungsabläufe besonders gewandter Arbeiter
  • Festlegung der besten und schnellsten Bewegungsabfolge für eine Arbeitsaufgabe („one best way“)
  • Genaue Instruktion der Arbeiter und Überwachung der Ausführung


Pensumslohn

Personalauswahl

Pausen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Psychognostik und Psychotechnik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Psychognostik: Wissen über den Menschen („Menschenkenntnis“)
Psychotechnik: Anwendung des Wissens i.S. einer psychologischen Einwirkung auf andere (z.B. Therapie, Pädagogik,……)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer begründete offiziell die experimentelle Psychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wilhelm Wundt (1879)

  • Psychologie als eigene Fachdisziplin
  • Untersuchung menschlichen Erlebens und Verhaltens mit exp. Methoden
  • Gründung des ersten Instituts für „experimentelle Psychologie“ an der
    Universität Leipzig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zunächst galt die Psychotechnik als Anwendung des Wissens i.S. einer psychologischen Einwirkung auf andere. Wie wurde der Begriff erweitert und wer war mit verantwortlich dafür?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erweiterung des Begriffs Psychotechnik i.S. einer angewandten Psychologie mit Fokus der Anwendung psychologischen Wissens auf industrielle bzw. betriebliche Probleme („Wirtschaftspsychologie“)


Hugo Münsterberg (1863-1916)

  • Schüler von Wilhelm Wundt in Leipzig
  • Erstes Lehrbuch zur Anwendung der Psychologie in der
    Industrie („Psychologie u. Wirtschaftsleben“, ersch. 1912)
  • --> beinhaltete ein Kapitel mit dem Namen "Psychische Arbeit und Leistung (u.a. Training, Technikanpassung, Ermüdung, Monotonie, Leistungsfähigkeit)"
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wie wird die Psychotechnik auch genannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftspsychologie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lautet die Bezeichnung des Menschenbildes im Taylorismus und wie lauten seine Eigenschaften?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der homo oeconomicus

  • ist grundsätzlich arbeits- und verantwortungsscheu, weil Arbeit Mühe bedeutet und Kosten mit sich bringt (Zeit, Anstrengung)
  • handelt völlig zweckrational und gewinnorientiert
  • ist grundsätzlich auf Maximierung des eigenen Nutzens ausgerichtet
  • Ist daher auch nur durch monetäre Anreize motivierbar
  • besitzt eine Übersicht über seine Handlungsalternativen
  • reagiert schnell auf veränderte Angebote
  • hat egoistische Bedürfnisse, die stabil und linear in die Zukunft gerichtet sind (unabhängig von anderen Personen)
Lösung ausblenden
  • 74116 Karteikarten
  • 2326 Studierende
  • 58 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen A & O Kurs an der TU Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Aussage trifft zu?

A:

Wenn die Arbeit gut gestaltet ist, dann folgt daraus eine Arbeitszufriedenheit

Q:

Welche Voraussetzungen gelten für eine wissenschaftliche Betriebsführung nach Taylor?

A:
  • Individueller Arbeiter ist die relevante Analyseeinheit
  • Arbeitsmotivation ist vor allem über monetäre Anreize herstellbar
  • Menschliche Arbeit kann ähnlich wie maschinelle Arbeit durch eine
    effiziente Gestaltung von Werkzeugen und Bewegungsabläufen auf
    wissenschaftlicher Basis optimiert werden
  • Planung und Optimierung der Ausführung von Arbeiten auf
    wissenschaftlicher Grundlage stellt eine wichtige Aufgabe der
    Betriebsleitungen
    dar und kann nicht den Arbeitern überlassen
    bleiben
Q:

Welche Aussagen treffen zu?

A:

Der Taylorismus wird als Startpunkt für wissenschaftliche Beschäftigung mit Fragen des Verhaltens und Erlebens bei der Arbeit gesehen. 

Q:

Wer führte die Mechanisierung und Fließfertigung in der Automobilproduktion ein und welche Konsequenzen hatte dies für das tayloristische System?

A:

Henry Ford (1913)

  • Montageband als Grundlage für arbeitsteilige Massenproduktion
  • Fester Zeittakt des Montagebands ersetzt Überwachungbürokratie
    des tayloristischen Systems
Q:

Nenne positive Aspekte des Taylorismus

A:
  • Allgemeine Zielsetzung und Bemühen um wissenschaftliche Herangehensweise
  • erste Ansätze zum Gesundheitsschutz
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne negative Aspekte des Taylorismus

A:
  • Verkürzung der Bedeutung von Arbeit und Arbeitsmotivation auf Aspekte der Existenzsicherung
  • Vernachlässigung psychischer Auswirkungen stark arbeitsteilig organisierter Tätigkeiten
Q:

Wie lauten die Grundmerkmale des tayloristischen Systems?

A:

Arbeitsteilung

  • Vertikale Arbeitsteilung: Trennung von Hand- und Kopfarbeit
  • Horizontale Arbeitsteilung: Zergliederung der Arbeitsabläufe


Zeit- und Bewegungsstudien

  • Detailanalyse der Bewegungsabläufe besonders gewandter Arbeiter
  • Festlegung der besten und schnellsten Bewegungsabfolge für eine Arbeitsaufgabe („one best way“)
  • Genaue Instruktion der Arbeiter und Überwachung der Ausführung


Pensumslohn

Personalauswahl

Pausen

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Psychognostik und Psychotechnik?

A:

Psychognostik: Wissen über den Menschen („Menschenkenntnis“)
Psychotechnik: Anwendung des Wissens i.S. einer psychologischen Einwirkung auf andere (z.B. Therapie, Pädagogik,……)

Q:

Wer begründete offiziell die experimentelle Psychologie?

A:

Wilhelm Wundt (1879)

  • Psychologie als eigene Fachdisziplin
  • Untersuchung menschlichen Erlebens und Verhaltens mit exp. Methoden
  • Gründung des ersten Instituts für „experimentelle Psychologie“ an der
    Universität Leipzig
Q:

Zunächst galt die Psychotechnik als Anwendung des Wissens i.S. einer psychologischen Einwirkung auf andere. Wie wurde der Begriff erweitert und wer war mit verantwortlich dafür?

A:

Erweiterung des Begriffs Psychotechnik i.S. einer angewandten Psychologie mit Fokus der Anwendung psychologischen Wissens auf industrielle bzw. betriebliche Probleme („Wirtschaftspsychologie“)


Hugo Münsterberg (1863-1916)

  • Schüler von Wilhelm Wundt in Leipzig
  • Erstes Lehrbuch zur Anwendung der Psychologie in der
    Industrie („Psychologie u. Wirtschaftsleben“, ersch. 1912)
  • --> beinhaltete ein Kapitel mit dem Namen "Psychische Arbeit und Leistung (u.a. Training, Technikanpassung, Ermüdung, Monotonie, Leistungsfähigkeit)"
Q:

wie wird die Psychotechnik auch genannt?

A:

Wirtschaftspsychologie

Q:

Wie lautet die Bezeichnung des Menschenbildes im Taylorismus und wie lauten seine Eigenschaften?

A:

Der homo oeconomicus

  • ist grundsätzlich arbeits- und verantwortungsscheu, weil Arbeit Mühe bedeutet und Kosten mit sich bringt (Zeit, Anstrengung)
  • handelt völlig zweckrational und gewinnorientiert
  • ist grundsätzlich auf Maximierung des eigenen Nutzens ausgerichtet
  • Ist daher auch nur durch monetäre Anreize motivierbar
  • besitzt eine Übersicht über seine Handlungsalternativen
  • reagiert schnell auf veränderte Angebote
  • hat egoistische Bedürfnisse, die stabil und linear in die Zukunft gerichtet sind (unabhängig von anderen Personen)
A & O

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang A & O an der TU Berlin

Für deinen Studiengang A & O an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten A & O Kurse im gesamten StudySmarter Universum

A&O

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs
A/O

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden A & O
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen A & O