Hydraulik 1 at Technische Hochschule Köln

Flashcards and summaries for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Was verstehen sie unter Aquifer?

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Was versteht man unter Vakuum?

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Berechnung von Reibeverlusten: erläutern sie die Bestimmung des Widerstandsbeiwertes nach Colebrook-White für den Fall, dass das hydraulische Verhalten der Stromröhre dem „hydraulischen Übergangsbereich“ zuzuordnen ist

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Wie lässt sich die Grundwasserfließrichtung ermitteln?

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Was verstehen sie bei einem Wechselsprung unter „konjungierten Fließtiefen“?

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Mit welchem Ziel können die Indizes in der Formel zur Berechnung der „konjugierten Fließtiefen“ vertauscht werden?

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Stellen sie die Vorgehensweise bei der Anwendung des Impulssatzes dar.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Gegeben sei die Horizontalkomponente FW,x, sowie die Vertikalkomponente FW,z, der Wasserdruckkraft. Berechnen sie den Betrag der Wasserdruckkraft und die Richtung der Wirkungslinie der auf diese Staufläche wirkenden Wasserdruckkraft.

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

In welchem Winkel stehen die Fließfläche und der Vektor der über diese Fließfläche gemittelten Geschwindigkeit zueinander? Die Einhaltung dieses Winkels ist für die Ausrichtung der Bilanzquerschnitte im Zusammenhang mit der Energiehöhenbilanzierung nach Bernoulli von Bedeutung.

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Wie lautet die Formel zur Berechnung des absoluten Drucks in der Tiefe z einen Wasserkörpers, aus dessen Wasseroberfläche der Atmosphärendruck wirkt?

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Wie lautet die Formel zur Berechnung des statischen Druckes in der Tiefe z eines Wasserkörpers?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Welche beiden Geschwindigkeiten werden bei der Formulierung der Froude-Zahl ins Verhältnis gesetzt?

Your peers in the course Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Hydraulik 1

Was verstehen sie unter Aquifer?

- ein Grundwasserleiter 

- ein Gesteinskörper mit Hohlräumen, der zur Leitung von Grundwasser geeignet ist

Hydraulik 1

Was versteht man unter Vakuum?

- Abwesenheit von Materie 

- p = 0 

- Bezugsdruck für den „absoluten Druck“

Hydraulik 1

Berechnung von Reibeverlusten: erläutern sie die Bestimmung des Widerstandsbeiwertes nach Colebrook-White für den Fall, dass das hydraulische Verhalten der Stromröhre dem „hydraulischen Übergangsbereich“ zuzuordnen ist

- Widerstandsbeiwert: λ 

- implizite Gleichung: 1 λ =−2∗log ( (2,51/ ℜ∗√ λ )+ (k /3,17∗d) )

- Grafische Ermittlung: z.B. mit Moody-Diagramm; Eingangswerte: Reynolds-Zahl und k/d-Wert 

- Rechnerische Ermittlung: iterative Lösung; Eingabe eines Startwertes für λ (z.B. 0,02) auf der rechten Seite der Gleichung und Berechnung eines neuen λ-Wertes unter Verwendung von der Reynolds-Zahl und dem k/d-Wert; im nächsten Schritt den verbesserten Wert auf der rechten Seite der Gleichung einsetzen usw.; Ende der Iteration, wenn eingesetzter und berechneter Wert etwa gleich sind

Hydraulik 1

Wie lässt sich die Grundwasserfließrichtung ermitteln?

- steht orthogonal auf den Höhenlinien

Hydraulik 1

Was verstehen sie bei einem Wechselsprung unter „konjungierten Fließtiefen“?

- Übergang von Schießen zu Strömen 

- Mit dem Kontinuitätsgesetz und dem Impulssatz lässt sich für ein Gerinne mit Rechteckquerschnitt eine Beziehung zwischen der Fließtiefe h1 des schießenden Abflusses und der Fließtiefe h2 des strömenden Abflusses herstellen. 

- h1 und h2 nennen sich konjugierte Fließtiefen

Hydraulik 1

Mit welchem Ziel können die Indizes in der Formel zur Berechnung der „konjugierten Fließtiefen“ vertauscht werden?

- können vertauscht werden, wenn Werte in Querschnitt 2 gegeben und in Querschnitt 1 gesucht sind 

Hydraulik 1

Stellen sie die Vorgehensweise bei der Anwendung des Impulssatzes dar.

- Abgrenzung des Kontrollvolumens 

- Ansatz der Stützkräfte Fs,i = Fw,i + Fl,i orthogonal zu den Ein-/Austrittsquerschnitten i; Kraftorientierung in Kontrollvolumen hinein 

- Ermittlung der Größe und Richtung von FG und FR am Mantel der Stromröhre 

- Aufstellen Krafteck mit bekannten Kräften => Kraftgleichgewicht aufstellen => gesuchte Kraft

Hydraulik 1

Gegeben sei die Horizontalkomponente FW,x, sowie die Vertikalkomponente FW,z, der Wasserdruckkraft. Berechnen sie den Betrag der Wasserdruckkraft und die Richtung der Wirkungslinie der auf diese Staufläche wirkenden Wasserdruckkraft.

-Betrag: Fw=√Fw , x^2 +Fw , z^2

-Richtung : β=tan^−1 (Fw , z/ Fw , x) 

-mit: Fw,x = ρ * g * b * h²/2; Fw,z = ρ * g * b

Hydraulik 1

In welchem Winkel stehen die Fließfläche und der Vektor der über diese Fließfläche gemittelten Geschwindigkeit zueinander? Die Einhaltung dieses Winkels ist für die Ausrichtung der Bilanzquerschnitte im Zusammenhang mit der Energiehöhenbilanzierung nach Bernoulli von Bedeutung.

- Der Vektor der gemittelten Geschwindigkeit steht immer orthogonal auf der Fließfläche.

Hydraulik 1

Wie lautet die Formel zur Berechnung des absoluten Drucks in der Tiefe z einen Wasserkörpers, aus dessen Wasseroberfläche der Atmosphärendruck wirkt?

- pabs = pamb + ρw * g * z 

Hydraulik 1

Wie lautet die Formel zur Berechnung des statischen Druckes in der Tiefe z eines Wasserkörpers?

- p(z) = ρw * g * z 

Hydraulik 1

Welche beiden Geschwindigkeiten werden bei der Formulierung der Froude-Zahl ins Verhältnis gesetzt?

- die querschnittsgemittelte Fließgeschwindigkeit v mit der Ausbreitungsgeschwindigkeit c einer kleinen Störwelle

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Köln overview page

BV I (Hochbau)

BSL 1

SBB1-Beton

Wasserversorgung

SBB1 - Pflaster

Massivbau 2

Grundlagen Wasserwirtschaft

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Verkehrsplanung

Baurecht und Bauwirtschaft

Verkehrswegebau

CAD im Konstruktiven Ingenieurbau

Wärme und Brandschutz

Baurecht/Bauwirtschaft

Geotechnik

Bodenmechanische Grundwerte

MAB I

Hydraulik und Pneumatik at

Hochschule Osnabrück

hydraulik und hydromechanik at

Universität für Bodenkultur Wien

Hydraulik und Hydromechanik at

Universität für Bodenkultur Wien

Hydraulik at

Universität für Bodenkultur Wien

Ölhydraulik at

Hochschule Trier

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Hydraulik 1 at other universities

Back to Technische Hochschule Köln overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Hydraulik 1 at the Technische Hochschule Köln or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards