Logistische Informationssysteme at Technische Hochschule Nürnberg

Flashcards and summaries for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Was ist der Ursprung des Begriffes Logistik 

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Was sind die dominanten Institutionen der betriebswirtschaftlichen Logistik?

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Was sind die Arbeitsgebiete der klassischen betriebswirtschaftlichen Logistik?

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Nennen sie die Grundlegenden Aufgabenstellung ("Seven Rights") der klassischen betriebswirtschaftlichen Logistik.

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Welche Logistischen Leistungskomponenten gibt es? (Überbrückungssysteme)

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Welche Funktionalen Teilgebiete in der Logistik gibt es?

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Der Logistik Prozess ist als ... zu verstehen.

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Was ist unter dem Begriff Produktproliferation zu verstehen?

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Welche Folgen gibt es bei wuchernder Produktvielfalt?

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Welche Folgen hat eine steigende Produktinnovationsrate und die Verkürzung der Produktlebenszyklen?

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Mit welchen langfristigen Herausforderungen muss man sich in der Logistik beschäftigen?

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Nennen Sie Beispiele für den Technologischen Fortschritt.

Your peers in the course Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg on StudySmarter:

Logistische Informationssysteme

Was ist der Ursprung des Begriffes Logistik 
Der Ursprung ist nicht ganz eindeutig. Dieser kann vom Französischen "loger": einquartieren, unterbringen oder vom Griechischen "logos": berechnen, Vernunft

Logistische Informationssysteme

Was sind die dominanten Institutionen der betriebswirtschaftlichen Logistik?
- Industriebetriebe
- Handelsbetriebe
- Güterverkehrsbetriebe (logistische Dienstleister)

Logistische Informationssysteme

Was sind die Arbeitsgebiete der klassischen betriebswirtschaftlichen Logistik?
Erforschung und technisch-ökonomische Gestaltung und Steuerung von Material-, Produkt- und Informationsflusssystemen von entfernten Lieferanten über meist mehrere Produktions- und Distributionsstufen bis zu den Verbrauchern. 

Logistische Informationssysteme

Nennen sie die Grundlegenden Aufgabenstellung ("Seven Rights") der klassischen betriebswirtschaftlichen Logistik.
Das richtige Material oder Produkt in der richtigen Menge und Qualität zur rechten Zeit am richtigen Ort (für den richtigen Kunden und zu den richtigen Kosten)

Logistische Informationssysteme

Welche Logistischen Leistungskomponenten gibt es? (Überbrückungssysteme)
- Transport- und Verkehrssysteme (Raum)
- Lagersysteme (Zeit)
- Sammel-, Verteil- und Umschlagssysteme (Ordnung)
- Logisitische Informations-, Kommunikations-, Steuerungs- und Kontrollsysteme (Koordination & Steuerung)

Logistische Informationssysteme

Welche Funktionalen Teilgebiete in der Logistik gibt es?
- Transportmanagement (Transportation Management)
- Bestandsmanagement (Inventory Management)
- Lagerhausmanagement (Warehousemanagement), Materialhandling (Materials Handling) und Verpackung (Packaging)

Logistische Informationssysteme

Der Logistik Prozess ist als ... zu verstehen.
Kette

Logistische Informationssysteme

Was ist unter dem Begriff Produktproliferation zu verstehen?
- wird auch wuchernde Produktvielfalt genannt
- darunter ist der abnehmende Lagerumschlag zu verstehen, sprich die Erhöhung der Bestände bei den Endprodukten, Baugruppen, Teilen und Materialien (Demonstrationsbeispiel)

Logistische Informationssysteme

Welche Folgen gibt es bei wuchernder Produktvielfalt?

- abnehmende Lagerraumausnutzung
- steigende Komplexität der Lagerbewirtschaftung
- kürzere Produktionsläufe pro Variante, steigende Rüstkosten
- zunehmende Komplexität der Fertigungssteuerung
- höhere Handlingskosten in den Lagern und in der Produktion

Logistische Informationssysteme

Welche Folgen hat eine steigende Produktinnovationsrate und die Verkürzung der Produktlebenszyklen?

- Verkürzung der Entwicklungszeiten für neue Produkte, Teile und Produktionsprozesse
- Senkung der Durchlaufzeiten und Bestände im Produktions- und Distributionskanal
- hohe Anpassungsleistungen des Distributionssystems an rasch wechselnde Produktlebensphasen
- Wahl der richtigen Supply-Chain-Struktur

Logistische Informationssysteme

Mit welchen langfristigen Herausforderungen muss man sich in der Logistik beschäftigen?

  1. Produktproliferation (wuchernde Produktvielfalt)
  2. Steigende Produktinnovatioinsrate und verkürzte Produktlebenszyklen
  3. Flussaufwärtsverschiebung der Bestände im logitischen Kanal; steigende Lieferanforderungen
  4. Technologischer Fortschritt
  5. Globalisierung der Märkte
  6. Zunehmende Dynamik und Unsicherheit der wirtschaftlichen Umwelt

Logistische Informationssysteme

Nennen Sie Beispiele für den Technologischen Fortschritt.

  • neue Fertigungsmaterialien
  • neue Fertigungsprozesse
  • neue Transport-, Lager- und Handlingtechnik
  • Entwicklung der Informationstechnologien

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Nürnberg overview page

Echtzeitsysteme im Automobil

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Logistische Informationssysteme at the Technische Hochschule Nürnberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards