Logistik-Kennzahlensysteme at Technische Hochschule Ingolstadt | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Logistik-Kennzahlensysteme an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Logistik-Kennzahlensysteme Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet ein Kennzahlen-SYSTEM von „willkürlich“ zusammengestellten Kennzahlen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Systematischer hierarchischer Aufbau verhindert irreführende oder widersprüchliche Aussagen von Einzelkennzahlen bzw. willkürlich zusammengestellten Kennzahlen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer logischen Auswahl von Kennzahlen für ein Kennzahlensystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ableitung der Kennzahlen aus der übergeordneten Zielplanung durch definitionslogische Beziehungen und mathematische Umformung aus Oberkennzahlen („Rechentechnische Verknüpfung“).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer empirisch-induktiven Auswahl von Kennzahlen für ein Kennzahlensystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ableitung der Kennzahlen aus Erfahrungswissen über empirisch nachweisbare Zusammenhänge evtl. unterstützt durch Anwendung statistischer Methoden („Sachlogische Zusammenhänge“).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für das logistische Gesamtsystem:

Beschreiben Sie anhand der Kennzahl Anteil Logistikkosten, was man unter Rechentechnischer Verknüpfung zu verstehen hat.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

BERECHNUNG der Kennzahl über Division der Kennzahl Logistikkosten durch die Kennzahl Gesamtkosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für das logistische Gesamtsystem:

Erläutern Sie am Beispiel von Logistikkosten und Lieferservice, was in KZ-Systemen mit Sachlogischem Zusammenhang gemeint ist.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anstieg/Rückgang der Logistikkosten führt tendenziell zur Erhöhung/Reduzierung des Lieferservice -> Mathematische Quantifizierung aber eher nicht möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für das logistische Gesamtsystem:

Beschreiben Sie am Beispiel von JIT, weshalb Unternehmen mit Kennzahlen-SYSTEMEN arbeiten sollten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- JIT führt zum Anstieg der Transport- & Auftragsabwicklungskosten

- JIT führt aber auch zur Reduzierung der Lagerhaus- und Bestandskosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für die Logistikfunktion Transport:

Halten Sie die Kennzahl Transportkosten je tkm oder Transportkosten je Sendung für geeigneter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- TK/tkm bei Speditionen

- TK/Sendung bei Kurier-, Express- & Paketdiensten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für die Logistikfunktion Lagerhaltung:

Weshalb wird in diesem Kennzahlensystem nicht auf beide Umschlagshäufigkeiten I & II verwiesen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestandsmanagement ist üblicherweise nicht verantwortlich für die Lagertechnik, so dass logistikinduziertes Anlagevermögen hier nicht zu verantworten ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für die Logistikfunktion Lagerhaus:

Welche „Lagerhaus-Leistungsdimensionen“ spiegeln sich in den Kennzahlen Belegte Stellplätze bzw. Lagerbewegungen wider?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Belegte Stellplätze: Zeitüberbrückung als Lagerungsfunktion 

- Lagerbewegung: Bewegungsprozesse als Handlingsfunktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für die Logistikfunktion Lagerhaus:

Lässt sich aus diesem Kennzahlensystem auf einfache Art ein KZ-System für den Bereich Kommissionierung und Verpackung ableiten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kommissionierung & Verpackung analog:

Kosten: Verfügbare Kapazität, Personal- &Anlagekosten, Verfügbarkeit

Leistung: Belegung, Bewegung, Nutzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für die Logistikfunktion Auftragsabwicklung:

„Bei der Festlegung, wann ein Auftrag termin- gerecht abgewickelt wurde, gibt es mehrere Aspekte, die klar definiert sein müssen.“

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gesamter Auftrag vs Auftragsposition

- Zu früh vs Zu spät

- Kundenwunsch vs Bestätigter Liefertermin 

- ...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzahlen für die Logistikfunktion Auftragsabwicklung:

„Unternehmen mit einem breiten Produkt- sortiment fällt es leichter, ein hohe Anzahl erfüllter Sonderwünsche zu erreichen.“

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Breites Produktsortiment: PRODUKT- Sonderwünsche

Hier: LOGISTISCHE Sonderwünsche bei der Auftragsabwicklung

Lösung ausblenden
  • 36169 Karteikarten
  • 840 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Logistik-Kennzahlensysteme Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was unterscheidet ein Kennzahlen-SYSTEM von „willkürlich“ zusammengestellten Kennzahlen?

A:

Systematischer hierarchischer Aufbau verhindert irreführende oder widersprüchliche Aussagen von Einzelkennzahlen bzw. willkürlich zusammengestellten Kennzahlen.

Q:

Was versteht man unter einer logischen Auswahl von Kennzahlen für ein Kennzahlensystem?

A:

Ableitung der Kennzahlen aus der übergeordneten Zielplanung durch definitionslogische Beziehungen und mathematische Umformung aus Oberkennzahlen („Rechentechnische Verknüpfung“).

Q:

Was versteht man unter einer empirisch-induktiven Auswahl von Kennzahlen für ein Kennzahlensystem?

A:

Ableitung der Kennzahlen aus Erfahrungswissen über empirisch nachweisbare Zusammenhänge evtl. unterstützt durch Anwendung statistischer Methoden („Sachlogische Zusammenhänge“).

Q:

Kennzahlen für das logistische Gesamtsystem:

Beschreiben Sie anhand der Kennzahl Anteil Logistikkosten, was man unter Rechentechnischer Verknüpfung zu verstehen hat.

A:

BERECHNUNG der Kennzahl über Division der Kennzahl Logistikkosten durch die Kennzahl Gesamtkosten

Q:

Kennzahlen für das logistische Gesamtsystem:

Erläutern Sie am Beispiel von Logistikkosten und Lieferservice, was in KZ-Systemen mit Sachlogischem Zusammenhang gemeint ist.

A:

Anstieg/Rückgang der Logistikkosten führt tendenziell zur Erhöhung/Reduzierung des Lieferservice -> Mathematische Quantifizierung aber eher nicht möglich

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kennzahlen für das logistische Gesamtsystem:

Beschreiben Sie am Beispiel von JIT, weshalb Unternehmen mit Kennzahlen-SYSTEMEN arbeiten sollten.

A:

- JIT führt zum Anstieg der Transport- & Auftragsabwicklungskosten

- JIT führt aber auch zur Reduzierung der Lagerhaus- und Bestandskosten

Q:

Kennzahlen für die Logistikfunktion Transport:

Halten Sie die Kennzahl Transportkosten je tkm oder Transportkosten je Sendung für geeigneter?

A:

- TK/tkm bei Speditionen

- TK/Sendung bei Kurier-, Express- & Paketdiensten

Q:

Kennzahlen für die Logistikfunktion Lagerhaltung:

Weshalb wird in diesem Kennzahlensystem nicht auf beide Umschlagshäufigkeiten I & II verwiesen?

A:

Bestandsmanagement ist üblicherweise nicht verantwortlich für die Lagertechnik, so dass logistikinduziertes Anlagevermögen hier nicht zu verantworten ist

Q:

Kennzahlen für die Logistikfunktion Lagerhaus:

Welche „Lagerhaus-Leistungsdimensionen“ spiegeln sich in den Kennzahlen Belegte Stellplätze bzw. Lagerbewegungen wider?

A:

- Belegte Stellplätze: Zeitüberbrückung als Lagerungsfunktion 

- Lagerbewegung: Bewegungsprozesse als Handlingsfunktion

Q:

Kennzahlen für die Logistikfunktion Lagerhaus:

Lässt sich aus diesem Kennzahlensystem auf einfache Art ein KZ-System für den Bereich Kommissionierung und Verpackung ableiten?

A:

Kommissionierung & Verpackung analog:

Kosten: Verfügbare Kapazität, Personal- &Anlagekosten, Verfügbarkeit

Leistung: Belegung, Bewegung, Nutzung

Q:

Kennzahlen für die Logistikfunktion Auftragsabwicklung:

„Bei der Festlegung, wann ein Auftrag termin- gerecht abgewickelt wurde, gibt es mehrere Aspekte, die klar definiert sein müssen.“

A:

- Gesamter Auftrag vs Auftragsposition

- Zu früh vs Zu spät

- Kundenwunsch vs Bestätigter Liefertermin 

- ...

Q:

Kennzahlen für die Logistikfunktion Auftragsabwicklung:

„Unternehmen mit einem breiten Produkt- sortiment fällt es leichter, ein hohe Anzahl erfüllter Sonderwünsche zu erreichen.“

A:

Breites Produktsortiment: PRODUKT- Sonderwünsche

Hier: LOGISTISCHE Sonderwünsche bei der Auftragsabwicklung

Logistik-Kennzahlensysteme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Logistik-Kennzahlensysteme an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang Logistik-Kennzahlensysteme an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Logistik-Kennzahlensysteme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Logistiksysteme

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Kennzahlen

Universität Salzburg

Zum Kurs
Kennzahlen

Fontys University of Applied Sciences

Zum Kurs
Kennzahlen

Frankfurt School of Finance & Management

Zum Kurs
Kennzahlen

Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Logistik-Kennzahlensysteme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Logistik-Kennzahlensysteme