Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Brand Management an der Technische Hochschule Mittelhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Brand Management Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Markendefinition gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Wirkungsbezogene
- identitätsbasierte Definition,
- merkmalsorientierte Definition, 
- formale Definition
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind positionierungsmodelle aufgebaut

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Positionierung der eigenen Marke muss relativ zu den Positionierungen der Konkurrenz Marken und den Positionierungen der idealen Angebote sein, 

in einem mehrdimensionalen eigenschaftsraum stehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmalsorientierte Markendefinition:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Markenartikel sind für den privaten Bedarf geschaffene fertigwaren, die in einem größeren absatzraum, unter einem besonderen die Herkunft kennzeichnenden Merkmale, in einheitlicher Aufmachung, gleicher Menge sowie gleichbleibender oder verbesserter Güte erhältlich sind und sich durch die betriebene Werbung, Anerkennung der Beteiligten Wirtschaftskreise erworben haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirkungsbezogene/erfolgsorientierte Markendefinition:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein in der Psyche des Konsumenten verankertes Vorstellungsbild von einem Produkt oder einer Dienstleistung, einem System oder einem Anbieter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Identitätsbasierte Markendefinition:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Bündel aus funktionalen und nicht-funktionalen nutzen, deren Ausgestaltung sich aus Sicht der Zielgruppen der Marke nachhaltig gegenüber konkurrierenden Angeboten differenziert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionen der Marke aus nachfragersicht:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Orientierungshilfe, entlastungsfunktion, qualitätssicherungsfunktion, identifikationsfunktion, Prestigefunktion, Vertrauensfunktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Primären Funktionen der Marke aus nachfragersicht:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Orientierungs und Informationsfunktion, 
2. Vertrauens Funktion, 
3. symbolische Funktion + funktionaler nutzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Funktionen einer Marke aus Anbietersicht:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wertsteigerung des Unternehmens, preispolitischer Spielraum, Plattform für neue Produkte, segmentspezifische Marktbearbeitung, Differenzierung gegenüber der Konkurrenz, Kundenbindung, präferenzbildung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Grundnutzen:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die aus den physikalisch - funktionellen Eigenschaften eines Produktes resultierende Bedürfnisbefriedigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Formale/Zeichenorientierte Markendefinition:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Marke oder ein Markenzeichen ist ein besonderes, rechtlich geschütztes Zeichen, das Markengesetz dient dem gewerblichen Rechtsschutz und damit der Verteidigungsfunktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aktuelles Markenverständnis zusammenfassend:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Die Markierung von Leistungen stellt eine notwendige Bedingung, der Erfolg bei der jeweiligen Zielgruppe die hinreichende Bedingung für das Vorliegen eines Markenartikels da,
- eine Marke entsteht durch Markierung, eine Markierung ist die Summe aller zum Aufbau einer Marke nötigen kommunikationspolitische Maßnahmen,
- der Erfolg bei der Zielgruppe steht in Zusammenhang mit der Erfüllung von Funktion und Nutzen, die Markenartikel für Nachfrage stiften
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition dynamische Markenstrategien/ Markenevolution

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Management des Markenportfolios im Zeitablauf

Lösung ausblenden
  • 57961 Karteikarten
  • 1695 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Brand Management Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Markendefinition gibt es?

A:
- Wirkungsbezogene
- identitätsbasierte Definition,
- merkmalsorientierte Definition, 
- formale Definition
Q:

Wie sind positionierungsmodelle aufgebaut

A:

- Positionierung der eigenen Marke muss relativ zu den Positionierungen der Konkurrenz Marken und den Positionierungen der idealen Angebote sein, 

in einem mehrdimensionalen eigenschaftsraum stehen
Q:
Merkmalsorientierte Markendefinition:
A:
Markenartikel sind für den privaten Bedarf geschaffene fertigwaren, die in einem größeren absatzraum, unter einem besonderen die Herkunft kennzeichnenden Merkmale, in einheitlicher Aufmachung, gleicher Menge sowie gleichbleibender oder verbesserter Güte erhältlich sind und sich durch die betriebene Werbung, Anerkennung der Beteiligten Wirtschaftskreise erworben haben
Q:

Wirkungsbezogene/erfolgsorientierte Markendefinition:

A:
Ein in der Psyche des Konsumenten verankertes Vorstellungsbild von einem Produkt oder einer Dienstleistung, einem System oder einem Anbieter
Q:
Identitätsbasierte Markendefinition:
A:
Ein Bündel aus funktionalen und nicht-funktionalen nutzen, deren Ausgestaltung sich aus Sicht der Zielgruppen der Marke nachhaltig gegenüber konkurrierenden Angeboten differenziert
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Funktionen der Marke aus nachfragersicht:

A:

Orientierungshilfe, entlastungsfunktion, qualitätssicherungsfunktion, identifikationsfunktion, Prestigefunktion, Vertrauensfunktion

Q:
Primären Funktionen der Marke aus nachfragersicht:
A:
1. Orientierungs und Informationsfunktion, 
2. Vertrauens Funktion, 
3. symbolische Funktion + funktionaler nutzen
Q:
Funktionen einer Marke aus Anbietersicht:
A:

Wertsteigerung des Unternehmens, preispolitischer Spielraum, Plattform für neue Produkte, segmentspezifische Marktbearbeitung, Differenzierung gegenüber der Konkurrenz, Kundenbindung, präferenzbildung

Q:
Definition Grundnutzen:
A:
Die aus den physikalisch - funktionellen Eigenschaften eines Produktes resultierende Bedürfnisbefriedigung
Q:
Formale/Zeichenorientierte Markendefinition:
A:
Eine Marke oder ein Markenzeichen ist ein besonderes, rechtlich geschütztes Zeichen, das Markengesetz dient dem gewerblichen Rechtsschutz und damit der Verteidigungsfunktion
Q:
Aktuelles Markenverständnis zusammenfassend:
A:
- Die Markierung von Leistungen stellt eine notwendige Bedingung, der Erfolg bei der jeweiligen Zielgruppe die hinreichende Bedingung für das Vorliegen eines Markenartikels da,
- eine Marke entsteht durch Markierung, eine Markierung ist die Summe aller zum Aufbau einer Marke nötigen kommunikationspolitische Maßnahmen,
- der Erfolg bei der Zielgruppe steht in Zusammenhang mit der Erfüllung von Funktion und Nutzen, die Markenartikel für Nachfrage stiften
Q:

Definition dynamische Markenstrategien/ Markenevolution

A:

Management des Markenportfolios im Zeitablauf

Brand Management

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Brand Management an der Technische Hochschule Mittelhessen

Für deinen Studiengang Brand Management an der Technische Hochschule Mittelhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Brand Management Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Management

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
brand management 2

International School of Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Brand Management
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Brand Management