Anatomie Beckengliedmaße at Tierärztliche Hochschule Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Anatomie Beckengliedmaße an der Tierärztliche Hochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Anatomie Beckengliedmaße Kurs an der Tierärztliche Hochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

Besondere Muskeln des Kniegelenks

M. quadriceps femoris

- M. rectus femoris

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: Area musculi recti femoris

A: als Lig. patellum an Tuberositas tibiae

F: Beuger des Hüftgelenks, Strecker des Kniegelenks

I: N. femoralis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Muskeln des Sprunggelenks

M. soleus


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: proximale Fibula

A: Achillessehne

F: Hilfsstrecker des Sprunggelenks

I: N. tibialis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kruppenmuskulatur

M. glutaeus superficialis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- mit M. biceps femoris zu M. glutaeobiceps 

O: Fascia glutaea 

A: platte Endsehne am Trochanter tertius 

F: Strecker Hüfte und Gliedmaße, Rückwärtsführer der Gliedmaße

I: N. glutaeus caudalis 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hinterbackenmuskel

M. semitendinosus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: Tuber ischiadicum

V: weit distal

A: Margo cranialis tibiae als kleine Sehne

    kleine Sehne mit M. biceps femoris zu Tendo accessorius ans Tuber calcanei

F: Beuger des Kniegelenks, Strecker des Hüftgelenks und Tarsalgelenks

I: N. tibialis, N. glutaeus caudalis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lange Zehenbeuger

M. flexor digitalis profundus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: Condylus lateralis tibiae

1. M. tibialis caudalis

2. M. flexor digitalis lateralis

3. M. flexor digitalis medialis

V: - 1 und 2 verbinden oberhalb des Tarsalgelenkes, Weg über Tarsus in Rinne Stentaculum tali

     - 3 verbindet nach Tarsalgelenk, läuft S-Förmig

     - nach Vereinigung am Metatarsus Eintritt in Manica flexoria

A: Tuberculum flexorium, distal an Phalanx distalis

F: Zehenbeuger

I: N. tibialis -> Rami musculares distales

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kurze Zehenmuskeln

M. extensor digitalis brevis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: Bänder der Beugeseite des Tarsus

A: Endsehne M. extensor digitalis longus

F: Hilfsstrecker der Zehengelenke

I: N. fibularis -> N. fibularis profundus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Medialer Oberschenkelmuskel

M. pectineus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: Pecten ossis pubis

A: mediocaudal am Os femoris

F: Beuger des Hüftgelenks

I: N. femoralis, N. obturatorius


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beckengürtelmuskulatur

M. iliopsoas

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- aus M. iliacus

O: Os ilium bzw Facies iliaca am Darmbeinflügel

und

- M. psoas major

O: seitliche Lendenwirbel, Basis der Querfortsätze


A: Trochanter major

F: Aufkrümmer der Lendenwirbelsäule, Berger des Hüftgelenks

I: N. femoralis, Seitenäste Lendennerven

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kruppenmuskulatur

M. glutaeus medius

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- enthält caudal Rudiment des M. piriformis

O: Ala ossis ilii

V: caudaler Verlauf

A: Trochanter major

F: stärkster Strecker des Hüftgelenks, Aus-, Rückwärtsführer der Gliedmaße

I: N. glutaeus cranialis


- oberflächlicher und tiefer Teil

- tiefer Teil = M. glutaeus accessorius

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Medialer Oberschenkelmuskel

M. gracilis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: an Beckensymphyse als breite Tendo symphysialis

A: Fascia genus und Fascia cruris

    Sehne an Tendo accessorius, Tuber calcanei

F: starker Adduktor, Strecker des Kniegelenks

I: N. obturatorius

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beckengürtelmuskulatur

M. psoas minor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: Lendenwirbelkörper

V: als schlanke Sehne beckenwärts, an Darmbeinsäule

A: Tuberculum musculi posas minoris der Darmbeinsäule

I: N. femoralis

F: durch O Aufkrümmer der Lendenwirbelsäule, durch A Steiler stellen des Beckens

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Medialer Oberschenkelmuskel

M. sartorius

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O: cranial Fascia iliaca

     caudal Tuberculum musculi psoas minoris

V: unterkreuzt Blutgefäße an medialen Oberschenkel

A: über Fascia genus und Fascia cruris bis mediale Tibia 

F: Adduktor und Vorführer der Gliedmaße, Beuger des Hüftgelenks, durch Einstrahlen in Kniefaszie auch Strecker des Kniegelenks

I: N. saphenus

Lösung ausblenden
  • 161336 Karteikarten
  • 1242 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Anatomie Beckengliedmaße Kurs an der Tierärztliche Hochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Besondere Muskeln des Kniegelenks

M. quadriceps femoris

- M. rectus femoris

A:

O: Area musculi recti femoris

A: als Lig. patellum an Tuberositas tibiae

F: Beuger des Hüftgelenks, Strecker des Kniegelenks

I: N. femoralis

Q:

Muskeln des Sprunggelenks

M. soleus


A:

O: proximale Fibula

A: Achillessehne

F: Hilfsstrecker des Sprunggelenks

I: N. tibialis

Q:

Kruppenmuskulatur

M. glutaeus superficialis

A:

- mit M. biceps femoris zu M. glutaeobiceps 

O: Fascia glutaea 

A: platte Endsehne am Trochanter tertius 

F: Strecker Hüfte und Gliedmaße, Rückwärtsführer der Gliedmaße

I: N. glutaeus caudalis 

Q:

Hinterbackenmuskel

M. semitendinosus

A:

O: Tuber ischiadicum

V: weit distal

A: Margo cranialis tibiae als kleine Sehne

    kleine Sehne mit M. biceps femoris zu Tendo accessorius ans Tuber calcanei

F: Beuger des Kniegelenks, Strecker des Hüftgelenks und Tarsalgelenks

I: N. tibialis, N. glutaeus caudalis

Q:

Lange Zehenbeuger

M. flexor digitalis profundus

A:

O: Condylus lateralis tibiae

1. M. tibialis caudalis

2. M. flexor digitalis lateralis

3. M. flexor digitalis medialis

V: - 1 und 2 verbinden oberhalb des Tarsalgelenkes, Weg über Tarsus in Rinne Stentaculum tali

     - 3 verbindet nach Tarsalgelenk, läuft S-Förmig

     - nach Vereinigung am Metatarsus Eintritt in Manica flexoria

A: Tuberculum flexorium, distal an Phalanx distalis

F: Zehenbeuger

I: N. tibialis -> Rami musculares distales

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kurze Zehenmuskeln

M. extensor digitalis brevis

A:

O: Bänder der Beugeseite des Tarsus

A: Endsehne M. extensor digitalis longus

F: Hilfsstrecker der Zehengelenke

I: N. fibularis -> N. fibularis profundus

Q:

Medialer Oberschenkelmuskel

M. pectineus

A:

O: Pecten ossis pubis

A: mediocaudal am Os femoris

F: Beuger des Hüftgelenks

I: N. femoralis, N. obturatorius


Q:

Beckengürtelmuskulatur

M. iliopsoas

A:

- aus M. iliacus

O: Os ilium bzw Facies iliaca am Darmbeinflügel

und

- M. psoas major

O: seitliche Lendenwirbel, Basis der Querfortsätze


A: Trochanter major

F: Aufkrümmer der Lendenwirbelsäule, Berger des Hüftgelenks

I: N. femoralis, Seitenäste Lendennerven

Q:

Kruppenmuskulatur

M. glutaeus medius

A:

- enthält caudal Rudiment des M. piriformis

O: Ala ossis ilii

V: caudaler Verlauf

A: Trochanter major

F: stärkster Strecker des Hüftgelenks, Aus-, Rückwärtsführer der Gliedmaße

I: N. glutaeus cranialis


- oberflächlicher und tiefer Teil

- tiefer Teil = M. glutaeus accessorius

Q:

Medialer Oberschenkelmuskel

M. gracilis

A:

O: an Beckensymphyse als breite Tendo symphysialis

A: Fascia genus und Fascia cruris

    Sehne an Tendo accessorius, Tuber calcanei

F: starker Adduktor, Strecker des Kniegelenks

I: N. obturatorius

Q:

Beckengürtelmuskulatur

M. psoas minor

A:

O: Lendenwirbelkörper

V: als schlanke Sehne beckenwärts, an Darmbeinsäule

A: Tuberculum musculi posas minoris der Darmbeinsäule

I: N. femoralis

F: durch O Aufkrümmer der Lendenwirbelsäule, durch A Steiler stellen des Beckens

Q:

Medialer Oberschenkelmuskel

M. sartorius

A:

O: cranial Fascia iliaca

     caudal Tuberculum musculi psoas minoris

V: unterkreuzt Blutgefäße an medialen Oberschenkel

A: über Fascia genus und Fascia cruris bis mediale Tibia 

F: Adduktor und Vorführer der Gliedmaße, Beuger des Hüftgelenks, durch Einstrahlen in Kniefaszie auch Strecker des Kniegelenks

I: N. saphenus

Anatomie Beckengliedmaße

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Anatomie Beckengliedmaße an der Tierärztliche Hochschule Hannover

Für deinen Studiengang Anatomie Beckengliedmaße an der Tierärztliche Hochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Anatomie Beckengliedmaße Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anatomie Beckensitus

LMU München

Zum Kurs
Anatomie BA

Universität zu Köln

Zum Kurs
Anatomie. Beckensitus

Universität Jena

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Anatomie Beckengliedmaße
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Anatomie Beckengliedmaße