Vorphysikum Chemie at Tierärztliche Hochschule Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Vorphysikum Chemie an der Tierärztliche Hochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Vorphysikum Chemie Kurs an der Tierärztliche Hochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie lauten die Nachweisreaktionein für Alkane, Alkene und Alkine?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alkane:   Radikalische Substitution 

Alkene:   Elektrophile Addition 

Alkine:    Elektrophile Addition (erfolgt in 2 Stufen) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
SN2-Reaktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Darstellung von primären Alkoholen aus Halogenalkanen

     - Ethylbromid (1-Bromethan) > Ethanol + Bromid 
     - Bei Anlagerung Nucleophil ist C-Atom im Übergangszustand kurz 5-bindig
     - eher bei starken Nucleophilen wie OH- oder C2H5O- 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann entstehen Halbacetale / Vollacetale? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Halbacetal: 
 - 1 Alkoxygruppe (O—R) + 1 Hydroxygruppe (OH) 
 - im alkalischen Medium nur Reaktion von Aldehyd/Keton + Alkohol bis Halbacetal!!

Vollacetal
 - 2 Alkoxygruppen
 - im sauren Medium reagiert 1 Aldehyd/Keton mit 2 Alkoholgruppen (man braucht Säure als Katalysator) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
SN1-Reaktion 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tertiäre Alkohole lassen sich nicht oxidieren, aber können durch SN1-Reaktion umgesetzt werden zu tertiärem Halogenalkanen 

      - Ausgangsmolekül: 2-Methylpropan-2-ol > 2-Methyl-2-Chlorpropan
      - Reaktion muss mit Säure katalysiert werden um OH-Gruppe zu prozonieren, es entsteht kurzzeitig Wasser  
      - wesentlicher Unterschied zu SN2: es muss zunächst ein Carbenium-Ion entstehen damit Nucleophil sich            anlagern kann, sonst sterische Hinderung zu groß 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Womit findet die Tollens-Silberspiegelprobe statt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tollens-Reagenz: Silbernitratlösung, Natronlauge, Ammoniak-Lösung  > Es entsteht der Diaminsilberkomplex

Fällt nach Zugabe Testsubtsanz elementares Silber aus ist die Probe positiv und die Substanz reduzierend (hinzugegebener Stoff reduziert positives Silber und wird selber oxidiert) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welcher Stoff kann Epoxide bilden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Benzo(a)pyren bildet an der Luft unter Abspaltung von H2O Epoxide (zyklische Ether mit hoher Ringspannung, kanzerogen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Typische Reaktion von Thiolen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bildung von Disulfidbrücken ( S — S ) durch Oxidation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Reaktionen von Ethern
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- durch Autooxidation (Sonnenlicht) Bildung von explosionsfähigen Hydroperoxiden (OOH) 

Eigenschaften: 
- schwach basisch (wie Alkohol Aufnahme Proton möglich) 
- nicht wasserlöslich weil keine OH-Gruppen (keine wasserstoffbrückenbd)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Fehling 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nachweis von Aldehyden, sie oxidieren mithilfe eines Kupfersalz zu Carbonsäuren (zb D-Glucose zu D-Gluconsäure), das Kupfersalz wird von Cu2+ zu Cu reduziert und fällt aus 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie weist man Nitrit nach?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit o-Naphthylamin und diazotierter Sulfanilsäure
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kann man mit Tollens und Fehling nachweisen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dienst zum Nachweis reduzierender Eigenschaften von Verbindungen (gibt e ab) 
 Zb Aldehyde, Lactose 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Methanogenese
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
CO2 + H2 > CH4 + 2 H2O (exotherm)
Lösung ausblenden
  • 161336 Karteikarten
  • 1242 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Vorphysikum Chemie Kurs an der Tierärztliche Hochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie lauten die Nachweisreaktionein für Alkane, Alkene und Alkine?
A:
Alkane:   Radikalische Substitution 

Alkene:   Elektrophile Addition 

Alkine:    Elektrophile Addition (erfolgt in 2 Stufen) 
Q:
SN2-Reaktion

A:
Darstellung von primären Alkoholen aus Halogenalkanen

     - Ethylbromid (1-Bromethan) > Ethanol + Bromid 
     - Bei Anlagerung Nucleophil ist C-Atom im Übergangszustand kurz 5-bindig
     - eher bei starken Nucleophilen wie OH- oder C2H5O- 
Q:
Wann entstehen Halbacetale / Vollacetale? 
A:
Halbacetal: 
 - 1 Alkoxygruppe (O—R) + 1 Hydroxygruppe (OH) 
 - im alkalischen Medium nur Reaktion von Aldehyd/Keton + Alkohol bis Halbacetal!!

Vollacetal
 - 2 Alkoxygruppen
 - im sauren Medium reagiert 1 Aldehyd/Keton mit 2 Alkoholgruppen (man braucht Säure als Katalysator) 
Q:
SN1-Reaktion 
A:
Tertiäre Alkohole lassen sich nicht oxidieren, aber können durch SN1-Reaktion umgesetzt werden zu tertiärem Halogenalkanen 

      - Ausgangsmolekül: 2-Methylpropan-2-ol > 2-Methyl-2-Chlorpropan
      - Reaktion muss mit Säure katalysiert werden um OH-Gruppe zu prozonieren, es entsteht kurzzeitig Wasser  
      - wesentlicher Unterschied zu SN2: es muss zunächst ein Carbenium-Ion entstehen damit Nucleophil sich            anlagern kann, sonst sterische Hinderung zu groß 
Q:
Womit findet die Tollens-Silberspiegelprobe statt?
A:
Tollens-Reagenz: Silbernitratlösung, Natronlauge, Ammoniak-Lösung  > Es entsteht der Diaminsilberkomplex

Fällt nach Zugabe Testsubtsanz elementares Silber aus ist die Probe positiv und die Substanz reduzierend (hinzugegebener Stoff reduziert positives Silber und wird selber oxidiert) 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welcher Stoff kann Epoxide bilden? 
A:
Benzo(a)pyren bildet an der Luft unter Abspaltung von H2O Epoxide (zyklische Ether mit hoher Ringspannung, kanzerogen)
Q:
Typische Reaktion von Thiolen
A:
Bildung von Disulfidbrücken ( S — S ) durch Oxidation 
Q:
Reaktionen von Ethern
A:
- durch Autooxidation (Sonnenlicht) Bildung von explosionsfähigen Hydroperoxiden (OOH) 

Eigenschaften: 
- schwach basisch (wie Alkohol Aufnahme Proton möglich) 
- nicht wasserlöslich weil keine OH-Gruppen (keine wasserstoffbrückenbd)
Q:
Fehling 
A:
Nachweis von Aldehyden, sie oxidieren mithilfe eines Kupfersalz zu Carbonsäuren (zb D-Glucose zu D-Gluconsäure), das Kupfersalz wird von Cu2+ zu Cu reduziert und fällt aus 
Q:
Wie weist man Nitrit nach?
A:
Mit o-Naphthylamin und diazotierter Sulfanilsäure
Q:
Was kann man mit Tollens und Fehling nachweisen? 
A:
Dienst zum Nachweis reduzierender Eigenschaften von Verbindungen (gibt e ab) 
 Zb Aldehyde, Lactose 
Q:
Methanogenese
A:
CO2 + H2 > CH4 + 2 H2O (exotherm)
Vorphysikum Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Vorphysikum Chemie an der Tierärztliche Hochschule Hannover

Für deinen Studiengang Vorphysikum Chemie an der Tierärztliche Hochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Vorphysikum Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Vorphysikum Chemie