Baurecht Und Bauwirtschaft at Technische Hochschule Köln | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Baurecht und Bauwirtschaft an der Technische Hochschule Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Baurecht und Bauwirtschaft Kurs an der Technische Hochschule Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Nachkalkulation und in welchem Zusammenhang steht sie mit der Vorkalkulation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ermittlung der tatsächlich entstandenen Aufwandswerte und Ist-Kosten

- Vergleich mit Vorkalkulation

- Berücksichtigung der gesammelten Erfahrungswerte bei zukünftigen Vorkalkulationen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibung &  Ziel -Nachtragskalkulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Notwendigkeit für die Kosten- und Einheitspreisermittlung von Bauleistungen...

... die im Hauptauftrag nicht vertraglich vereinbart wurden

... für die sich die Grundlagen der Preisermittlung geändert haben 

Ziel: Preisbildung eines Nachtragsangebots

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche korrespondierende Begriffe sollten nicht verwechselt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufwand   -   Unternehmenserfolg   -   Ertrag

Kosten   -   Betrieb-/ Baustellenergebnis   -   Leistung

Ausgaben   -   Liquiditätsänderung   -   Einnahmen

Auszahlungen   -   Kassenstandsänderung   -    Einzahlungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie setzt sich Kosten- und Leistungsrechnung zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Leistung - Kosten = (Betriebs-/Baustellen-) Ergebnis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist beim Begriff der Leistung zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beim Begriff der „Leistung“ kann es zwischen Kaufleuten und den am Bau beteiligten Technikern zu Verständnisschwierigkeiten kommen, da der Begriff mehrdeutig besetzt ist.

-> eindeutig definieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Ist-Kosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist-Kosten = tatsächliche Kosten. 

Buchen der tatsächlich entstandenen Kosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie setzt sich die Unternehmensrechnung zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ertrag - Aufwand = (Unternehmens-) Erfolg

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter "Ergebnis"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Ergebnis ist die Differenz zwischen Leistungen und Kosten

Ergebnis = Leistung - Kosten [€]

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Soll-Kosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Soll-Kosten = Kalkulierte Kosten. 

Ermittlung der geplanten (voraussichtlichen) Kosten durch Festlegung passender Mengen- und

Wertansätze

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bilanzielle Abschreibung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie wird in der Unternehmensrechnung (Finanzbuchhaltung) durchgeführt. Sie wirkt sich in der Gewinn und Verlustrechnung aus.

Summe aller Abschreibungen eines Gerätes = Anschaffungswert  -> (Abschreibung vom Anschaffungspreis)

Kurvenverlauf in der Regel degressiv also nicht linear.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter "Leistung"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Leistungen sind das in [€] bewertete Resultat der betrieblichen Tätigkeit.

Leistungen entstehen beispielsweise auf der Baustelle. Die Leistungen auf der Baustelle

verursachen aus Sicht des Bauunternehmens Kosten.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Kosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Als Kosten wird der in [€] bewertete Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen bezeichnet.

Lösung ausblenden
  • 49577 Karteikarten
  • 2174 Studierende
  • 38 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Baurecht und Bauwirtschaft Kurs an der Technische Hochschule Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Nachkalkulation und in welchem Zusammenhang steht sie mit der Vorkalkulation?

A:

- Ermittlung der tatsächlich entstandenen Aufwandswerte und Ist-Kosten

- Vergleich mit Vorkalkulation

- Berücksichtigung der gesammelten Erfahrungswerte bei zukünftigen Vorkalkulationen

Q:

Beschreibung &  Ziel -Nachtragskalkulation

A:

Notwendigkeit für die Kosten- und Einheitspreisermittlung von Bauleistungen...

... die im Hauptauftrag nicht vertraglich vereinbart wurden

... für die sich die Grundlagen der Preisermittlung geändert haben 

Ziel: Preisbildung eines Nachtragsangebots

Q:

Welche korrespondierende Begriffe sollten nicht verwechselt werden?

A:

Aufwand   -   Unternehmenserfolg   -   Ertrag

Kosten   -   Betrieb-/ Baustellenergebnis   -   Leistung

Ausgaben   -   Liquiditätsänderung   -   Einnahmen

Auszahlungen   -   Kassenstandsänderung   -    Einzahlungen

Q:

Wie setzt sich Kosten- und Leistungsrechnung zusammen?

A:

Leistung - Kosten = (Betriebs-/Baustellen-) Ergebnis

Q:

Was ist beim Begriff der Leistung zu beachten?

A:

Beim Begriff der „Leistung“ kann es zwischen Kaufleuten und den am Bau beteiligten Technikern zu Verständnisschwierigkeiten kommen, da der Begriff mehrdeutig besetzt ist.

-> eindeutig definieren

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter Ist-Kosten?

A:

Ist-Kosten = tatsächliche Kosten. 

Buchen der tatsächlich entstandenen Kosten

Q:

Wie setzt sich die Unternehmensrechnung zusammen?

A:

Ertrag - Aufwand = (Unternehmens-) Erfolg

Q:

Was versteht man unter "Ergebnis"?

A:

Das Ergebnis ist die Differenz zwischen Leistungen und Kosten

Ergebnis = Leistung - Kosten [€]

Q:

Was versteht man unter Soll-Kosten?

A:

Soll-Kosten = Kalkulierte Kosten. 

Ermittlung der geplanten (voraussichtlichen) Kosten durch Festlegung passender Mengen- und

Wertansätze

Q:

Was ist bilanzielle Abschreibung?

A:

Sie wird in der Unternehmensrechnung (Finanzbuchhaltung) durchgeführt. Sie wirkt sich in der Gewinn und Verlustrechnung aus.

Summe aller Abschreibungen eines Gerätes = Anschaffungswert  -> (Abschreibung vom Anschaffungspreis)

Kurvenverlauf in der Regel degressiv also nicht linear.

Q:

Was versteht man unter "Leistung"?

A:

Leistungen sind das in [€] bewertete Resultat der betrieblichen Tätigkeit.

Leistungen entstehen beispielsweise auf der Baustelle. Die Leistungen auf der Baustelle

verursachen aus Sicht des Bauunternehmens Kosten.


Q:

Was versteht man unter Kosten?

A:

Als Kosten wird der in [€] bewertete Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen bezeichnet.

Baurecht und Bauwirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Baurecht und Bauwirtschaft an der Technische Hochschule Köln

Für deinen Studiengang Baurecht und Bauwirtschaft an der Technische Hochschule Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Baurecht und Bauwirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Baurechtwirtschaft

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Wirtschaft und Recht

Universität St. Gallen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Baurecht und Bauwirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Baurecht und Bauwirtschaft