Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Integral- und Differenzialrechnung USW an der Technische Universität Graz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Integral- und Differenzialrechnung USW Kurs an der Technische Universität Graz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bedutung Faktorisierung:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zerlegung des Polynoms als ein Produkt von linearen Faktoren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

x = g (y ) = 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gerade parallel zur y-Achse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine Abbildung f besteht aus:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. einer Definitionsmenge D2. einem Wertebereich/ Zielmenge Z
3. einer Abbildungsvorschrift, die jedem x ∈D genau ein y ∈Z zuordnet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeine lineare Gleichung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

0 = ax + by + c kannüber Umformung wieder auf die bekannte Funktionsgleichung
y = −a/b ·x −c /b gebracht werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lautet die Funktionsgleichung y = f (x ) oder x = f (y ) ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Abhängigkeit der Größen ist formal: Die Nachfrage einer Wareist Funktion ihres Preises oder der Preis ist eine Funktion der
Nachfrage.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der folgenden Aussagen sind korrekt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Funktion x^10 ist auf ihrem gesamten Definitionsbereich konvex.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Grundidee einer Funktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Funktion f zeigt den Zusammenhang zweier Größen x ,y ,
indem die eine als abhängig von der anderen gedacht wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie formalisieren wir eine Funktion zwischen x und y ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beziehung zwischen einer Eingangsgröße (Funktionsargument,
unabh ̈angige Variable, häufig als x-Wert gekennzeichnet) und eine
Ausgangsgröße (Funktionswert, abhängige Variable, häufig als
y-Wert gekennzeichnet)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

y = ax

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

lineare Funktion mit Proportionalitätsfaktor a

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die reellen Zahlen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

R für die reellen Zahlen, alle Zahlen, die wir uns vorstellen könne, also sowohl rationale, als auch irrationale Zahlen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

y = ax + bx 2 + cx 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

allgemeine Polynomgleichung zum Grad 3

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

y = f (x ) = 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gerade parallel zur x-Achse

Lösung ausblenden
  • 16986 Karteikarten
  • 575 Studierende
  • 13 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Integral- und Differenzialrechnung USW Kurs an der Technische Universität Graz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bedutung Faktorisierung:

A:

Zerlegung des Polynoms als ein Produkt von linearen Faktoren.

Q:

x = g (y ) = 3

A:

Gerade parallel zur y-Achse

Q:

Eine Abbildung f besteht aus:

A:

1. einer Definitionsmenge D2. einem Wertebereich/ Zielmenge Z
3. einer Abbildungsvorschrift, die jedem x ∈D genau ein y ∈Z zuordnet.

Q:

Allgemeine lineare Gleichung

A:

0 = ax + by + c kannüber Umformung wieder auf die bekannte Funktionsgleichung
y = −a/b ·x −c /b gebracht werden.

Q:

Lautet die Funktionsgleichung y = f (x ) oder x = f (y ) ?

A:

Die Abhängigkeit der Größen ist formal: Die Nachfrage einer Wareist Funktion ihres Preises oder der Preis ist eine Funktion der
Nachfrage.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche der folgenden Aussagen sind korrekt?

A:

Die Funktion x^10 ist auf ihrem gesamten Definitionsbereich konvex.

Q:

Was ist die Grundidee einer Funktion?

A:

Eine Funktion f zeigt den Zusammenhang zweier Größen x ,y ,
indem die eine als abhängig von der anderen gedacht wird.

Q:

Wie formalisieren wir eine Funktion zwischen x und y ?

A:

Beziehung zwischen einer Eingangsgröße (Funktionsargument,
unabh ̈angige Variable, häufig als x-Wert gekennzeichnet) und eine
Ausgangsgröße (Funktionswert, abhängige Variable, häufig als
y-Wert gekennzeichnet)

Q:

y = ax

A:

lineare Funktion mit Proportionalitätsfaktor a

Q:

Was sind die reellen Zahlen?

A:

R für die reellen Zahlen, alle Zahlen, die wir uns vorstellen könne, also sowohl rationale, als auch irrationale Zahlen.

Q:

y = ax + bx 2 + cx 3

A:

allgemeine Polynomgleichung zum Grad 3

Q:

y = f (x ) = 3

A:

Gerade parallel zur x-Achse

Integral- und Differenzialrechnung USW

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Integral- und Differenzialrechnung USW Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Interne Unternehmensrechnung

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Integral- und Differenzialrechnung USW
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Integral- und Differenzialrechnung USW