Einführungsseminar Stummeyer at Technische Hochschule Ingolstadt

Flashcards and summaries for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Welche 3 grundsätzliche Lerntheorien gibt es ?

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Was ist mit "Motive und Motivation als innere Ressourcen" gemeint? Erläutern Sie die Begriffe.

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Es gibt positive und negative Motivationen.

Nennen sie jeweils ein Beispiel

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Erklären Sie welche Tätigkeiten bei den Inneren Ressourcen existieren.

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Wie funktioniert der 

Behaviorismus?

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

was bedeutet " Lernen durch Einsicht" ?

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

wie kann man das "lernen durch Einsicht" anwenden?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Wie kann man den 

Konstruktivismus anwenden?

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Welche Vorgehensweisen muss man beachten um eine gute Organisation und Planung einer Gruppenarbeit erreichen zu können? (Welche Fragen muss man sich stellen?)

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Entscheidungsspielräume für das lernen sehen folgendermaßen aus :


Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Was kann ich tun, damit Tiefenlernen stattfinden kann?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Was sind die Vorteile einer Gruppenarbeit?

Your peers in the course Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt on StudySmarter:

Einführungsseminar Stummeyer

Welche 3 grundsätzliche Lerntheorien gibt es ?

Behaviorismus



Kognitivismus



Konstruktivismus

Einführungsseminar Stummeyer

Was ist mit "Motive und Motivation als innere Ressourcen" gemeint? Erläutern Sie die Begriffe.

-> Motive werden definiert als überdauernde Bedürfnisse oder Ziele, die in der Persönlichkeit einer Person verankert sind. Beispiele dafür sind das Bedürfnis nach Gesellschaft oder das Bedürfnis nach Anerkennung.


->Motivation und Motiv stehen in einem engen Zusammenhang: Die Motivation entsteht aus einem unbefriedigten Bedürfnis und bezeichnet den Prozess der Aktivierung eines Motivs. Ist beispielsweise mein Bedürfnis nach Anerkennung nicht befriedigt, bin ich motiviert, mich so zu verhalten, dass ich von meinen Bezugsgruppen gelobt werde.

Einführungsseminar Stummeyer

Es gibt positive und negative Motivationen.

Nennen sie jeweils ein Beispiel

-Eine positive Motivation ist z.B. die Aussicht auf Erfolg und Belohnung


-Eine negative Motivation ist beispielsweise die Angst vor Misserfolg oder Bestrafung.


Meist sind die Lernvorhaben mit positiven und negativen Komponenten gemischt, es entstehen
gemischte Motivationen

Einführungsseminar Stummeyer

Erklären Sie welche Tätigkeiten bei den Inneren Ressourcen existieren.

-Extrinsisch motivierte Tätigkeiten
werden ausgeführt, um etwas Positives (z.B. Geld, Anerkennung) zu erhalten, oder um etwas Negatives
(z.B. Tadel, Blamage, Liebesentzug) zu vermeiden. Extrinsisch motivierte Tätigkeiten werden von ihren
Folgen her bestimmt, der Motivationsgrund liegt außerhalb der Person.


-Intrinsisch motivierte Tätigkeiten
sind in sich selbst befriedigend, wie z.B. eine Arbeit oder ein Hobby, das aus Interesse an der Sache
getan wird.

Einführungsseminar Stummeyer

Wie funktioniert der 

Behaviorismus?

 Beschreibung und Steuerung von
Lernen durch Reize und
Verstärkung des erwünschten
Verhaltens (belohnen und
bestrafen)


 Lernen = Bilden von Assoziationen
(Reiz -> Reaktion)


 Lernende: „Black Box“ mit
passiver Rolle

Einführungsseminar Stummeyer

was bedeutet " Lernen durch Einsicht" ?

 „Lernen durch Einsicht“ beruht auf einer Neuordnung
(und dem Neuerwerb) von Wissen durch Denkvorgänge


 Lernen ist somit die zweckmäßige Modifikation kognitiver
Strukturen


 Ein Problem wird gelöst, indem es in bekannte Teile
umgewandelt wird.
Lernen durch Einsicht liegt vor, wenn sich in einer
Problemsituation überraschend eine Lösung
einstellt (ein 'Jetzt-Hab'-Ich's'-Effekt).

Einführungsseminar Stummeyer

wie kann man das "lernen durch Einsicht" anwenden?

 Einsicht in Zusammenhänge erleichtert das Lernen von Details
-> Überblick über das zu lernende Stoffgebiet schaffen


 Strukturierter Lernstoff lässt sich leichter behalten.


 Überlegen Sie grundsätzlich, ob Sie den Lernstoff durch
Strukturierung aufbereiten können,damit er in größere
Zusammenhänge eingeordnet und so durch Einsicht
besser im Gedächtnis verankert werden kann.

Einführungsseminar Stummeyer

Wie kann man den 

Konstruktivismus anwenden?

 Aktives, selbst gesteuertes Lernen in problemorientiertem Kontext


 Der Lernende bekommt Informationen angeboten mit dem Ziel, dass er hieraus selbst
Probleme definiert und löst. Er erhält wenig Vorgaben und muss selbstorganisiert zu einer
Lösung finden.


 Beispiele: Projektarbeit, Bachelorarbeit etc.

Einführungsseminar Stummeyer

Welche Vorgehensweisen muss man beachten um eine gute Organisation und Planung einer Gruppenarbeit erreichen zu können? (Welche Fragen muss man sich stellen?)

Es muss sowohl zeitlich als auch sachlich determiniert (bestimmt) werden:


-Was, wann, wie an Arbeitsaufgaben zu erfüllen ist?


-Wer übernimmt welche Aufgaben?


-Bis wann sind die einzelnen Aufgaben zu erledigen?


-Welche Informationen, Unterlagen sind notwendig?


-Was müssen die Gruppenmitglieder bis zur nächsten Sitzung vorlegen?


-Welche auftretenden Herausforderungen („Probleme“) müssen zusätzlich bearbeitet werden?

Einführungsseminar Stummeyer

Entscheidungsspielräume für das lernen sehen folgendermaßen aus :


Ziele für das Lernen aufstellen:
Was muss ich können, was will ich vertiefen? Möchte ich Wissen nur speichern – oder verstehen und
anwenden?
Wege bestimmen, um die Lernziele zu erreichen:
Wie will ich mir das erarbeiten?
Lernprozess planen und steuern:
Wie detailliert will ich planen? Wie viel Zeit für Studium, Alltag, Freizeit? Wann arbeiten? Welche
Lerntechniken? Wie die Lernfortschritte überprüfen?

Wann Teamarbeit nützen und wie sie organisieren?


Einführungsseminar Stummeyer

Was kann ich tun, damit Tiefenlernen stattfinden kann?

 Multiple Verknüpfungen aufbauen: durch Sprache, Bilder, Handeln, Betrachtung aus
unterschiedlichen Perspektiven, häufige Nutzung
 Aktive Beteiligung: aktiv an den Veranstaltungen teilnehmen
 Persönliche Bedeutung: Interesse, Sinnbezug
 Positive Emotionen: Gute Lehr-Lern-Atmosphäre, Erfolg

Einführungsseminar Stummeyer

Was sind die Vorteile einer Gruppenarbeit?

+ Lernkontrolle und Korrektur durch Mitmenschen erhöht die Qualität der Arbeit.


+ Durch die Motivation können sich die Gruppenmitglieder gegenseitig unterstützen und Arbeitskrisen
gemeinsam meistern (Leidensgenossen).


+ Isolationsabbau und Kommunikationsaufbau
Herausarbeitung unterschiedlicher Sichtweisen von Sachverhalten


+ Wissenslücken und Verständnisprobleme können entdeckt und aufgearbeitet werden.


+ Quantität und Qualität der Gedanken in Richtung Problemlösung werden gefördert.


+ Freundschaftliche Verhaltensweisen schaffen ein gutes Arbeitsklima.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Ingolstadt overview page

Prüfung Einführungsseminar DB

Grundlagen BWL

Grundlagen Digital Business

Grundlagen BWL

Buchführung und Bilanzierung

Kostenrechnung

Kostenrechnung

BWL Grundlagen, Kontrollfragen

Einführung Steuern at

Hochschule Niederrhein

Einführung at

Universität Hamburg

Einführung at

Universität Salzburg

einführung at

Hochschule Fresenius

Einführung & Geschichte Seminar at

Universität Greifswald

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Einführungsseminar Stummeyer at other universities

Back to Technische Hochschule Ingolstadt overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Einführungsseminar Stummeyer at the Technische Hochschule Ingolstadt or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login