Grundlagen Des Rechts at Technische Hochschule Ingolstadt | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Grundlagen des Rechts an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen des Rechts Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Mittel des öffentlichen Rechts 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
behördliche Genehmigungs- und Eingriffsbefugnisse
(Staatliche Rechtssetzung und Rechtsprechung bewegt sich im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlicher Entfaltungsfreiheit des Einzelnen und sozialer Gerechtigkeit und Wohl der Allgemeinheit)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere abstrahieren-generalisierende Methode
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Herangehensweise, ein Gesetz zu “bauen”:
an Stelle des konkreten Beispiels tritt der abstrakt-generelle Begriff, der eine unbestimmte Vielzahl von Anwendungsfällen erfasst
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere Rechtsordnung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Summe aller Regeln/Gesetze, Gesamtheit aller Rechtsgrundsätze geschriebenes/gesetztes Recht und ungeschriebenes (Gewohnheits-) Recht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Fragen stellt man bei der Bearbeitung von Fällen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wer will was von wem woraus?

Anspruchsgrundlage
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen streitig und strittig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strittig → rechtliche Meinungen, die nicht einig sind (rechtliche Einordnungen)
Streitig → verschiedene Meinungen über Tatsachen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere EU-Richtlinie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
nicht unmittelbar wirksam und verbindlich, Zielfestlegung, die durch nationale Rechtsakte umgesetzt werden muss um wirksam zu werden
Meist hat der Mitgliedsstaat einen Spielraum, wie und auf welche Weise die Richtlinie umgesetzt wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere EU-Beschlüsse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
sie sind für diejenigen verbindlich und unmittelbar anwendbar, an die sie gerichtet sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere Wirtschaftsprivatrecht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BGB '
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere Zivilprozessrecht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strafe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lasst sich das öffentliche Recht definieren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Normen, die die staatliche Organisation und das hoheitliche Handeln des Staates regeln
Über-/Unterordnungsverhältnis Staat/Bürger, Staat/Unternehmer

Europarecht
Staatsrecht
Verwaltungsrecht
Strafrecht
Prozessrecht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Privatrecht?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle Normen, die die Rechtsbeziehungen der Menschen untereinander ordnen: welche Rechte, Freiheiten, Pflichten und Risiken haben die Menschen im Verhältnis untereinander
Gleichordnung
Verhältnis Bürger/Bürger, Bürger/Unternehmer, Unternehmer/Unternehmer

gewährt / gewährleistet Privatautonomie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne ein Beispiel für Generalklauseln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beispiele:
Die „guten Sitten“ §§ 138, 826 BGB
Der Grundsatz von „Treu und Glauben“ §§ 157, 242 BGB Die „Unangemessenheit“ § 307 BGB
Der „wichtige Grund“ §§ 314, 626 BGB
Lösung ausblenden
  • 47082 Karteikarten
  • 1013 Studierende
  • 32 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen des Rechts Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Nenne die Mittel des öffentlichen Rechts 
A:
behördliche Genehmigungs- und Eingriffsbefugnisse
(Staatliche Rechtssetzung und Rechtsprechung bewegt sich im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlicher Entfaltungsfreiheit des Einzelnen und sozialer Gerechtigkeit und Wohl der Allgemeinheit)
Q:
Definiere abstrahieren-generalisierende Methode
A:
Herangehensweise, ein Gesetz zu “bauen”:
an Stelle des konkreten Beispiels tritt der abstrakt-generelle Begriff, der eine unbestimmte Vielzahl von Anwendungsfällen erfasst
Q:
Definiere Rechtsordnung
A:
Summe aller Regeln/Gesetze, Gesamtheit aller Rechtsgrundsätze geschriebenes/gesetztes Recht und ungeschriebenes (Gewohnheits-) Recht
Q:
Welche Fragen stellt man bei der Bearbeitung von Fällen?
A:
Wer will was von wem woraus?

Anspruchsgrundlage
Q:
Was ist der Unterschied zwischen streitig und strittig?
A:
Strittig → rechtliche Meinungen, die nicht einig sind (rechtliche Einordnungen)
Streitig → verschiedene Meinungen über Tatsachen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Definiere EU-Richtlinie
A:
nicht unmittelbar wirksam und verbindlich, Zielfestlegung, die durch nationale Rechtsakte umgesetzt werden muss um wirksam zu werden
Meist hat der Mitgliedsstaat einen Spielraum, wie und auf welche Weise die Richtlinie umgesetzt wird
Q:
Definiere EU-Beschlüsse
A:
sie sind für diejenigen verbindlich und unmittelbar anwendbar, an die sie gerichtet sind
Q:
Definiere Wirtschaftsprivatrecht
A:
BGB '
Q:
Definiere Zivilprozessrecht
A:
Strafe
Q:
Wie lasst sich das öffentliche Recht definieren?
A:
Normen, die die staatliche Organisation und das hoheitliche Handeln des Staates regeln
Über-/Unterordnungsverhältnis Staat/Bürger, Staat/Unternehmer

Europarecht
Staatsrecht
Verwaltungsrecht
Strafrecht
Prozessrecht

Q:
Was versteht man unter Privatrecht?
A:
Alle Normen, die die Rechtsbeziehungen der Menschen untereinander ordnen: welche Rechte, Freiheiten, Pflichten und Risiken haben die Menschen im Verhältnis untereinander
Gleichordnung
Verhältnis Bürger/Bürger, Bürger/Unternehmer, Unternehmer/Unternehmer

gewährt / gewährleistet Privatautonomie
Q:
Nenne ein Beispiel für Generalklauseln
A:
Beispiele:
Die „guten Sitten“ §§ 138, 826 BGB
Der Grundsatz von „Treu und Glauben“ §§ 157, 242 BGB Die „Unangemessenheit“ § 307 BGB
Der „wichtige Grund“ §§ 314, 626 BGB
Grundlagen des Rechts

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen des Rechts an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang Grundlagen des Rechts an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen des Rechts Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen des Rechts

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Grundlagen Recht

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Lek. 1 Grundlagen des Rechts

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Grundlagen Recht

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen des Rechts
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen des Rechts