DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien at Technische Hochschule Köln | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien an der Technische Hochschule Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien Kurs an der Technische Hochschule Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Geräte der 3. OSI Schicht? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Router
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht ein Forwarding-Server?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Forwarding-Server erfüllen nur eine einzige Funktion: Sie leiten DNS-Anfragen an einen anderen DNS-Server weiter.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt MAN? Nenne Eigenschaften. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Metropolitan Area Network 

  • Zeichnet sich durch regionale Ausdehnung auf das Gebiet einer Stadt oder eines Ballungszentrums aus. Z.B. Kabel-TV-Netz in Region 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht LAN? Nenne Eigenschaften.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Local Area Network 

  • Gekennzeichnet durch begrenzte geografische Ausdehnung. z.B. Gebäude, Firmengelände 
  • Dient Informationsübertragung zwischen den miteinander verbundenen prinzipiell unabhängigen Geräten (PCs, Servern etc.) 
  • Befindet sich vollständig im rechtlichen Entscheidungsbereich des Betreibers 
  • Ethernet ist die aktuell dominierende LAN-Technologie, alternativ z.B. über Stromnetz oder WLAN 
  • Beispiel: Netzwerk der FH, Netzwerk einer Bibliothek oder einer Firma 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht WAN? Nenne Eigenschaften. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Metropolitan Area Network

  • Zeichnet sich durch eine unbegrenzte geographische Ausdehnung aus 
  • Ein WAN ist ein Verbindungsnetzwerk mit Routern für räumlich getrennte Rechenanlagen bzw. LANs oder MANs 
  • In Bezug auf die Übertragungswege der Daten werden öffentliche Leitungen herangezogen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 6 Serverdienste von Netzwerken.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Datei-, Druck- oder Applikationsserver 
  2. DNS-, DHCP-, LDAP-, NTP-, RADIUS-Server 
  3. E-Mail-Server (z.B. Exchangeserver) 
    • Ein Rechner, auf dem für jeden Benutzer ein Postfach angelegt wird, so dass z.B. die Firmenmitglieder über E-Mail miteinander kommunizieren können 
  4. Datenbank-Server (z.B. Oracle, SQL-Server, mySQL) 
    • Ein Rechner, der große Datenbestände zur Verfügung stellen kann, so dass mehrere Benutzer gleichzeitig mit diesen Daten arbeiten können 
  5. Intranet (Web)-Server (z.B. IIS, Apache) 
  6. Proxy-Server
    • Ein Rechner, über den sich stellvertretend und zentral für alle angeschlossenen Benutzer ein Zugang zum Internet anbieten und verwalten lässt. (Ein Proxy ist sowohl Client als auch Server) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt WAN? Nenne Eigenschaften. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Wide Area Network (Weitverkehrsnetz) 

  • Zeichnet sich durch eine unbegrenzte geographische Ausdehnung aus 
  • Ein WAN ist ein Verbindungsnetzwerk mit Routern für räumlich getrennte Rechenanlagen bzw. LANs oder MANs 
  • In Bezug auf die Übertragungswege der Daten werden öffentliche Leitungen herangezogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die vier Grundtopologien 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bus-Topologie 
  • Ring-Topologie 
  • Stern-Topologie 
  • Maschen-Topologie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 6 Arten von DNS-Servern gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • DNS-Root-Server
  • Autoritativer Nameserver
  • Nicht-autoritativer Nameserver
  • Caching-Server
  • Forwarding-Server
  • Resolver
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Netzwerk-Topologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter einer Netzwerk-Topologie versteht man die typische Anordnung und physikalische Verbindung von Geräten in einem Netzwerk. Geräte sind Hosts, wie Clients und Server, die das Netzwerk aktiv nutzen. Dazu zählen auch Netzwerk-Komponenten, wie Switche und Router, die eine Verteilfunktion haben und dafür sorgen, dass alle Netzwerk-Teilnehmer miteinander eine logische Verbindung eingehen können. Die Netzwerk-Topologie bestimmt dabei die einzusetzende Komponente, sowie die Zugriffsmethoden auf das Übertragungsmedium. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht einer Autoritativer Nameserver?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die autoritativen Nameserver haben die Autorität für eine bestimmte Zone inne, das bedeutet, sie beantworten ausschließlich Anfragen aus ihrem Zuständigkeitsbereich, und ihre Angaben sind verbindlich.Kann ein autoritativer Nameserver die Anfrage eines Clients nicht beantworten, übernimmt an dieser Stelle der Root-Nameserver.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht ein DNS-Root-Server?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Root-Server des DNS sind für die Top-Level-Domains zuständig. Z.B. .de / .com / etc.

Als letzte Instanz werden sie erst angefragt, wenn der Nameserver nicht antwortet. Damit ist ein Root-Server die zentrale Schnittstelle zwischen Usern und Content im Internet, da er Domain und IP-Adresse miteinander verknüpft.Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) koordiniert die Arbeit der Root-Nameserver. Rund um den Globus gibt es 13 solcher Root-Server.

Lösung ausblenden
  • 42073 Karteikarten
  • 1953 Studierende
  • 37 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien Kurs an der Technische Hochschule Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Geräte der 3. OSI Schicht? 

A:
  • Router
Q:

Was macht ein Forwarding-Server?

A:

Forwarding-Server erfüllen nur eine einzige Funktion: Sie leiten DNS-Anfragen an einen anderen DNS-Server weiter.

Q:

Was heißt MAN? Nenne Eigenschaften. 

A:

-> Metropolitan Area Network 

  • Zeichnet sich durch regionale Ausdehnung auf das Gebiet einer Stadt oder eines Ballungszentrums aus. Z.B. Kabel-TV-Netz in Region 
Q:

Wofür steht LAN? Nenne Eigenschaften.

A:

Local Area Network 

  • Gekennzeichnet durch begrenzte geografische Ausdehnung. z.B. Gebäude, Firmengelände 
  • Dient Informationsübertragung zwischen den miteinander verbundenen prinzipiell unabhängigen Geräten (PCs, Servern etc.) 
  • Befindet sich vollständig im rechtlichen Entscheidungsbereich des Betreibers 
  • Ethernet ist die aktuell dominierende LAN-Technologie, alternativ z.B. über Stromnetz oder WLAN 
  • Beispiel: Netzwerk der FH, Netzwerk einer Bibliothek oder einer Firma 
Q:

Wofür steht WAN? Nenne Eigenschaften. 

A:

Metropolitan Area Network

  • Zeichnet sich durch eine unbegrenzte geographische Ausdehnung aus 
  • Ein WAN ist ein Verbindungsnetzwerk mit Routern für räumlich getrennte Rechenanlagen bzw. LANs oder MANs 
  • In Bezug auf die Übertragungswege der Daten werden öffentliche Leitungen herangezogen 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne 6 Serverdienste von Netzwerken.

A:
  1. Datei-, Druck- oder Applikationsserver 
  2. DNS-, DHCP-, LDAP-, NTP-, RADIUS-Server 
  3. E-Mail-Server (z.B. Exchangeserver) 
    • Ein Rechner, auf dem für jeden Benutzer ein Postfach angelegt wird, so dass z.B. die Firmenmitglieder über E-Mail miteinander kommunizieren können 
  4. Datenbank-Server (z.B. Oracle, SQL-Server, mySQL) 
    • Ein Rechner, der große Datenbestände zur Verfügung stellen kann, so dass mehrere Benutzer gleichzeitig mit diesen Daten arbeiten können 
  5. Intranet (Web)-Server (z.B. IIS, Apache) 
  6. Proxy-Server
    • Ein Rechner, über den sich stellvertretend und zentral für alle angeschlossenen Benutzer ein Zugang zum Internet anbieten und verwalten lässt. (Ein Proxy ist sowohl Client als auch Server) 
Q:

Was heißt WAN? Nenne Eigenschaften. 

A:

-> Wide Area Network (Weitverkehrsnetz) 

  • Zeichnet sich durch eine unbegrenzte geographische Ausdehnung aus 
  • Ein WAN ist ein Verbindungsnetzwerk mit Routern für räumlich getrennte Rechenanlagen bzw. LANs oder MANs 
  • In Bezug auf die Übertragungswege der Daten werden öffentliche Leitungen herangezogen
Q:

Nenne die vier Grundtopologien 

A:
  • Bus-Topologie 
  • Ring-Topologie 
  • Stern-Topologie 
  • Maschen-Topologie 
Q:

Welche 6 Arten von DNS-Servern gibt es?

A:
  • DNS-Root-Server
  • Autoritativer Nameserver
  • Nicht-autoritativer Nameserver
  • Caching-Server
  • Forwarding-Server
  • Resolver
Q:

Was ist eine Netzwerk-Topologie?

A:

Unter einer Netzwerk-Topologie versteht man die typische Anordnung und physikalische Verbindung von Geräten in einem Netzwerk. Geräte sind Hosts, wie Clients und Server, die das Netzwerk aktiv nutzen. Dazu zählen auch Netzwerk-Komponenten, wie Switche und Router, die eine Verteilfunktion haben und dafür sorgen, dass alle Netzwerk-Teilnehmer miteinander eine logische Verbindung eingehen können. Die Netzwerk-Topologie bestimmt dabei die einzusetzende Komponente, sowie die Zugriffsmethoden auf das Übertragungsmedium. 

Q:

Was macht einer Autoritativer Nameserver?

A:

Die autoritativen Nameserver haben die Autorität für eine bestimmte Zone inne, das bedeutet, sie beantworten ausschließlich Anfragen aus ihrem Zuständigkeitsbereich, und ihre Angaben sind verbindlich.Kann ein autoritativer Nameserver die Anfrage eines Clients nicht beantworten, übernimmt an dieser Stelle der Root-Nameserver.

Q:

Was macht ein DNS-Root-Server?

A:

Die Root-Server des DNS sind für die Top-Level-Domains zuständig. Z.B. .de / .com / etc.

Als letzte Instanz werden sie erst angefragt, wenn der Nameserver nicht antwortet. Damit ist ein Root-Server die zentrale Schnittstelle zwischen Usern und Content im Internet, da er Domain und IP-Adresse miteinander verknüpft.Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) koordiniert die Arbeit der Root-Nameserver. Rund um den Globus gibt es 13 solcher Root-Server.

DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien an der Technische Hochschule Köln

Für deinen Studiengang DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien an der Technische Hochschule Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien Kurse im gesamten StudySmarter Universum

D1 Suchmaschinen

Universität Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen DIS17.2 - Suchmaschinentechnologien