Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Fertigungsverfahren an der Technische Hochschule Mittelhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fertigungsverfahren Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgaben hat das Sintern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konsolidierung des Gefüges: Verbindung zwischen Pulverteilchen durch Ausbildung von Diffusionsverschweißungen
  • Verringerung der Porosität
  • Reduktion von Oberflächenoxiden: durch beigegebenen Schutzgas und Erhitzung wird die Oxidschicht weggeglüht
  • Homogenisierung: Legierungsbestandteile beim An- oder Mischlegieren werden homogenisiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Umformen und Vorteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewollte Formänderung bei bleibenden Stoffzusammenhalt

Vorteile:

  • prinzipiell 100%ige Werkstoffausnutzung, real 50-90% durch Gratbildung, spanende Nachbearbeitung
  • hohe Ausbringung durch große Hubzahlen (10 bis 1200 Hübe pro Minute)
  • gute mech. Eigenschaften, besonders hohe dynamische Festigkeit
  • hohe Arbeitsgenauigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Verfahren gehören zum Druckgießen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Warmkammerverfahren
  • Kaltkammerverfahren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale Koaxiales Pressen (optional)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Presse besteht aus Pressmatrize, Ober- und Unterstempel
  • Erhöhung der Dichte von 30% auf 90% und Höhenreduktion der Grünling um 1/3
  • Ausstoßen durch Unterstempel oder Absenkung der Matrize
  • Hubzahlen von 15-100 Teilen pro Minute
  • Druckgradient aufgrund Reibung zwischen Pulverteilchen, Pulver und Matrize, unterschiedliche Verdichtung im Grünling
  • bessere Verdichtung durch zweiseitige Druckwirkung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile Kokillengießen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dauerformverfahren nur bei hohen Stückzahlen wirtschaftlich
  • Kernfertigung notwendig


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile vom Sandguss

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Komplexe Bauteile
  • wirtschaftlich bei geringen Stückzahlen
  • Prototypenfertigung einfach
  • mechanische Eigenschaften lokal steuerbar
  • sehr große Bauteilabmessungen möglich
  • preiswerte Modellherstellung
  • große Legierungsauswahl
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile Sandguss

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • langsame Abkühlzeiten
  • bei hohen Stückzahlen unwirtschaftlich
  • mittlere Toleranzen
  • mäßige Oberflächenqualität
  • verlorene Form
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. von Fertigungstechnik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fertigen ist das Erzeugen von Werkstücken mit geometrisch bestimmter Gestalt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Feinguss Vorteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • große Legierungsauswahl
  • komplexe Bauteilgeometrie
  • gute Oberflächenqualität
  • gute Maßtoleranzen
  • preiswerte Modellherstellung
  • mehrere Gussbauteile am Stück
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale Druckgießen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dauerformverfahren (Verschleißfrei)
  • Verfahrensvarianten: Kaltkammer- Warmkammerverfahren
  • Formfüllung mit 300-1200 bar
  • Werkstoffe beim  Kaltkammerverfahren: Zink und Magnesium
  • Werkstoffe beim Warmkammerverfahren: Aluminium, Magnesium, Zink...
  • Warmkammerverfahren: Druckkammer ist in der Schmelze und wird nach dem eingießen wieder befüllt
  • Kaltkammer: Kolben drückt Schmelze in die Form
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile Kokillengießen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • komplexe Gussteile
  • ruhige, turbulenzfreie Formfüllung
  • gute Oberflächenqualität
  • hohe Maßgenauigkeit
  • Abguss wärmebehandelter Al-Legierungen möglich
  • hohe Ausbringung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Grundprinzip des Walzens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reduktion der Ausgangshöhe eines Werkstückes durch die Einwirkung zweier koaxial angeordneten rotierenden Walzen

Lösung ausblenden
  • 57961 Karteikarten
  • 1695 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fertigungsverfahren Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Aufgaben hat das Sintern?

A:
  • Konsolidierung des Gefüges: Verbindung zwischen Pulverteilchen durch Ausbildung von Diffusionsverschweißungen
  • Verringerung der Porosität
  • Reduktion von Oberflächenoxiden: durch beigegebenen Schutzgas und Erhitzung wird die Oxidschicht weggeglüht
  • Homogenisierung: Legierungsbestandteile beim An- oder Mischlegieren werden homogenisiert
Q:

Definition Umformen und Vorteile

A:

Gewollte Formänderung bei bleibenden Stoffzusammenhalt

Vorteile:

  • prinzipiell 100%ige Werkstoffausnutzung, real 50-90% durch Gratbildung, spanende Nachbearbeitung
  • hohe Ausbringung durch große Hubzahlen (10 bis 1200 Hübe pro Minute)
  • gute mech. Eigenschaften, besonders hohe dynamische Festigkeit
  • hohe Arbeitsgenauigkeit
Q:

Welche Verfahren gehören zum Druckgießen?

A:
  • Warmkammerverfahren
  • Kaltkammerverfahren
Q:

Merkmale Koaxiales Pressen (optional)

A:
  • Presse besteht aus Pressmatrize, Ober- und Unterstempel
  • Erhöhung der Dichte von 30% auf 90% und Höhenreduktion der Grünling um 1/3
  • Ausstoßen durch Unterstempel oder Absenkung der Matrize
  • Hubzahlen von 15-100 Teilen pro Minute
  • Druckgradient aufgrund Reibung zwischen Pulverteilchen, Pulver und Matrize, unterschiedliche Verdichtung im Grünling
  • bessere Verdichtung durch zweiseitige Druckwirkung
Q:

Nachteile Kokillengießen

A:
  • Dauerformverfahren nur bei hohen Stückzahlen wirtschaftlich
  • Kernfertigung notwendig


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Vorteile vom Sandguss

A:
  • Komplexe Bauteile
  • wirtschaftlich bei geringen Stückzahlen
  • Prototypenfertigung einfach
  • mechanische Eigenschaften lokal steuerbar
  • sehr große Bauteilabmessungen möglich
  • preiswerte Modellherstellung
  • große Legierungsauswahl
Q:

Nachteile Sandguss

A:
  • langsame Abkühlzeiten
  • bei hohen Stückzahlen unwirtschaftlich
  • mittlere Toleranzen
  • mäßige Oberflächenqualität
  • verlorene Form
Q:

Def. von Fertigungstechnik

A:

Fertigen ist das Erzeugen von Werkstücken mit geometrisch bestimmter Gestalt

Q:

Feinguss Vorteile

A:
  • große Legierungsauswahl
  • komplexe Bauteilgeometrie
  • gute Oberflächenqualität
  • gute Maßtoleranzen
  • preiswerte Modellherstellung
  • mehrere Gussbauteile am Stück
Q:

Merkmale Druckgießen

A:
  • Dauerformverfahren (Verschleißfrei)
  • Verfahrensvarianten: Kaltkammer- Warmkammerverfahren
  • Formfüllung mit 300-1200 bar
  • Werkstoffe beim  Kaltkammerverfahren: Zink und Magnesium
  • Werkstoffe beim Warmkammerverfahren: Aluminium, Magnesium, Zink...
  • Warmkammerverfahren: Druckkammer ist in der Schmelze und wird nach dem eingießen wieder befüllt
  • Kaltkammer: Kolben drückt Schmelze in die Form
Q:

Vorteile Kokillengießen

A:
  • komplexe Gussteile
  • ruhige, turbulenzfreie Formfüllung
  • gute Oberflächenqualität
  • hohe Maßgenauigkeit
  • Abguss wärmebehandelter Al-Legierungen möglich
  • hohe Ausbringung
Q:

Was ist das Grundprinzip des Walzens?

A:

Reduktion der Ausgangshöhe eines Werkstückes durch die Einwirkung zweier koaxial angeordneten rotierenden Walzen

Fertigungsverfahren

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fertigungsverfahren an der Technische Hochschule Mittelhessen

Für deinen Studiengang Fertigungsverfahren an der Technische Hochschule Mittelhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Fertigungsverfahren Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fertigungverfahren

Hochschule Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fertigungsverfahren
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fertigungsverfahren