Steuern at Technische Hochschule Ingolstadt | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Steuern an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Steuern Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN 

Welche Bedeutung haben Steuern im System öffentlicher Einnahmen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Steuern ist die größte Einnahmequelle im System der öffentlichen Einnahmen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Durch welche Merkmale werden Steuern definiert? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Geldleistung ohne Gegenleistung --> §3 Abs. 1 AO
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Welche Ziele werden mit der Besteuerung verfolgt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verhaltensbeeinflussung (Tabaksteuer)
  • Einahmequellen generieren
  • Finanzierung d. öffentlichen Ausgaben
  • Umverteilung (die die viel haben wird auch viel genommen) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN 

Wodurch unterscheiden sich Gebühren & Beiträge von Steuern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei Gebühren & Beiträge besteht ein Kausalzusammenhang. (Man erhält eine Art Gegenleistung)
  • Steuern ist eine Geldleistung ohne Gegenleistung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Welche sind die drei aufkommensstärksten Steuerarten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer), Lohnsteuer, Einkommensteuer 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Was sind Gemeinschaftssteuern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Steuern deren aufkommen Bund & Ländern gemeinsam zustehen (KSt, USt)
  • Fließt in ein Topf und wird durch das Länderausgleichgesetz umverteilt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Wodurch unterscheiden sich direkte und indirekte Steuern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • direkte Steuer = Steuerträger und Steuerschuldner sind identisch --> Einkommensteuer
  • indirekte Steuer = Steuerträger & Steuerschuldner sind nicht identisch. Steuern werden auf den Kunden abgewälzt und sind nicht vom Unternehmen selbst zu tragen --> Umsatzsteuer, Lohnsteuer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Nennen Sie Beispiele für Ertragsteuern & Verkehrssteuern!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ertragssteuern = Kapitalertragssteuer, Lohnsteuer, Einkommensteuer
  • Verkehrssteuer = Umsatzsteuer, Grunderwerbsteuer 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Nehmen SIe kritisch Stellung, inwiefern Steuern ein wichtiger Standortfaktor für Unternehmen darstellen! 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auf nationaler Ebene können die Hebesätze der einzelnen Gemeinden ein wichtiger Standortfaktor für Unternehmen darstellen. Die durch die Gemeinden festgelegten Hebesätze führen dazu, das Unternehmen Standorte abwägen müssen. 

Beispiel:
Ingolstadt 400% --> 14% Grunderwerbssteuer
München 490% --> 17% Grunderwerbssteuer 

Auf internationaler Ebene gibt es in jedem Land unterschiedliche Steuergesetze. So werben Länder wie Luxemburg, Irland usw. mit geringer Steuerbelastung für Unternehmen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
a) persönliche Einkommensteuerpflicht

 Wer ist unbeschränkt einkommensteuerpflichtig? Welche Folge ergibt sich aus der unbeschränkten einkommensteuerpflicht? (A1)
 
(STEHT IM GESETZBUCH)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
§1 Abs. 1 EStG
alle natürlichen Personen, die im Inland einen Wohnsitz 
oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben 

Der Einkommensteuer unterliegen sämtliche Einkünfte aus dem In-Ausland (welteinkommensprinzip)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

a) persönliche Einkommensteuerpflicht 

Wer ist beschränkt einkommensteuerpflichtig? Welche Folge ergibt sich aus der beschränkten Einkommensteuerpflicht?    (A1) 

(STEHT IM GESETZBUCH)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§1 Abs. 4 
alle natürlichen Personen, die im Inland weder einen Wohnsitz noch ihren gewönlichen Aufenthalt haben, jedoch innländische Einkünfte erzielen.

Der Einkommensteuerpflicht unterliegen nur innländische Einkünfte i.S.d. §49 EStG
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRUNDWISSEN

Welches sind die 3 Haupteinnahmequellen öffentlicher Haushalte? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Hoheitliche Abgaben
2. Erwerbseinkünfte
3. Schuldenaufnahme 
Lösung ausblenden
  • 23028 Karteikarten
  • 598 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Steuern Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
GRUNDWISSEN 

Welche Bedeutung haben Steuern im System öffentlicher Einnahmen?
A:
Steuern ist die größte Einnahmequelle im System der öffentlichen Einnahmen.
Q:
GRUNDWISSEN

Durch welche Merkmale werden Steuern definiert? 
A:
Geldleistung ohne Gegenleistung --> §3 Abs. 1 AO
Q:
GRUNDWISSEN

Welche Ziele werden mit der Besteuerung verfolgt?
A:
  • Verhaltensbeeinflussung (Tabaksteuer)
  • Einahmequellen generieren
  • Finanzierung d. öffentlichen Ausgaben
  • Umverteilung (die die viel haben wird auch viel genommen) 
Q:
GRUNDWISSEN 

Wodurch unterscheiden sich Gebühren & Beiträge von Steuern?
A:
  • Bei Gebühren & Beiträge besteht ein Kausalzusammenhang. (Man erhält eine Art Gegenleistung)
  • Steuern ist eine Geldleistung ohne Gegenleistung 
Q:
GRUNDWISSEN

Welche sind die drei aufkommensstärksten Steuerarten?
A:
Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer), Lohnsteuer, Einkommensteuer 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
GRUNDWISSEN

Was sind Gemeinschaftssteuern?
A:
  • Steuern deren aufkommen Bund & Ländern gemeinsam zustehen (KSt, USt)
  • Fließt in ein Topf und wird durch das Länderausgleichgesetz umverteilt 
Q:
GRUNDWISSEN

Wodurch unterscheiden sich direkte und indirekte Steuern?
A:
  • direkte Steuer = Steuerträger und Steuerschuldner sind identisch --> Einkommensteuer
  • indirekte Steuer = Steuerträger & Steuerschuldner sind nicht identisch. Steuern werden auf den Kunden abgewälzt und sind nicht vom Unternehmen selbst zu tragen --> Umsatzsteuer, Lohnsteuer
Q:
GRUNDWISSEN

Nennen Sie Beispiele für Ertragsteuern & Verkehrssteuern!
A:
  • Ertragssteuern = Kapitalertragssteuer, Lohnsteuer, Einkommensteuer
  • Verkehrssteuer = Umsatzsteuer, Grunderwerbsteuer 
Q:
GRUNDWISSEN

Nehmen SIe kritisch Stellung, inwiefern Steuern ein wichtiger Standortfaktor für Unternehmen darstellen! 
A:
Auf nationaler Ebene können die Hebesätze der einzelnen Gemeinden ein wichtiger Standortfaktor für Unternehmen darstellen. Die durch die Gemeinden festgelegten Hebesätze führen dazu, das Unternehmen Standorte abwägen müssen. 

Beispiel:
Ingolstadt 400% --> 14% Grunderwerbssteuer
München 490% --> 17% Grunderwerbssteuer 

Auf internationaler Ebene gibt es in jedem Land unterschiedliche Steuergesetze. So werben Länder wie Luxemburg, Irland usw. mit geringer Steuerbelastung für Unternehmen. 
Q:
a) persönliche Einkommensteuerpflicht

 Wer ist unbeschränkt einkommensteuerpflichtig? Welche Folge ergibt sich aus der unbeschränkten einkommensteuerpflicht? (A1)
 
(STEHT IM GESETZBUCH)
A:
§1 Abs. 1 EStG
alle natürlichen Personen, die im Inland einen Wohnsitz 
oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben 

Der Einkommensteuer unterliegen sämtliche Einkünfte aus dem In-Ausland (welteinkommensprinzip)
Q:

a) persönliche Einkommensteuerpflicht 

Wer ist beschränkt einkommensteuerpflichtig? Welche Folge ergibt sich aus der beschränkten Einkommensteuerpflicht?    (A1) 

(STEHT IM GESETZBUCH)
A:

§1 Abs. 4 
alle natürlichen Personen, die im Inland weder einen Wohnsitz noch ihren gewönlichen Aufenthalt haben, jedoch innländische Einkünfte erzielen.

Der Einkommensteuerpflicht unterliegen nur innländische Einkünfte i.S.d. §49 EStG
Q:
GRUNDWISSEN

Welches sind die 3 Haupteinnahmequellen öffentlicher Haushalte? 
A:

1. Hoheitliche Abgaben
2. Erwerbseinkünfte
3. Schuldenaufnahme 
Steuern

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Steuern
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Steuern