Select your language

Select your language
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Unternehmensorganisation Teil B an der Technische Hochschule Mittelhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Unternehmensorganisation Teil B Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was gehört zur Aufbauanalyse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Aufnahme des ist-Zustandes
(durch Erhebungsmethoden, Kreativitätstechniken etc) 
2. Erfassung der ist-Kritik
(durch die Identifikation von schwachstellen, oder möglichkeiten zur Besserung) 

Die Ergebnisse sind Ausgangsbasis für Folgeaktivitäten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gehört zu Aufbaugestaltung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Stellenbildung (Aufgabenanalyse, Synthese)
- Aufbaufestlegung,
- Gruppen-, Bereichs-, leitungsbildung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Aufgabenanalyse?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Zerlegung von Arbeitsprozessen in Teilaufgaben 
- Analyse nach unterschiedlichen spezialisierungsgesichtspunkten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die aufgabensynthese?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gestaltung der stellenaufbauorganisation durch Zusammenfassung sachlogisch, zusammengehöriger Teilaufgaben zu Aufgabenkomplexen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind mögliche spezialisierungsgesichtspunkte bei der Aufgabenanalyse? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Spezialisierung nach
1. Verrichtung
- Beschaffung
- Marketing
- Auftragsabwicklung
- Finanzbuchhaltung usw.

2. Objekten
- Materialgruppen
- Produkte
- Lieferanten
- Regionen usw. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Vorteile der spezialisierungstiefe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Ausnutzung von Ressourcen,
- spezielle Arbeitsplätze erleichtern die Einarbeitung,
- automatisierungsmöglichkeit,
- Spezialistentum als Produktivitäts- und Qualitätssicherung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Nachteile der Spezialisierungstiefe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Hoher Koordinationsaufwand durch Schnittstellen,
- Gefahr unklarer Verantwortlichkeiten bei bereichsübergreifenden Aufgaben,
- geringe Flexibilität (schlechte Improvisation/Disposition)
- hohe Personalkosten
- Monotonie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Maßnahmen zur Generalisierung/Verallgemeinerung gibt es? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Job-Rotation,
- Job-Enlargement und
- Job-Enrichment
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Job-Rotation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei Job-Rotation wechseln die Mitarbeiter planmäßig zwischen verschiedenen Aufgaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Job-Enlargement
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Job-Enlargement ist eine Aufgabenerweiterung durch die Übertragung weiterer Abschnitte des Arbeitsprozesses
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Job-Enrichment?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Job-Enrichment ist eine aufgabenbereicherung durch Übertragung zusätzlicher vorgelagerter Planungs- und nachgelagerter oder parallel laufender Kontrollaufgaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgaben gehören zur Entwicklung einer Aufbauorganisation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Aufbauanalyse,
2. Aufbaugestaltung,
3. Aufbaustruktur,
4. Aufbaueinführung
Lösung ausblenden
  • 57691 Karteikarten
  • 1689 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Unternehmensorganisation Teil B Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was gehört zur Aufbauanalyse
A:
1. Aufnahme des ist-Zustandes
(durch Erhebungsmethoden, Kreativitätstechniken etc) 
2. Erfassung der ist-Kritik
(durch die Identifikation von schwachstellen, oder möglichkeiten zur Besserung) 

Die Ergebnisse sind Ausgangsbasis für Folgeaktivitäten
Q:
Was gehört zu Aufbaugestaltung
A:
- Stellenbildung (Aufgabenanalyse, Synthese)
- Aufbaufestlegung,
- Gruppen-, Bereichs-, leitungsbildung
Q:
Was ist die Aufgabenanalyse?
A:
- Zerlegung von Arbeitsprozessen in Teilaufgaben 
- Analyse nach unterschiedlichen spezialisierungsgesichtspunkten
Q:
Was ist die aufgabensynthese?
A:
Gestaltung der stellenaufbauorganisation durch Zusammenfassung sachlogisch, zusammengehöriger Teilaufgaben zu Aufgabenkomplexen
Q:
Was sind mögliche spezialisierungsgesichtspunkte bei der Aufgabenanalyse? 
A:
Spezialisierung nach
1. Verrichtung
- Beschaffung
- Marketing
- Auftragsabwicklung
- Finanzbuchhaltung usw.

2. Objekten
- Materialgruppen
- Produkte
- Lieferanten
- Regionen usw. 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Vorteile der spezialisierungstiefe?
A:
- Ausnutzung von Ressourcen,
- spezielle Arbeitsplätze erleichtern die Einarbeitung,
- automatisierungsmöglichkeit,
- Spezialistentum als Produktivitäts- und Qualitätssicherung
Q:
Was sind die Nachteile der Spezialisierungstiefe?
A:
- Hoher Koordinationsaufwand durch Schnittstellen,
- Gefahr unklarer Verantwortlichkeiten bei bereichsübergreifenden Aufgaben,
- geringe Flexibilität (schlechte Improvisation/Disposition)
- hohe Personalkosten
- Monotonie
Q:
Welche Maßnahmen zur Generalisierung/Verallgemeinerung gibt es? 
A:
- Job-Rotation,
- Job-Enlargement und
- Job-Enrichment
Q:
Was ist Job-Rotation
A:
Bei Job-Rotation wechseln die Mitarbeiter planmäßig zwischen verschiedenen Aufgaben
Q:
Was ist Job-Enlargement
A:
Job-Enlargement ist eine Aufgabenerweiterung durch die Übertragung weiterer Abschnitte des Arbeitsprozesses
Q:
Was ist Job-Enrichment?
A:
Job-Enrichment ist eine aufgabenbereicherung durch Übertragung zusätzlicher vorgelagerter Planungs- und nachgelagerter oder parallel laufender Kontrollaufgaben
Q:
Welche Aufgaben gehören zur Entwicklung einer Aufbauorganisation?
A:
1. Aufbauanalyse,
2. Aufbaugestaltung,
3. Aufbaustruktur,
4. Aufbaueinführung
Unternehmensorganisation Teil B

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Unternehmensorganisation Teil B an der Technische Hochschule Mittelhessen

Für deinen Studiengang Unternehmensorganisation Teil B an der Technische Hochschule Mittelhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Unternehmensorganisation Teil B Kurse im gesamten StudySmarter Universum

unternehemrnsorganisation

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
unternehmensOrganisatzion

Hochschule München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Unternehmensorganisation Teil B
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Unternehmensorganisation Teil B