Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at Technische Hochschule Köln

Flashcards and summaries for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Begründen Sie ausführlich, warum auf der Baustelle ein Verdichtungsgrad von mehr als 100% Dpr erreicht werden kann ?

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Bennen Sie die maßgebenden Parameter für die Erstellung einer Rohrstatik im Kanalbau.

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Welche Anforderungen stellt die VOB/C an eine Leistungsposition im Erdbau?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Beschreiben und skizzieren Sie die Arbeitsschritte zur Herstellung eines Betonrohrauflagers.

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Wie wird nach VOB/C 2016 Boden und Fels definiert?

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Sie finden auf der Baustelle bei Probebohrungen einen Baugrund aus einem nicht bindigen, Kohäsionslosem und nicht ausreichend tragfähigen Boden mit einer Schichtdicke von ca. 27m vor. 


Welches Bauverfahren schreiben Sie aus, damit Sie auf diesem Baugrund später ein Bauwerk gründen können?

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Ein Auftraggeber schreibt aus:

- 1psch Wasserhaltung nach Wahl des AN

- Absenkziel nach Erforndernis


Die geologischen und hydrologischen Verhältnisse sind durch den Bieter zu erkunden und zu berücksichtigen. 


Beurteilen Sie die Position hinsichtlich der Anforderungen der VOB.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Ein Unternehmen erteilt einen Auftrag für Bohr und Injektionsarbeiten auf dem Gelände einer Schule. Aufgrund von früheren Bergbautätigkeiten sind Setzungen zu befürchten, daher müssen Bohrungen in vorhandene Hohlräume hergestellt werden und die Hohlräumemüssen mit Zementleim verfüllt werden. 


Im Zuge der Ausführung kommt es zu folgenden tech. Problemen und Bauvertraglichen Anordnungen: 


Bei einer Bohrung kommt es zum Festsetzen der Verrohrung. Die Bohrrohre lassen sich nicht mehr ziehen und sind verloren. Hat der AN Anspruch auf die Vergütung ?

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Beschreiben Sie den Bauablauf zur Herstellung einer Schlitzwand.

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Warum hält der offene Schlitz und bricht nicht ein ?

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Welche Vorspannverfahren kennen Sie aus dem Brückenbau? Wodruch unterscheiden sie sich ?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Warum wird der Boden so Definiert wie in der VOB/C ?

Your peers in the course Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln on StudySmarter:

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Begründen Sie ausführlich, warum auf der Baustelle ein Verdichtungsgrad von mehr als 100% Dpr erreicht werden kann ?

Beim Proctorversuch wird der Boden mit einer definerten Energie verdichtet.

Dieser Energieeintrag entspricht in etwa der Energie, die mit üblichen Verdichtungsgeräten auf der Baustelle erreicht wird. 

Bringt man auf der Baustelle mit höherwertigen Verdichtungsverfahren detulich mehr Energie auf, als beim normierten Proctorversuch, kann man einen Verdichtungsgrad >100% erreichen.

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Bennen Sie die maßgebenden Parameter für die Erstellung einer Rohrstatik im Kanalbau.

- Biegefestigkeit des Rohres

- Rohrauflager 

- Anstehender Boden

- Überdeckung

- Material und Verdichtungsgrad des Bodens in der Leitungszone

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Welche Anforderungen stellt die VOB/C an eine Leistungsposition im Erdbau?

Folgende Angaben sollten min. enthalten sein:

- Homogenbereich, besondere, geforderte Eigenschaften des Bodens.

- Bei Kontamination, immer eigener Homogenbereich

- Bauteil, ggf. Bezug auf Planunterlagen oder Maßangaben (dicke, tiefe..)

- Was soll mit dem Boden passieren? (Einbauen, lagern, entsorgen)

- Angaben zum ggfs. erf. Transport (bis50m neben)

- Angaben zur Abrechnung

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Beschreiben und skizzieren Sie die Arbeitsschritte zur Herstellung eines Betonrohrauflagers.

- Rohre aufjedenfall gegen Aufschwimmen beim betonieren sichern.

- Verlegung bis DN600 meist im erdfeuchten Beton.

- Rohre > DN600 zuerst Betonsohle betonieren, dann Rohre aufkeilen und Betonieren. 

- Rohre mit Fuß werden auf erhärteter Betonsohle auf einer Mörtelschicht verlegt.

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Wie wird nach VOB/C 2016 Boden und Fels definiert?

In Homogenbereiche mit:

- Korngrößen

- Dichte

- Wassergehalt

- Plastizitätszahl

- Konsistenz

- Bodengruppen

- organischer Anteil

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Sie finden auf der Baustelle bei Probebohrungen einen Baugrund aus einem nicht bindigen, Kohäsionslosem und nicht ausreichend tragfähigen Boden mit einer Schichtdicke von ca. 27m vor. 


Welches Bauverfahren schreiben Sie aus, damit Sie auf diesem Baugrund später ein Bauwerk gründen können?

Rütteldruckverfahren

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Ein Auftraggeber schreibt aus:

- 1psch Wasserhaltung nach Wahl des AN

- Absenkziel nach Erforndernis


Die geologischen und hydrologischen Verhältnisse sind durch den Bieter zu erkunden und zu berücksichtigen. 


Beurteilen Sie die Position hinsichtlich der Anforderungen der VOB.

- Hydrologische und geologische Verhältnisse müssen vom AG bemessen werden (DIN 18305/327)

- Homogenbereiche und Transport fehlt

- Absenkziel gemeinsam festlegen

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Ein Unternehmen erteilt einen Auftrag für Bohr und Injektionsarbeiten auf dem Gelände einer Schule. Aufgrund von früheren Bergbautätigkeiten sind Setzungen zu befürchten, daher müssen Bohrungen in vorhandene Hohlräume hergestellt werden und die Hohlräumemüssen mit Zementleim verfüllt werden. 


Im Zuge der Ausführung kommt es zu folgenden tech. Problemen und Bauvertraglichen Anordnungen: 


Bei einer Bohrung kommt es zum Festsetzen der Verrohrung. Die Bohrrohre lassen sich nicht mehr ziehen und sind verloren. Hat der AN Anspruch auf die Vergütung ?

DIN 18301 33 (3.5) besagt, dass die bis zu diesem Zeitpunkt erbrachte Leistung und die im Bohrloch verbleibende Verrohrung dem AN geltend gemacht werden kann und der AG die Vergütung zahlen muss.

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Beschreiben Sie den Bauablauf zur Herstellung einer Schlitzwand.

1. Herstellung von Leitwänden bis 1,5m unter GOK zur Lot- und Fluchtgerechten Führung der Werkzeuge.

2. Aushub der Anfänger Lamelle durch Spezialgreifer von 0,6-1,5m

3. Einfüllen Betonsuspension

4. Bewehrung + Betonage -> drückt das Betonit raus.

5. Umsetzen Schlitzgreifer -> nächster Schlitz

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Warum hält der offene Schlitz und bricht nicht ein ?

Da sich im Schlitz eine Betonsuspension befindet. Der Suspensionsdruck wirkt gegen das Erdreich und stützt das nebenstehende Erdreich.

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Welche Vorspannverfahren kennen Sie aus dem Brückenbau? Wodruch unterscheiden sie sich ?

- Sofortiger Verbund: Spannstahl wird vorgespannt und einbetoniert. 

- Nachträglicher Verbund: Hüllrohre werden einbetoniert. Spannglieder eingebaut und vorgespannt. 

- Externe Vorspannung: Spannglieder außerhalb des Betons. Austauschbar

Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau

Warum wird der Boden so Definiert wie in der VOB/C ?

- Um den schwierigkeitsgrad beim bearbeiten festzulegen.

- Einheitliche Ausschreibung und Abrechnung sowie Planung und Kalkulation

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Köln overview page

Grundlagen Wasserwirtschaft

Hydraulik 1

Wasserversorgung

SBB1 - Pflaster

SBB1-Beton

Massivbau 2

Verkehrsplanung

Baurecht und Bauwirtschaft

Verkehrswegebau

CAD im Konstruktiven Ingenieurbau

Wärme und Brandschutz

Baurecht/Bauwirtschaft

Geotechnik

Bodenmechanische Grundwerte

Bauverfahren und Projektmanagement at

Technische Hochschule Nürnberg

Konstruktiver Ingenieurbau at

Technische Hochschule Mittelhessen

Betonkonstruktionen im Hoch- und Ingenieurbau at

TU München

Verfahrenstechnik - Ingenieur at

Universität Bochum

Bauverfahren - verfahren auf antrag at

Universität Wien

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at other universities

Back to Technische Hochschule Köln overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Bauverfahren im Tief- und Ingenieurbau at the Technische Hochschule Köln or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards