Handelsinformationssysteme at Technische Hochschule Ingolstadt | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Handelsinformationssysteme an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Handelsinformationssysteme Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff Wissen und erläutern Sie kurz um was es sich dabei handelt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Vernetzung verschiedener Informationen oder Interpretation vor dem Hintergrund von Erfahrungen und Kenntnissen

Spezialform des Wissens: Expertise

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff Embedded Systems und erklären Sie kurz worum es sich handelt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Embedded System ist eine bestimmte Rechnerklasse

Es handelt sich um spezialisierte Computer, die kein Betriebssystem benötigen, sondern nur Anwendungssoftware für ihre Funktion

Bsp.: ABS in Autos

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff CPU und erklären Sie was man darunter versteht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Central Processing Unit" = Prozesser

Dieser besitzt ein Steuerwerk und ein Rechenwerk

Steuerwerk:

Steuerung und Kontrolle der Aufgaben hinsichtlich des logischen Ablaufs

Rechenwerk:

Ausführung der arithmetischen und logischen Anweisungen des Steuerwerks

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff EVA-Prinzip und erklären Sie diesen kurz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eingabe

Verarbeitung

Ausgabe


Grundprinzip der Datenverarbeitung

Von-Neumann Rechnerarchitektur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte nennen Sie jeweils (drei) Beispiele für den Begriff "Optische Eingabegeräte"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erfassen genormte Daten

  • Barcode
  • QR-Code
  • Kassenscanner
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte nennen Sie jeweils (drei) Beispiele für den Begriff "Standardsoftware"


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Microsoft Office Paket
  • SAP (ERP Systeme)
  • Workgroup Support Systeme: Microsoft Teams, Zoom
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte ordnen SIe die folgenden Begriffe in eine logische/ hierachische Reihenfolge ( A besteht aus B, B besteht aus C, etc.)

Datensatz - Datenbank - Datenelement

- Bit - Datei - Byte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eine Datenbank besteht aus Dateien
  • Eine Datei besteht aus Datensätzen
  • Ein Datensatz besteht aus Datenelementen
  • Ein Datenelement besteht aus Bytes
  • Ein Byte besteht aus Bits
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte nennen Sie vier mögliche Einsatzfelder des Data Mining und erläutern Sie diese kurz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vorhersage
    • Aufzeigen, wie sich Daten in der Zukunft entwickeln können z.B: Umsatzprognose
  • Klassifizierung 
    • Aufteilen von Daten in verschiedene Klassen oder Kategorien
    • z.B: Online Shop Empfehlungen "Kunden, die dieses Produkt kauften, interessierten sich auf für jenes Produkt
  • Identifizierung
    • Nutzen von Datenmustern, um die Existenz eines Gegenstandes/ Aktivität zu identifizieren
    • z.B: Unberechtigter Nutzer eines Systems, Risikokontrolle bei einer Bank
  • Optimierung
    • Analyse von Daten, um Zielvariable zu optimieren
    • z.B: Maximierung von Umsatz, Minimierung der Retourenquote
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie viele Datensätze werden etwa benötigt, wenn Sie die Umsätze für 8 Produktgruppen mit jeweils 4 Produkten pro Produktgruppe für 5 Vertriebsregionen für ein Jahr auf Wochenbasis in einem OLAP Datenwürfel darstellen möchten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

8 * 4 * 5 * 52 = 8.320 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile hat der Einsatz von Standardsoftware im Vergleich zur Erstellung von Individualsoftware? Wo liegen die Nachteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Standardsoftware

Vorteile

  • kostengünstiger
  • Mitarbeiter können oft schon mit Software umgehen
  • die Software wird regelmäßig gewartet und geupdated
  • Sofort verfügbar
  • Ansprechpartner bei Problemen

Nachteile

  • Unzureichende Funktionen
  • Funktionen, die gar nicht benötigt werden müssen trotzdem bezahlt werden
  • Passt nicht 100% zum Geschäftsmodell
  • Kein strategischer Wettbewerbsvorteil


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile hat der Einsatz von Individualsoftware im Vergleich zu Standardsoftware?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Individualsoftware

Vorteil

  • Perfekt auf Bedürfnisse des Unternehmens angepasst
  • Anpassungen und Erweiterungen jederzeit möglich
  • Software wird an bestehende Prozesse angepasst, nicht Prozesse an die Software
  • Wettbewerbsvorteile
  • Kreierung von eigenem Know How
  • Unabhängigkeit von Softwareanbietern

Nachteil

  • Langwieriger Erstellungsprozess
  • Teuer
  • Völlig neue Benutzeroberfläche -> Schulungen erforderlich
  • Hohe Fehlerquote zu Beginn der Einführung
  • Keine automatisierten Updates
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff Software und erläutern Sie kurz um was es sich handelt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Immeterielle Gesamtheit der Programme und Daten für die Funktionsfähigkeit der Hardware

In Programmiersprache geschriebene Programme, die nach Übersetzung auf einem Rechner ausführbar sind


  • Systemsoftware
    • Betriebssysteme
    • Übersetzungsprogramme
  • Anwendungssoftware
    • Standardsoftware (Basissoftware, Bürosoftware)
    • Individualsoftware (Personaleinsatzplanungstool, Styling-Tool)
  • Unterstützungssoftware
    • Virenscanner
    • Editoren
Lösung ausblenden
  • 36319 Karteikarten
  • 846 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Handelsinformationssysteme Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definieren Sie den Begriff Wissen und erläutern Sie kurz um was es sich dabei handelt

A:

 Vernetzung verschiedener Informationen oder Interpretation vor dem Hintergrund von Erfahrungen und Kenntnissen

Spezialform des Wissens: Expertise

Q:

Definieren Sie den Begriff Embedded Systems und erklären Sie kurz worum es sich handelt

A:

Ein Embedded System ist eine bestimmte Rechnerklasse

Es handelt sich um spezialisierte Computer, die kein Betriebssystem benötigen, sondern nur Anwendungssoftware für ihre Funktion

Bsp.: ABS in Autos

Q:

Definieren Sie den Begriff CPU und erklären Sie was man darunter versteht

A:

"Central Processing Unit" = Prozesser

Dieser besitzt ein Steuerwerk und ein Rechenwerk

Steuerwerk:

Steuerung und Kontrolle der Aufgaben hinsichtlich des logischen Ablaufs

Rechenwerk:

Ausführung der arithmetischen und logischen Anweisungen des Steuerwerks

Q:

Definieren Sie den Begriff EVA-Prinzip und erklären Sie diesen kurz

A:

Eingabe

Verarbeitung

Ausgabe


Grundprinzip der Datenverarbeitung

Von-Neumann Rechnerarchitektur

Q:

Bitte nennen Sie jeweils (drei) Beispiele für den Begriff "Optische Eingabegeräte"

A:

Erfassen genormte Daten

  • Barcode
  • QR-Code
  • Kassenscanner
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Bitte nennen Sie jeweils (drei) Beispiele für den Begriff "Standardsoftware"


A:
  • Microsoft Office Paket
  • SAP (ERP Systeme)
  • Workgroup Support Systeme: Microsoft Teams, Zoom
Q:

Bitte ordnen SIe die folgenden Begriffe in eine logische/ hierachische Reihenfolge ( A besteht aus B, B besteht aus C, etc.)

Datensatz - Datenbank - Datenelement

- Bit - Datei - Byte

A:
  • Eine Datenbank besteht aus Dateien
  • Eine Datei besteht aus Datensätzen
  • Ein Datensatz besteht aus Datenelementen
  • Ein Datenelement besteht aus Bytes
  • Ein Byte besteht aus Bits
Q:

Bitte nennen Sie vier mögliche Einsatzfelder des Data Mining und erläutern Sie diese kurz

A:
  • Vorhersage
    • Aufzeigen, wie sich Daten in der Zukunft entwickeln können z.B: Umsatzprognose
  • Klassifizierung 
    • Aufteilen von Daten in verschiedene Klassen oder Kategorien
    • z.B: Online Shop Empfehlungen "Kunden, die dieses Produkt kauften, interessierten sich auf für jenes Produkt
  • Identifizierung
    • Nutzen von Datenmustern, um die Existenz eines Gegenstandes/ Aktivität zu identifizieren
    • z.B: Unberechtigter Nutzer eines Systems, Risikokontrolle bei einer Bank
  • Optimierung
    • Analyse von Daten, um Zielvariable zu optimieren
    • z.B: Maximierung von Umsatz, Minimierung der Retourenquote
Q:

Wie viele Datensätze werden etwa benötigt, wenn Sie die Umsätze für 8 Produktgruppen mit jeweils 4 Produkten pro Produktgruppe für 5 Vertriebsregionen für ein Jahr auf Wochenbasis in einem OLAP Datenwürfel darstellen möchten?

A:

8 * 4 * 5 * 52 = 8.320 

Q:

Welche Vorteile hat der Einsatz von Standardsoftware im Vergleich zur Erstellung von Individualsoftware? Wo liegen die Nachteile

A:

Standardsoftware

Vorteile

  • kostengünstiger
  • Mitarbeiter können oft schon mit Software umgehen
  • die Software wird regelmäßig gewartet und geupdated
  • Sofort verfügbar
  • Ansprechpartner bei Problemen

Nachteile

  • Unzureichende Funktionen
  • Funktionen, die gar nicht benötigt werden müssen trotzdem bezahlt werden
  • Passt nicht 100% zum Geschäftsmodell
  • Kein strategischer Wettbewerbsvorteil


Q:

Welche Vorteile hat der Einsatz von Individualsoftware im Vergleich zu Standardsoftware?

A:

Individualsoftware

Vorteil

  • Perfekt auf Bedürfnisse des Unternehmens angepasst
  • Anpassungen und Erweiterungen jederzeit möglich
  • Software wird an bestehende Prozesse angepasst, nicht Prozesse an die Software
  • Wettbewerbsvorteile
  • Kreierung von eigenem Know How
  • Unabhängigkeit von Softwareanbietern

Nachteil

  • Langwieriger Erstellungsprozess
  • Teuer
  • Völlig neue Benutzeroberfläche -> Schulungen erforderlich
  • Hohe Fehlerquote zu Beginn der Einführung
  • Keine automatisierten Updates
Q:

Definieren Sie den Begriff Software und erläutern Sie kurz um was es sich handelt

A:

Immeterielle Gesamtheit der Programme und Daten für die Funktionsfähigkeit der Hardware

In Programmiersprache geschriebene Programme, die nach Übersetzung auf einem Rechner ausführbar sind


  • Systemsoftware
    • Betriebssysteme
    • Übersetzungsprogramme
  • Anwendungssoftware
    • Standardsoftware (Basissoftware, Bürosoftware)
    • Individualsoftware (Personaleinsatzplanungstool, Styling-Tool)
  • Unterstützungssoftware
    • Virenscanner
    • Editoren
Handelsinformationssysteme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Handelsinformationssysteme an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang Handelsinformationssysteme an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Handelsinformationssysteme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Informationssysteme II

Fachhochschule Lübeck

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Handelsinformationssysteme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Handelsinformationssysteme