Digital Marketing (Locher) at Technische Hochschule Ingolstadt | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Digital Marketing (Locher) an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Digital Marketing (Locher) Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist Value Proposition?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nutzenversprechen
Der Nutzen den ein Unternehmen seinen Kunden mit einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung verspricht.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kennzeichnet ein Produkte?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- die Qualität
- die Produktfunktionalität
- das Design
- die Marke des Produkts
- die Verpackung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Produkt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alles, was einer Person angeboten werden kann, um ein Bedürfnis oder einen Wunsch zu befriedigen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird beim SM Mrktg abgerechnet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
CPC (Cost per click)
CPM (Cost per Mille)
CPA (Cost per action)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie steuere (Steuerung) ich Kritik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Was ich wissen muss:
Welche Kundenanfragen sind heikel?
Was sind die Worst-Case-Szenarien?
Wie muss der Krisenplan aussehen?

Was muss ich tun?
Krisenmanagement aufsetzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Erfolgsfaktoren von Content Mrktg?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Authentizität des Contents
- Content passend zur Plattform und der Zielgruppe der Plattform entwickeln
- Unterhaltung mit den Followern starten und konstant am Laufen halten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie funktioniert Social Media Commerce?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Online Shops direkt in Social Media (IG,FB) integriert und für guten Kundenservice mit Messenger verbunden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Vorteile von Mikro-Influencern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sind besonders authentisch (meistens nur ein Teil ihrer eigentlichen Arbeit ist)
Meist fokussiert auf ein sehr konkretes Gebiet
Sind oft regional tätig
Haben besonders hohe Interaktionsraten mit ihren Community
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie funktioniert Influencer Mrktg?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Form von Marketing, welches primär auf eine spezifische Gruppe von Personen abzielt.
Der Influencer repräsentiert das Produkt nicht direkt, sondern thematisiert z.B. Vorteile oder bestimmte Produkte
Der Influencer hat seine eigene Zielgruppe, Reichweite und Inhalte.
Der Influencer gewährt Zugang zu seiner Zielgruppe indem er Produkte erwähnt oder empfiehlt.
Er bleibt aber weiterhin eine selbständige Person.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann Community & Abonnenten erhöht werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
mit Usern kommunizieren
Kreativität
zielgruppen- und plattformgerechte Inhalte
passende Hashtags finden oder erfinden
User Generated Content: Nutzer motivieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Preisfestsetzungs-Strategien für neue Produkte?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Marktdurchdringungs- strategie: min. Preis, max Absatz: Ikea
Marktabschöpfungs- strategie: max. Preis, durch Innovation, Marke, Produkteigenschaften: Apple
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Modelle der Preisfestsetzung gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Kostenbasierte Preissetzung (cost-plus): Auf Basis der errechneten Kosten

2) Wertorientierte Preissetzung (value-based): Auf Basis des Wertes, den ein Produkt für den Kunden darstellt

3) Marktorientierte Preissetzung (market-based): Auf Basis bestehender Konkurrenzprodukte
Lösung ausblenden
  • 23007 Karteikarten
  • 591 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Digital Marketing (Locher) Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist Value Proposition?
A:
Nutzenversprechen
Der Nutzen den ein Unternehmen seinen Kunden mit einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung verspricht.
Q:
Was kennzeichnet ein Produkte?
A:
- die Qualität
- die Produktfunktionalität
- das Design
- die Marke des Produkts
- die Verpackung
Q:
Was ist ein Produkt?
A:
Alles, was einer Person angeboten werden kann, um ein Bedürfnis oder einen Wunsch zu befriedigen.
Q:
Wie wird beim SM Mrktg abgerechnet?
A:
CPC (Cost per click)
CPM (Cost per Mille)
CPA (Cost per action)
Q:
Wie steuere (Steuerung) ich Kritik?
A:
Was ich wissen muss:
Welche Kundenanfragen sind heikel?
Was sind die Worst-Case-Szenarien?
Wie muss der Krisenplan aussehen?

Was muss ich tun?
Krisenmanagement aufsetzen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Erfolgsfaktoren von Content Mrktg?
A:
- Authentizität des Contents
- Content passend zur Plattform und der Zielgruppe der Plattform entwickeln
- Unterhaltung mit den Followern starten und konstant am Laufen halten


Q:
Wie funktioniert Social Media Commerce?
A:
Online Shops direkt in Social Media (IG,FB) integriert und für guten Kundenservice mit Messenger verbunden.
Q:
Was sind die Vorteile von Mikro-Influencern?
A:
Sind besonders authentisch (meistens nur ein Teil ihrer eigentlichen Arbeit ist)
Meist fokussiert auf ein sehr konkretes Gebiet
Sind oft regional tätig
Haben besonders hohe Interaktionsraten mit ihren Community
Q:
Wie funktioniert Influencer Mrktg?
A:
Form von Marketing, welches primär auf eine spezifische Gruppe von Personen abzielt.
Der Influencer repräsentiert das Produkt nicht direkt, sondern thematisiert z.B. Vorteile oder bestimmte Produkte
Der Influencer hat seine eigene Zielgruppe, Reichweite und Inhalte.
Der Influencer gewährt Zugang zu seiner Zielgruppe indem er Produkte erwähnt oder empfiehlt.
Er bleibt aber weiterhin eine selbständige Person.
Q:
Wie kann Community & Abonnenten erhöht werden?
A:
mit Usern kommunizieren
Kreativität
zielgruppen- und plattformgerechte Inhalte
passende Hashtags finden oder erfinden
User Generated Content: Nutzer motivieren
Q:
Welche Preisfestsetzungs-Strategien für neue Produkte?
A:
Marktdurchdringungs- strategie: min. Preis, max Absatz: Ikea
Marktabschöpfungs- strategie: max. Preis, durch Innovation, Marke, Produkteigenschaften: Apple
Q:
Welche Modelle der Preisfestsetzung gibt es?
A:
1) Kostenbasierte Preissetzung (cost-plus): Auf Basis der errechneten Kosten

2) Wertorientierte Preissetzung (value-based): Auf Basis des Wertes, den ein Produkt für den Kunden darstellt

3) Marktorientierte Preissetzung (market-based): Auf Basis bestehender Konkurrenzprodukte
Digital Marketing (Locher)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Digital Marketing (Locher) an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang Digital Marketing (Locher) an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Digital Marketing (Locher) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Digitales Marketing

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Digital Marketing

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
Digitales Marketing

Hochschule Ansbach

Zum Kurs
Digital Marketing

Universität Hamburg

Zum Kurs
Digital Marketing

Hochschule RheinMain

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Digital Marketing (Locher)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Digital Marketing (Locher)