BRW at Technische Hochschule Köln | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BRW an der Technische Hochschule Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BRW Kurs an der Technische Hochschule Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Unterschiede gibt es in der Wirtschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Volkswirtschaft (VWL)
    • untersucht gesamtwirtschaftliche Wirtschaftsmärkte
    • Beziehung & Abhängigkeiten der einzelnen Marktteilnehmer

--> Bauwirtschaft: Baumärkte

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
    • wirtschaftliches Handeln in einzelnen Unternehmen & Betrieben

-> Bauwirtschaft: Baubetriebswirtschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition 

Nachkalkulation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= SOLL-IST-Vergleich


  • tatsächlich entstandene Kosten, Aufwands- & Leistungswerte ermitteln
  • Ziel:
    • Sammlung von Erfahrungswerten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zusammensetzung der Bauauftragsrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vorkalkulation
    • = Ermittlung Soll-Kosten vor Ausführung der Bauleistung 
  • Nachkalkulation
    • = tatsächlich entstandenen Aufwandswerte & Ist -Kosten
    • Vergleich mit Ansätzen aus Vorkalkulation
    • Berücksichtigung der gesammelten Erfahrungswerte, bei zukünftigen Vorkalkulation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Besonderheiten des Baumarktes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nachfragemarkt = auf Nachfrage produziert
    • Angebotsmarkt = auf Vorrat produziert und schließend kommt Nachfrage
  • rechtliche Rahmenbedingungen 
    • Vertragsrecht (bei öffentlichen Auftraggeber)
    • Vertragsrecht ( für Bau-,Architekten-,Ingenieurverträge)
    • Honorarrecht (Planungsleistung)
  • Produkte 
    • Bauleistung
    • Dienstleistungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Interessen vertreten die einzelne Unterscheidungen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • KLK (Kosten- & Leistungsrechnung)
    • interne Interesse
  • Finanzbuchhaltung (Unternehmensrechnung)
    • externes Interesse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Formel- Gesamtkosten 

für die Kombination von variablen und fixen Kosten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

K = A+ a * x


K = Gesamtkosten 

A = fix Kosten 

a = variable Kosten 

x = Einflussgröße 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition 

Kostenverlauf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Zusammenhang zwischen Kosteneinflussgrößen (z.B. m^3,  Menge/Zeit) und daraus entstehenden Kosten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau der Vorkalkulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Angebotskalkulation 
  2. Auftragskalkulation 
  3. Arbeitskalkulation 
  4. Nachtragskalkulation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wichtigste Formeln

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unternehmensrechnung 
    • Ertrag - Aufwand = (Unternehmens-) Erfolg 
  • KLR
    • Leistung - Kosten = (Betriebs-/ Baustellen-) Ergebnis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition 

Nachtragskalkulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Pos. nachträglich kalkulieren:


  • die in Hauptauftrag nicht vertraglich vereinbart wurden
  • die sich auf Grundlagen der Preisentwicklung geändert haben


--> Preisbildung eines Nachtragsangebots

  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition 

Bauauftragsrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= auftragsbezogene Ermittlung von Kosten (= Kalkulieren)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition 

Kosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

in KLR:

  • bewertete Verbrauch von Gütern & Dienstleistungen
  • in
  • fallen bei betrieblichen Leistungsherstellung an 
  • Unterschieden: 
    • Soll-Kosten = kalkulierte Kosten
    • Ist-Kosten = tatsächliche Kosten 
Lösung ausblenden
  • 49577 Karteikarten
  • 2174 Studierende
  • 38 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BRW Kurs an der Technische Hochschule Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Unterschiede gibt es in der Wirtschaft?

A:
  • Volkswirtschaft (VWL)
    • untersucht gesamtwirtschaftliche Wirtschaftsmärkte
    • Beziehung & Abhängigkeiten der einzelnen Marktteilnehmer

--> Bauwirtschaft: Baumärkte

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
    • wirtschaftliches Handeln in einzelnen Unternehmen & Betrieben

-> Bauwirtschaft: Baubetriebswirtschaft

Q:

Definition 

Nachkalkulation 

A:

= SOLL-IST-Vergleich


  • tatsächlich entstandene Kosten, Aufwands- & Leistungswerte ermitteln
  • Ziel:
    • Sammlung von Erfahrungswerten 
Q:

Zusammensetzung der Bauauftragsrechnung

A:
  • Vorkalkulation
    • = Ermittlung Soll-Kosten vor Ausführung der Bauleistung 
  • Nachkalkulation
    • = tatsächlich entstandenen Aufwandswerte & Ist -Kosten
    • Vergleich mit Ansätzen aus Vorkalkulation
    • Berücksichtigung der gesammelten Erfahrungswerte, bei zukünftigen Vorkalkulation 
Q:

Besonderheiten des Baumarktes

A:
  • Nachfragemarkt = auf Nachfrage produziert
    • Angebotsmarkt = auf Vorrat produziert und schließend kommt Nachfrage
  • rechtliche Rahmenbedingungen 
    • Vertragsrecht (bei öffentlichen Auftraggeber)
    • Vertragsrecht ( für Bau-,Architekten-,Ingenieurverträge)
    • Honorarrecht (Planungsleistung)
  • Produkte 
    • Bauleistung
    • Dienstleistungen 
Q:

Welche Interessen vertreten die einzelne Unterscheidungen? 

A:
  • KLK (Kosten- & Leistungsrechnung)
    • interne Interesse
  • Finanzbuchhaltung (Unternehmensrechnung)
    • externes Interesse
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Formel- Gesamtkosten 

für die Kombination von variablen und fixen Kosten 

A:

K = A+ a * x


K = Gesamtkosten 

A = fix Kosten 

a = variable Kosten 

x = Einflussgröße 

Q:

Definition 

Kostenverlauf

A:

= Zusammenhang zwischen Kosteneinflussgrößen (z.B. m^3,  Menge/Zeit) und daraus entstehenden Kosten 

Q:

Aufbau der Vorkalkulation

A:
  1. Angebotskalkulation 
  2. Auftragskalkulation 
  3. Arbeitskalkulation 
  4. Nachtragskalkulation 
Q:

wichtigste Formeln

A:
  • Unternehmensrechnung 
    • Ertrag - Aufwand = (Unternehmens-) Erfolg 
  • KLR
    • Leistung - Kosten = (Betriebs-/ Baustellen-) Ergebnis
Q:

Definition 

Nachtragskalkulation

A:

= Pos. nachträglich kalkulieren:


  • die in Hauptauftrag nicht vertraglich vereinbart wurden
  • die sich auf Grundlagen der Preisentwicklung geändert haben


--> Preisbildung eines Nachtragsangebots

  

Q:

Definition 

Bauauftragsrechnung

A:

= auftragsbezogene Ermittlung von Kosten (= Kalkulieren)

Q:

Definition 

Kosten

A:

in KLR:

  • bewertete Verbrauch von Gütern & Dienstleistungen
  • in
  • fallen bei betrieblichen Leistungsherstellung an 
  • Unterschieden: 
    • Soll-Kosten = kalkulierte Kosten
    • Ist-Kosten = tatsächliche Kosten 
BRW

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BRW an der Technische Hochschule Köln

Für deinen Studiengang BRW an der Technische Hochschule Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BRW Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BRW 1

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
BRD

Universität Tübingen

Zum Kurs
BRD

Universität Freiburg im Breisgau

Zum Kurs
BRD

Universität Greifswald

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BRW
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BRW