Fahrzeugtechnik & Sicherheit at Technische Universität Graz

Flashcards and summaries for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Warum wird ein Unfall rekonstruiert und was wird dabei ermittelt?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Was sind die wichtigsten Datenquellen für die Unfallforschung?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Zähle die 4 Parameter der Unfallforschung auf?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Zähle die 4 Parameter der Unfallrekonstruktion auf?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Nenne die 3 Haupteinflussfaktoren für Unfälle?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Wozu gibt es die Unfallforschung?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Erläutern Sie kurz die prinzipiellen Ziele der Datenfusion?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Erläutern Sie kurz die prinzipiellen Ziele der Datenfusion?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Was bedeutet AIS und wie erfolgt die Klassifizierung? Was
bedeutet ein Wert von AIS 3?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Was ist ISS?

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Was ist HIC?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Nenne die fünf wichtigsten Fahrdynamiksensoren für
Fahrerassistenzsysteme?

Your peers in the course Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz on StudySmarter:

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Warum wird ein Unfall rekonstruiert und was wird dabei ermittelt?
  •  Liefert Zusammenhänge zwischen mechanischer Belastung und Verletzungen im
    Realunfallgeschehen
  • Input für forensische Zwecke
  • Verständnis von Unfall- und Verletzungsursachen
  • Wo haben Fahrzeuge die größten Probleme
  •  Monitoring, Feedback und Evaluierung
  • Impulse für technische Neuentwicklungen
  • Unterstützung für Gesetzgeber

Ermittelt wird:
  • Ausgangsgeschwindigkeit
  • Kollisionsbedingte Geschwindigkeitsänderung Δv
  • Energy Equivalent Speed (EES) ist ein Maß für die Deformationsenergie
  • Anprallkonfiguration und Überdeckung gibt den Anteil an, um den sich die
    Fahrzeuge/Objekte überdecken
  • Elastischer/Plastischer Verformungsanteil – Stoßzahl

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Was sind die wichtigsten Datenquellen für die Unfallforschung?
Makroskopische Daten: (Länderstatistiken: CES, CARE)
  • Großes Datenvolumen -> wenig detailliert
  • Unfallumstände (wer, wann, wo)
  • Analyse von Trends und Verkehrsentwicklung
  • Evaluierung gesetzlicher Maßnahmen
    Mikroskopische Daten: (In-Depth Studies: PENDANT)
  • Geringes Datenvolumen  detailliert
  • Unfallursache
  • Ermittlung von Unfallrisiken
 Unfallrekonstruktion und Entwicklung von Gegenmaßnahmen
  •  Detaillierte Information über die Fahrzeugsicherheit
Zentrale Datenbank tödlicher Unfälle: (ZEDATU)
  •  Vollständige Unfallrekonstruktion und Daten
  •  Analyse des gesamten Unfallhergangs
  •  Vermeidbarkeitsanalyse

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Zähle die 4 Parameter der Unfallforschung auf?
  • Verkehrsunfallanzeige
  • Lichtbilddoku
  • Verletzungsanalyse
  • Unfallskizze

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Zähle die 4 Parameter der Unfallrekonstruktion auf?
  • Ausgangsgeschwindigkeit
  • Kollisionsbedingte Geschwindigkeitsänderung Δv
  • Energy Equivalent Speed (EES) ist ein Maß für die Deformationsenergie
  • Anprallkonfiguration und Überdeckung gibt den Anteil an, um den sich die
    Fahrzeuge/Objekte überdecken
  • Elastischer/Plastischer Verformungsanteil – Stoßzahl

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Nenne die 3 Haupteinflussfaktoren für Unfälle?
  • Umwelt (Infrastruktur)
  • Menschen
  • Fahrzeug

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Wozu gibt es die Unfallforschung?
  • Sicherheitssysteme Entwickeln
  • Daten für Simulation
  • Testvorschriften
  • Entwicklungen
  • Insassenbelastungen
  • Aktive- / Passive- Systeme

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Erläutern Sie kurz die prinzipiellen Ziele der Datenfusion?
  • Redundanz: Redundante Sensoren liefern Infos über gleiches Objekt
  • Komplementarität: liefert unterschiedliche, sich ergänzende Infos
  • Zeitliche Aspekte: Erhöhung der Akquisitiongeschwindigkeit des Gesamtsystem
  • Kosten: Sensorfusion kann billiger als Einzelsensor sein

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Erläutern Sie kurz die prinzipiellen Ziele der Datenfusion?
  • Redundanz: Redundante Sensoren liefern Infos über gleiches Objekt
  • Komplementarität: liefert unterschiedliche, sich ergänzende Infos
  • Zeitliche Aspekte: Erhöhung der Akquisitiongeschwindigkeit des Gesamtsystem
  • Kosten: Sensorfusion kann billiger als Einzelsensor sein

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Was bedeutet AIS und wie erfolgt die Klassifizierung? Was
bedeutet ein Wert von AIS 3?
AIS (Abbreviated Injury Scale):
Ist eine vereinfachte Verletzungsskala, bei der der Grad jede Verletzung auf
Körperregion klassifiziert wird. Sie besteht aus 7 Stellen. Die ersten 4 geben an wo die
Verletzung ist, die nächsten 2 wie Sie ist und die letzte Ziffer wie schwer sie ist (0 – 6).
Für die AIS-Kodierung werden die Verletzungen einer Person in Einzelverletzungen
aufgeteilt, die im AIS-Katalog enthalten sind. Für jede Verletzung ist dort eine
klassifizierte Überlebenswahrscheinlichkeit angegeben. Die Klassifikation soll nur die
eigentliche Verletzung beschreiben.

0 = nicht verletzt 
6 = nicht mehr behandelbar 
9 = keine genauen Angaben
3 = schwer verletzt

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Was ist ISS?
ISS Injury Severity Score:
Der ISS ist eine anatomische Verletzungsgradtabelle zur Einordnung der Schwere
einer Verletzung. Bewertungsgrundlage ist die vereinfachten Verletzungsskala
(Abbreviated Injury Scale). Betrachtet werden die Maximal-Werte der AIS-Codes für
die 6 ISS Körperregionen. Laut Erstbeschreibung ist der ISS die Summe der Quadrate
der 3 höchsten AIS-Werte der ISS-Körperregionen. Es ergibt sich somit ein
Wertebereich für den ISS von 0 und 75.
Polytrauma: ISS über 15

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Was ist HIC?
(Head Injury Criterion):
Kriterium zur Bewertung von beschleunigungsbedingten Kopfverletzungen (z.B. durch
einen Fahrzeugunfall). Der dimensionslose Wert ermöglicht einen Vergleich der
Insassensicherheit verschiedener Fahrzeugmodelle. Es ist der normierte Integralwert
der Kopfbeschleunigung. In Abhängigkeit vom beobachteten Zeitintervall - 15 oder 36
ms - wird zur genaueren Unterscheidung auch vom HIC15- bzw. dem HIC36-Wert
gesprochen.

Fahrzeugtechnik & Sicherheit

Nenne die fünf wichtigsten Fahrdynamiksensoren für
Fahrerassistenzsysteme?
  • Raddrehzahl
  • Lenkradwinkel
  • Drehratensignal
  • Bremsdrucksensor
  • Beschleunigungssensor
  • Ultraschall Sensorik
  • Radarsensorik

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Universität Graz overview page

A mind for Numbers

Projektmanagment

Chemie WM Vo

EfMbTf

Sicherheit at

TU Berlin

KI in der Fahrzeugtechnik at

TU München

Schienenfahrzeugtechnik at

TU Dresden

Grundlagen Fahrzeugtechnik at

Hochschule Osnabrück

Allgemeine Fahrzeugtechnik at

Hochschule Ruhr West

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Fahrzeugtechnik & Sicherheit at other universities

Back to Technische Universität Graz overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Fahrzeugtechnik & Sicherheit at the Technische Universität Graz or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login