BioPharmChem at Technische Hochschule Köln

Flashcards and summaries for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Nachgeschaltete Vermittler oder Verstärker von Signalen. Häufig Enzyme oder Transkriptionsfaktoren.

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

sekundären Botenstoffe lösen Folgereaktionen aus, u. a. die Aktivierung von Proteinkinasen und damit die Phosphorylierung von Proteinen sowie die Freisetzung von Calciumionen.


Ist das Richtig oder falsch ?

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Bewerte die Eadie-Hofstee-Auftragung im Vergleich zu den anderen Methoden.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Welche Komponente spielen bei einer Signaltransduktion eine Rolle ?

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Was sind Beispiele für nichtkompetitive Antagonisten?

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Was sind G-Protein gekoppelte Rezeptoren und welche Beispiele gibt es ?

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Erkläre 

die Aktivierung und Inaktivierung eines G-Proteins?




This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Welche Reaktionstypen gibt es ? Nenne Beispiele dazu 

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Verbindungen, die durch vorrangige Interaktion mit dem inaktiven Rezeptor dessen Aktivierung verhindern.

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Substanzen, die bevorzugt an den Rezeptor im aktiven Zustand binden und das Gleichgewicht weitgehend zu dieser Seite verschieben; sie besitzen Affinität und intrinsische Aktivität.

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Signalstoffe wirken auf die produzierende Zelle zurück. Durch Zellteilung kann ein Klon entstehen, dessen Einzelzellen sich wechselseitig stimulieren.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Welche 

Enzymklassifizierung gibt es ?


Your peers in the course BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

BioPharmChem

Nachgeschaltete Vermittler oder Verstärker von Signalen. Häufig Enzyme oder Transkriptionsfaktoren.

Effektoren

BioPharmChem

sekundären Botenstoffe lösen Folgereaktionen aus, u. a. die Aktivierung von Proteinkinasen und damit die Phosphorylierung von Proteinen sowie die Freisetzung von Calciumionen.


Ist das Richtig oder falsch ?

Richtig 

BioPharmChem

Bewerte die Eadie-Hofstee-Auftragung im Vergleich zu den anderen Methoden.

+ direkte Bestimmung von Km (Anstieg) und Vmax (Abschnitt) aus der Geradengleichung

- Auf der Abszisse ist keine unabhängige Variable aufgetragen. Auf Abszisse und Ordinate ist v enthalten.
- Verzerrung in der Fehlerstruktur der Daten: Fehler von v/[S] nimmt mit ansteigendem v/[S] zu.

BioPharmChem

Welche Komponente spielen bei einer Signaltransduktion eine Rolle ?

Liganden 

BioPharmChem

Was sind Beispiele für nichtkompetitive Antagonisten?

Ketamin am NMDA-Rezeptor

BioPharmChem

Was sind G-Protein gekoppelte Rezeptoren und welche Beispiele gibt es ?

•Neurotransmitter-Rezeptoren, wie z.B. adrenerge Rezeptoren
Adenosin-, Dopamin-, GABAB, metabotrope Glutamat-, Histamin-,Muscarin- (m-Cholinozeptoren), Opioidrezeptoren

• Hormon- und Mediatorrezeptoren, wie z.B. Adiuretin-, Angiotensin-II-,
Glucagon-, Somatostatin-, Prostaglandin-, Gonadoliberin- und
Gonadotropin-Rezeptoren


BioPharmChem

Erkläre 

die Aktivierung und Inaktivierung eines G-Proteins?




Stimulation des membranständigen
Rezeptors durch einen Liganden (1)
führt zum Austausch von GDP gegen
GTP an der α-Untereinheit (2).



Dissoziation α- und β,γ-Untereinheit (UE);
die noch immer GTP-enthaltende α-UE
sowie die davon dissoziierte β,γ-UE
aktivieren (bei Gs-Protein) oder blockieren
(bei Gi-Protein) ihre Effektorproteine (3).



Spaltung von GTP zu GDP durch
die intrinsische GTPase-Aktivität
der Gα-UE (4); G-Protein assoziiert
wieder zum Heterotrimer; Agonist
diffundiert vom Rezeptor ab.

BioPharmChem

Welche Reaktionstypen gibt es ? Nenne Beispiele dazu 

Reaktionstyp:
1.Oxidationen und Reduktionen
2.(intermolekulare) Gruppenübertragung
3.Hydrolysereaktionen (Übertragung funktioneller
Gruppen auf Wasser)
4.Hinzufügen oder Entfernen von Gruppen zur
Bildung von Doppelbindungen
5.Isomerisierung (intramolekulare
Gruppenübertragung)
6.Ligation zweier Substrate unter ATP-Hydrolyse
Beispiel:
1.Lactat-Dehydrogenase
2.Nucleosidmonophosphat-
Kinase (NMP-Kinase)
3.Chymotrypsin
4.Fumarase
5.Triosephosphat-
Isomerase
6.Aminoacyl-tRNA-
Synthetase

BioPharmChem

Verbindungen, die durch vorrangige Interaktion mit dem inaktiven Rezeptor dessen Aktivierung verhindern.

Antagonisten

BioPharmChem

Substanzen, die bevorzugt an den Rezeptor im aktiven Zustand binden und das Gleichgewicht weitgehend zu dieser Seite verschieben; sie besitzen Affinität und intrinsische Aktivität.

Agonisten

BioPharmChem

Signalstoffe wirken auf die produzierende Zelle zurück. Durch Zellteilung kann ein Klon entstehen, dessen Einzelzellen sich wechselseitig stimulieren.

Autokrine Signalübertragung

BioPharmChem

Welche 

Enzymklassifizierung gibt es ?


1. Oxidoreduktasen
2. Transferasen
3. Hydrolasen
4. Lyasen
5. Isomerasen
6. Ligasen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Köln overview page

Biochemie

Technisches Englisch II

Biochem 🧪 at

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Biopharmazie at

Universität Erlangen-Nürnberg

Biopharmazie at

Universität Halle-Wittenberg

Med/PharmChem at

Universität Heidelberg

Biopharmazeutika at

Universität Graz

Similar courses from other universities

Check out courses similar to BioPharmChem at other universities

Back to Technische Hochschule Köln overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for BioPharmChem at the Technische Hochschule Köln or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login