GASM at Technische Hochschule Mittelhessen

Flashcards and summaries for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Was sind Medien?

Verschiedene Perspektiven auf Medien und Klassifikationen

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Platons Höhlengleichnis in Bezug auf Medien

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Welche Perioden beinhaltet die Medienphase C?


This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Klassifikation nach Medienformen, Formaten und Gattungen

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Durch was ist Phase C Tertiär-/Elektronische Medien (1900-1990) gekennzeichnet?

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Definition: Leitmedium

Historische Leitmedien

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Nach was lassen sich Medien klassifizieren?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Was geschieht in Platons Höhlengleichnis?

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Definition: Medien

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Klassifikation nach technischen Produktions- & Rezeptionsmitteln

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Klassifikation nach gesellschaftlichen Funktionen der Medien

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

Zusammenfassung: Wie lassen sich Medien beschreiben?

Your peers in the course GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen on StudySmarter:

GASM

Was sind Medien?

Verschiedene Perspektiven auf Medien und Klassifikationen

Medien – Mitte/Vermittelndes


1. Wahrnehmungsmedien

Klassifikation nach Sinnen/Kanal:

- Auditiv

- Visuell

- Audiovisuell

- Haptisch

- Olfaktorisch


2. Techn. Speicher-

/Verarbeitungsmedien

Klassifikation nach Technikeinsatz:

- Primäre Medien (ohne Technik)

- Sekundäre Medien (Produktion)

- Tertiäre Medien (Prod.+Rezeption)

- Quartäre Medien (Rückkanal, Rollen)


3. semiotische

Kommunikationsmittel 

Klassifikation nach Zeichensystem und Bedeutung:

- Schrift

- Bild

- Zahl

- Ton


4. Medienformen und

Formate

Klassifikation nach Formaten/Genres:

- Buch

- Zeitung

- Film

- Serien

- Radiosendung

- Game…


5. Gesellschaftl.

Funktionen

Klassifikation nach Funktion:

- Information

- Unterhaltung

- Öffentlichkeit

- Speicher/Kulturerbe...


GASM

Platons Höhlengleichnis in Bezug auf Medien

1. Die wahrgenommene Welt ist nicht unbedingt die „reale“

Welt, sondern nur eine Wahrnehmung oder ein Abbild davon

(Erkenntnistheorie)


2. Die Art der Abbilder / Wahrnehmungen bestimmt die

jeweilige Auffassung von der Welt – und die ist unter

Umständen schwer zu vermitteln

GASM

Welche Perioden beinhaltet die Medienphase C?


Neue elektronische Welt

GASM

Klassifikation nach Medienformen, Formaten und Gattungen

1. Auditive Medien

- Radio

- Schallplatten

- CD

- MP3 ...


2. Visuelle Medien

- Bild

- Foto

- Plakat


3. Audiovisuelle Medien

- Kino

- Film

- Fernsehen …


4. Printmedien

- Zeitung

- Zeitschrift,

- Buch …


5. Multimedia

- Websites

- Games …

- Stories (Insta, FB)

GASM

Durch was ist Phase C Tertiär-/Elektronische Medien (1900-1990) gekennzeichnet?

- Aufkommen der Massenmedien 

(Radio, Kino, Fernsehen)

>> Gefahr von Manipulation und Propaganda


- Pictorial Turn – Dominanz der Bild(schirm)medien

Kommerzialisierung und Beschleunigung als Kennzeichen

globaler Medienkultur und Unterhaltung

GASM

Definition: Leitmedium

Historische Leitmedien

Medien mit dem jeweils größten gesellschaftlichen Einfluss


nach Jürgen Wilke diejenigen Einzelmedien,

- denen eine Hauptfunktion in der Konstitution gesellschaftlicher Kommunikation und von Öffentlichkeit zukommt

- die einen besonders starken Einfluss auf die öffentliche Meinung und auf andere Massenmedien

ausüben



Historische Leitmedien

- Mittelalter und frühe Neuzeit: Flugschrift

- ab 16. Jahrhundert: Buch

- ab 19. Jahrhundert: Zeitung

- Mitte 1930er bis Ende 1950er: Hörfunk

- ab den 1960er Jahren: Fernsehen

- Beginn des 21. Jahrhunderts: Fernsehen, Internet

GASM

Nach was lassen sich Medien klassifizieren?

- nach technischen Produktions- & Rezeptionsmitteln


- nach Medienformen,  Formaten, Gattungen


- nach gesellschaftl. Funktion


GASM

Was geschieht in Platons Höhlengleichnis?

- Gefangene in Höhle 

- Schatten der Realität = ihre Realität

- würde einer fliehen und von der wahren Realität berichten, würden die anderen ihm nicht glauben

GASM

Definition: Medien

1. Medium (lat.: medium = Mitte, Mittelpunkt, von altgr. μέσov méson: das Mittlere) ist

nach neuerem Verständnis ganz allgemein eine Mitte, ein Vermittelndes


2. In der Alltagssprache wird „Medium“ meist mit Kommunikationsmittel gleichgesetzt.


3. Der Plural Medien wird etwa seit den 1980er-Jahren für die Gesamtheit aller

Kommunikationsmittel und Kommunikationsorganisationen verwendet


Achtung!

Je nach Disziplin und Perspektive wird der jeweilige Medienbegriff sehr unterschiedlich aufgefasst!

GASM

Klassifikation nach technischen Produktions- & Rezeptionsmitteln

1. Primäre Medien

Keinerlei technische Hilfsmittel (räumlich & zeitlich gebunden)

- Sprache

- Mimik

- Gestik


2. Sekundäre Medien

Technik nur zur Produktion, nicht zur

Rezeption erforderlich

- Foto

- Zeitung

- Buch


3. Tertiäre Medien

Technik sowohl für Produktion als auch Rezeption erforderlich

- Telefon

- Radio

- Fernsehen


4. Quartäre Medien

Digitale Technik mit Rückkanal und

Rollenwechsel zw. Produzent/Rezipient

- Computer

- Internet (inkl. Social)

GASM

Klassifikation nach gesellschaftlichen Funktionen der Medien

Medien = komplexe institutionalisierte Systeme um organisierte Kommunikationskanäle von spezifischem Leistungsvermögen & durch fünf mehr oder weniger stark ausgeprägte Merkmale gekennzeichnet: 


1. Medien stellen technische Kommunikationskanäle dar, die verschiedene Zeichensysteme – z.B. visuelle, auditive oder audiovisuelle – mit unterschiedlich ausgeprägter Kapazität transportieren können


2. Medien müssen sich organisieren, um ihre Medientechnik wirkungsvoll zum Tragen bringen zu können 


3. Medienkommunikation resultiert aus Herstellungs-, Bereitstellungs- und Empfangsprozessen und bildet

damit ein komplexes System der Medien


4.  Medien können sowohl funktional als auch dysfunktional sein. Sie sind in kultureller, wirtschaftlicher,

politischer und sozialer Hinsicht problemlösend und problemschaffend zugleich


5. Medien sind institutionalisiert


>>  Medien übernehmen gesellschaftliche Funktionen der Information, der Unterhaltung, der

Öffentlichkeitsbildung oder als Speicher/Kulturerbe.

GASM

Zusammenfassung: Wie lassen sich Medien beschreiben?

>> Alles was wir wissen, wissen wir über Medien! Medien dienen als Vermittler der sinnlichen Wahrnehmung (Aisthesis / Ästhetik)


>> Medien sind technische Speicher- und Verbreitungsmittel, um Raum und Zeit zu überbrücken 


>> Medien sind semiotische Kommunikationsmittel, die mit Zeichen und Symbolen Bedeutung übermitteln


>> Medien erlegen dem kommunizierten Inhalt ihre Formen und Gebrauchsweisen als Kulturtechniken auf


>> Medien haben weitreichende individuelle und gesellschaftliche Funktionen 

(Systeme der Vernetzung, Öffentlichkeit, kulturelles Gedächtnis…)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Mittelhessen overview page

IT Privat

Grundlagen des Brand Managements

Unternehmensberatung

05 - Operatives Brand Management

Social Collaboration Management

Brand Management

Mein erstes Fach

03 - Grundlagen Brand Management

04 - Strategisches Brand Management

08 - Operatives Brand Management

Digitales Marketing

GABA at

Universität Mainz

Gastro at

Universität Wien

GAB at

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

GAR at

Theologische Fakultät Fulda

Gastro🤢🤮💩 at

Universidad Privada Antenor Orrego

Similar courses from other universities

Check out courses similar to GASM at other universities

Back to Technische Hochschule Mittelhessen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for GASM at the Technische Hochschule Mittelhessen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login