Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für IVM an der Technische Hochschule Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen IVM Kurs an der Technische Hochschule Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie die beiden in der Praxis eingesetzten Verfahren zur Erdmassenberechnung in Stichworten.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- aus Prismen (Flächenbehaftete Körper)
- aus Querprofilen (langgezogene Objekte)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie die Funktionsweise eines Gyromaten in Stichworten.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch Ausrichtung eines eingebauten Kreisels wird die Nordrichtung automatisch ermittelt, anschließend können Horizontal- und Vertikalwinkel mit dem Theodilit durch kippen des Sichtrohrs gemessen werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie in Stichworten das Verfahren der Massenberechnung mithilfe der Prismenmethode.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Masse wird in berechenbare Prismen aufgeteilt und die Einzelprismen werden anschließend aufsummiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie in Stichworten die Funktionsweise eines Laserscanners.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Laserdiode sendet Laserstrahlen auf die Oberflächen, Reflektion, Empfangen des reflektierten Strahls, daraus wird Punktwolke erstellt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit welchem Parameter lässt sich eine Aussage über die Satellitengeometrie von GPS-Satelliten machen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
PDOP (Position Dilution of Precision) dimensionsloser Wert, der Positionsgenauigkeit bei der Satellitennavigation anzeigt
PDOP < 7
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit welchem Verfahren werden Geländehöhen bei der freien Stationierung aufgenommen und bestimmt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nivellement
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie mindestens drei vermessungstechnische Aufgabenstellungen, die von einem ÖBVI (öffentlich bestellter Vermessungsingenieur) durchgeführt werden müssen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Grundstücksteilung
- Straßenschlussvermessung
- Grenzabmarkung
- amtliche Lagepläne 
- Gebäudeeinmessung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
UTM-Koordinaten werden das Gaus-Krüger-Koordinatensystem ablösen. Wie unterscheiden sich UTM-Koordinaten von Gauß-Krüger Koordinaten. Nennen Sie zwei Unterscheidungsmerkmale. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gauß: Berührzylinder, Maßstabsfaktor 1,0, Rechts- und Hochwert, 3° Meridian 
UTM: Schnittzylinder, Maßstabsfaktor 0,9996, Nord- und Ostwert, 6° Meridian
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was verstehen Sie unter dem Begriff der Geoidundulation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Höhenunterschied zwischen Geoid und Ellipsoid (ca 40-50 m in Deutschland)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was verstehen Sie unter den Begriffen SAPOS und AXIO NET?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Satellitenpositionierungssystem (Korrektursystem)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was verstehen Sie unter der inneren und äußeren Orientierung bei photogrammetrischen Aufnahmeverfahren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Innere: definiert durch Kamera (3 Unbekannte x, x, z, Hauptpunkt und Kamerakonstante)
Äußere: definiert durch 6 Parameter aus Bildkoordinatensystem in übergeordnetes Objektkoordinatensystem (Ähnlichkeitstransformation)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Auf welchem Höhensystem basiert die Satellitenvermessung mit GPS?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ellipsoidische Höhen
Lösung ausblenden
  • 35180 Karteikarten
  • 1761 Studierende
  • 35 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen IVM Kurs an der Technische Hochschule Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Erläutern Sie die beiden in der Praxis eingesetzten Verfahren zur Erdmassenberechnung in Stichworten.
A:
- aus Prismen (Flächenbehaftete Körper)
- aus Querprofilen (langgezogene Objekte)
Q:
Erläutern Sie die Funktionsweise eines Gyromaten in Stichworten.
A:
Durch Ausrichtung eines eingebauten Kreisels wird die Nordrichtung automatisch ermittelt, anschließend können Horizontal- und Vertikalwinkel mit dem Theodilit durch kippen des Sichtrohrs gemessen werden. 
Q:
Erläutern Sie in Stichworten das Verfahren der Massenberechnung mithilfe der Prismenmethode.
A:
- Masse wird in berechenbare Prismen aufgeteilt und die Einzelprismen werden anschließend aufsummiert
Q:
Erläutern Sie in Stichworten die Funktionsweise eines Laserscanners.
A:
- Laserdiode sendet Laserstrahlen auf die Oberflächen, Reflektion, Empfangen des reflektierten Strahls, daraus wird Punktwolke erstellt 
Q:
Mit welchem Parameter lässt sich eine Aussage über die Satellitengeometrie von GPS-Satelliten machen?
A:
PDOP (Position Dilution of Precision) dimensionsloser Wert, der Positionsgenauigkeit bei der Satellitennavigation anzeigt
PDOP < 7
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Mit welchem Verfahren werden Geländehöhen bei der freien Stationierung aufgenommen und bestimmt?
A:
Nivellement
Q:
Nennen Sie mindestens drei vermessungstechnische Aufgabenstellungen, die von einem ÖBVI (öffentlich bestellter Vermessungsingenieur) durchgeführt werden müssen.
A:
- Grundstücksteilung
- Straßenschlussvermessung
- Grenzabmarkung
- amtliche Lagepläne 
- Gebäudeeinmessung
Q:
UTM-Koordinaten werden das Gaus-Krüger-Koordinatensystem ablösen. Wie unterscheiden sich UTM-Koordinaten von Gauß-Krüger Koordinaten. Nennen Sie zwei Unterscheidungsmerkmale. 
A:
Gauß: Berührzylinder, Maßstabsfaktor 1,0, Rechts- und Hochwert, 3° Meridian 
UTM: Schnittzylinder, Maßstabsfaktor 0,9996, Nord- und Ostwert, 6° Meridian
Q:
Was verstehen Sie unter dem Begriff der Geoidundulation?
A:
Höhenunterschied zwischen Geoid und Ellipsoid (ca 40-50 m in Deutschland)
Q:
Was verstehen Sie unter den Begriffen SAPOS und AXIO NET?
A:
Satellitenpositionierungssystem (Korrektursystem)
Q:
Was verstehen Sie unter der inneren und äußeren Orientierung bei photogrammetrischen Aufnahmeverfahren?
A:
Innere: definiert durch Kamera (3 Unbekannte x, x, z, Hauptpunkt und Kamerakonstante)
Äußere: definiert durch 6 Parameter aus Bildkoordinatensystem in übergeordnetes Objektkoordinatensystem (Ähnlichkeitstransformation)
Q:
Auf welchem Höhensystem basiert die Satellitenvermessung mit GPS?
A:
Ellipsoidische Höhen
IVM

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang IVM an der Technische Hochschule Köln

Für deinen Studiengang IVM an der Technische Hochschule Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden IVM
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen IVM