Gestaltung at Technische Hochschule Ingolstadt | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Gestaltung an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gestaltung Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist Skeuomorphismus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gegenstände in ihrer Darstellung vertrauter und hochwertiger erscheinen zu lassen, möglichst realistische Darstellung von Gegenständen (räumlich, texturgetreu) 
Um Vertrautheit zu schaffen für eine Intuitive Benutzung
Gegenteil von Flatdesign
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum Skeuomorphismus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vertrautheit schaffen für intuitive Handhabung eines Programms
  • Umgang erleichtern
  • Spannende User Interfaces
  • Sich differenzieren von anderen
  • Spannung und Emotionen erzeugen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 4 Schriftformen!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kyrillische Schriftform
  • Hebräische Schriftform
  • lateinische Schriftform
  • Griechische Schriftform
  • Arabische Schriftform
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Interaktionsdesign?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gestaltung der Benutzerschnittstelle (Mensch-Maschine-Schnittstelle)
Nutzer hat bestimmtes Ziel und System soll dabei helfen, Ziel zu erreichen
Dafür ist ein Dialog (also Interaktion) nötig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Interaktionselemente? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eingabe von Daten
Auswahl von Daten
Anzeigen von Daten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wovon hängt die Wahl der richtigen Schrift ab?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zielgruppe
Medium
Kontext
Thematik
Nutzungsgewohnheiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 4 Gestaltungsgesetze!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nähe, Ähnlichkeit, Fortsetzung, Geschlossenheit, Prägnanz, Erfahrung, Ordnung, Trennung zw Figur und Hintergrund
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Von wem wurde der Farbkreis entwickelt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Johannes Itten, Johann Wolfgang von Goethe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche 2 Layouts gibt es im Interfacedesign?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Adaptive Design: wird bei Größenänderung hart umgebrochen, veraltet

Responsive Design: frei skalierbar, immer größtmögliche Anzeige von Schrift, Bild etc, sehr aufwendig technisch als auch gestalterisch 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woher kommt Fibonacci und in welchem verhältnis stehen die Zahlen zueinander?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
987:610 oder 1:1,618
Fibonacci war ein Mathematiker, lebte 1170-1250 und hat Fibonacci Zahlenfolge erfunden: jede Zahl ist die Summe aus den beiden vorhergehenden Zahlen (0+1=1, 1+1=2, 1+2=3, 2+3=5, ...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 4 Regeln für den Farbeinsatz im Screen Design!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sparsam und gezielt nutzen, weniger ist mehr
  • Kulturelle Hintergründe der Farben berücksichtigen
  • Farben sollten aufeinander abgestimmt sein
  • Hoher Kontrast sichert gute Lesbarkeit
  • Blaue Textfarbe vermeiden, da unscharf wirkt
  • Bunte Texte allgemein vermeiden
  • Rot/Grün nicht parallel verwenden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 4 Farbkontraste!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Komplimentär Kontrast
Warm-Kalt Kontrast
Hell-Dunkel Kontrast
Bunt-Unbunt Kontrast
Lösung ausblenden
  • 36319 Karteikarten
  • 846 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gestaltung Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist Skeuomorphismus?
A:
Gegenstände in ihrer Darstellung vertrauter und hochwertiger erscheinen zu lassen, möglichst realistische Darstellung von Gegenständen (räumlich, texturgetreu) 
Um Vertrautheit zu schaffen für eine Intuitive Benutzung
Gegenteil von Flatdesign
Q:
Warum Skeuomorphismus?
A:
  • Vertrautheit schaffen für intuitive Handhabung eines Programms
  • Umgang erleichtern
  • Spannende User Interfaces
  • Sich differenzieren von anderen
  • Spannung und Emotionen erzeugen
Q:
Nenne 4 Schriftformen!
A:
  • Kyrillische Schriftform
  • Hebräische Schriftform
  • lateinische Schriftform
  • Griechische Schriftform
  • Arabische Schriftform
Q:
Was ist Interaktionsdesign?
A:
Gestaltung der Benutzerschnittstelle (Mensch-Maschine-Schnittstelle)
Nutzer hat bestimmtes Ziel und System soll dabei helfen, Ziel zu erreichen
Dafür ist ein Dialog (also Interaktion) nötig
Q:
Was sind Interaktionselemente? 
A:
Eingabe von Daten
Auswahl von Daten
Anzeigen von Daten
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wovon hängt die Wahl der richtigen Schrift ab?
A:
Zielgruppe
Medium
Kontext
Thematik
Nutzungsgewohnheiten
Q:
Nenne 4 Gestaltungsgesetze!
A:
Nähe, Ähnlichkeit, Fortsetzung, Geschlossenheit, Prägnanz, Erfahrung, Ordnung, Trennung zw Figur und Hintergrund
Q:
Von wem wurde der Farbkreis entwickelt?
A:
Johannes Itten, Johann Wolfgang von Goethe
Q:
Welche 2 Layouts gibt es im Interfacedesign?
A:
Adaptive Design: wird bei Größenänderung hart umgebrochen, veraltet

Responsive Design: frei skalierbar, immer größtmögliche Anzeige von Schrift, Bild etc, sehr aufwendig technisch als auch gestalterisch 
Q:
Woher kommt Fibonacci und in welchem verhältnis stehen die Zahlen zueinander?
A:
987:610 oder 1:1,618
Fibonacci war ein Mathematiker, lebte 1170-1250 und hat Fibonacci Zahlenfolge erfunden: jede Zahl ist die Summe aus den beiden vorhergehenden Zahlen (0+1=1, 1+1=2, 1+2=3, 2+3=5, ...)
Q:
Nenne 4 Regeln für den Farbeinsatz im Screen Design!
A:
  • sparsam und gezielt nutzen, weniger ist mehr
  • Kulturelle Hintergründe der Farben berücksichtigen
  • Farben sollten aufeinander abgestimmt sein
  • Hoher Kontrast sichert gute Lesbarkeit
  • Blaue Textfarbe vermeiden, da unscharf wirkt
  • Bunte Texte allgemein vermeiden
  • Rot/Grün nicht parallel verwenden
Q:
Nenne 4 Farbkontraste!
A:
Komplimentär Kontrast
Warm-Kalt Kontrast
Hell-Dunkel Kontrast
Bunt-Unbunt Kontrast
Gestaltung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gestaltung an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang Gestaltung an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gestaltung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mediengestaltung

Karlsruher Institut für Technologie

Zum Kurs
Rechtliche Gestaltung

Frankfurt University of Applied Sciences

Zum Kurs
Gestaltung

Karlsruher Institut für Technologie

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gestaltung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gestaltung