Social Collaboration Management at Technische Hochschule Mittelhessen

Flashcards and summaries for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Koordination

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

10. Frage Wissensmanagement:

Wie sollte ein Unternehmen mit der Einführung des Wissensmanagements beginnen?

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

2. Markt

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Handlungsfelder des Wissensmanagements

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

4. Frage Wissensmanagement:

Kann man Wissen messen?

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Kommunikation

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

9. Frage Wissensmanagement:

Wie können wir Prozesse und Strukturen zur Unterstützung eines Wissensmarktes im Unternehmen gestalten?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

8. Frage Wissensmanagement:

Wie können wissensfördernde Rahmenbedingungen geschaffen werden?

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

7. Frage Wissensmanagement:

Wie können Wissensaufbau und -nutzung gefördert werden?

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Wiki – wichtige Komponenten

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Wiki – Software-Implementationen

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

6. Frage Wissensmanagement:

Welche Hindernisse stehen Wissensaufbau und Wissensnutzung entgegen?

Your peers in the course Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Social Collaboration Management

Koordination

Koordination ist die auf Basis geeigneter Kommunikationsprozesse durchzuführende Abstimmung dezentraler Handlungen und Entscheidungen interdependenter organisatorischer Einheiten im Hinblick auf die optimale Erfüllung der Ziele.  


• In Zusammenarbeitsprozessen dient nicht jede Kommunikation der Koordination 

Kommunikation ist notwendig zur Koordination 


Social Collaboration Management

10. Frage Wissensmanagement:

Wie sollte ein Unternehmen mit der Einführung des Wissensmanagements beginnen?

▪ Langfristiger Veränderungsprozess 

▪ Bekenntnis der Unternehmensleitung zum Wissensmanagement 

▪ Entwicklung von Führungs- und Anreizsystemen unter Wissensgesichtspunkten für den Geschäftserfolg 

▪ Entwicklung von Kompetenz-Netzwerken zum Wissenstransfer 

▪ Dreistufiges Informationssystem 

▪ Wer weiß was? 

▪ Diskussionsforen 

▪ Konsolidierte Datenbanken

Social Collaboration Management

2. Markt

Zentrale Frage 

Was wollen wir auf welchen Märkten erreichen? 

Social Collaboration Management

Handlungsfelder des Wissensmanagements

▪ Strategisches Wissensmanagement 

▪ Top-Down 

▪ Welches Kompetenzen, Wissen und Können sind nötig, um wettbewerbsfähig zu sein (und zu bleiben) 

▪ Wissensziele sind aus Unternehmenszielen abzuleiten 

▪ Schaffung von Rahmenbedingungen 

▪ Operatives Wissensmanagement 

▪ Vernetzung von Informationen zu → Wissen, Handeln und Kompetenz 

▪ Prozessgestaltung zur Übertragung von individuellem Wissen → kollektives Wissen kollektivem Wissen → individuelles Wissen 

▪ Schaffung von Anreizen für Wissensaufbau, -teilung und -nutzung


▪ Informations- und Datenmanagement 

▪ Grundlage des Wissensmanagements 

▪ Bereitstellung und Verteilung von Informationen 

▪ Voraussetzung für Wissensaufbau und -transfer

Social Collaboration Management

4. Frage Wissensmanagement:

Kann man Wissen messen?

▪ Klassisches Unternehmens-Credo:

→ „Was man nicht messen kann, hat keinen Wert.“ 

▪ Wissen in Unternehmen wird als 

Intellektuelles Kapital oder Wissenskapital wahrgenommen 

▪ Entwicklung von Wissensbilanzen 

Balanced Scorecard

▪ Indikatoren für Kunden, Mitarbeiter, Prozesse, Innovation und Finanzkraft  

Wir sind erst am Anfang!

Social Collaboration Management

Kommunikation

Kommunikation ist das aufeinander bezogene Verhalten zweier oder mehrerer Personen und deren Interaktion mit dem Ziel der Übertragung von Information und dem Verständnis von Bedeutungsinhalten

Social Collaboration Management

9. Frage Wissensmanagement:

Wie können wir Prozesse und Strukturen zur Unterstützung eines Wissensmarktes im Unternehmen gestalten?

▪ Schaffung eines Wissensmarktes im Unternehmen mit Angebot und Nachfrage 

▪ Schaffung von Transparenz (Wer weiß was im Unternehmen? → Angebot) 

▪ Vernetzung von Anbietern und Nachfragern 

▪ Förderung des nachhaltigen Wissensaustauschs

Social Collaboration Management

8. Frage Wissensmanagement:

Wie können wissensfördernde Rahmenbedingungen geschaffen werden?

▪ Entwicklung eines Wertesystem

▪ Vertrauen, Zusammenarbeit, Offenheit für ständigen Wandel 

Anreizsysteme

▪ Fokussierung auf Gesamtunternehmenserfolg statt individuelle Ziele 

Einführung einer Balanced Scorecard

Benennung von Wissensmanagern

Social Collaboration Management

7. Frage Wissensmanagement:

Wie können Wissensaufbau und -nutzung gefördert werden?

▪ Unternehmensführung mit Zielsetzung für

▪ kurzfristigen Erfolg der Geschäftseinheiten 

▪ langfristigen Kompetenzaufbau des Gesamtunternehmens

▪ Drei Bedingungen: 

▪ Rahmenbedingungen 

▪ Spielregeln 

▪ Prozesse und Strukturen 

Social Collaboration Management

Wiki – wichtige Komponenten

▪ Textänderungen (Editor) 

▪ Verlinkung 

▪ Versionierung (Historie) 

▪ Letzte Änderungen 

▪ Suchfunktion 

▪ Sandbox (Spielwiese) 

▪ Nutzerverwaltung (Zugriffsrechte)

Social Collaboration Management

Wiki – Software-Implementationen

▪ MediaWiki 

▪ DokuWiki 

 NWiki 

▪ Creole 

Social Collaboration Management

6. Frage Wissensmanagement:

Welche Hindernisse stehen Wissensaufbau und Wissensnutzung entgegen?

▪ Organisationsstruktur 

(▪ Geschäftsgebiete, Niederlassungen, Profitcenter 

▪ Gelebte Werte 

▪ Wissen ist Macht 

▪ „not invented here“-Syndrom)

Vergütungs- und Beurteilungssysteme 

 Effiziente Prozesse für Wissensaufbau und -transfer 

Wissen wird mit Information verwechselt 


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Mittelhessen overview page

IT Privat

Grundlagen des Brand Managements

Unternehmensberatung

05 - Operatives Brand Management

Brand Management

Mein erstes Fach

03 - Grundlagen Brand Management

04 - Strategisches Brand Management

08 - Operatives Brand Management

Digitales Marketing

Social Collaboration Mnagment at

Technische Hochschule Mittelhessen

Innovation Management at

Universität Hamburg

Innovation Management at

Universität Hamburg

Operations Management at

Frankfurt School of Finance & Management

Operations Management at

Universität Mainz

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Social Collaboration Management at other universities

Back to Technische Hochschule Mittelhessen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Social Collaboration Management at the Technische Hochschule Mittelhessen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login