Medienkompetenz at Technische Hochschule Deggendorf

Flashcards and summaries for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Erläutern Sie den Unterschied zwischen wissenschaftlichem Arbeiten und wissenschaftlicher Arbeit.

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Erklären Sie das SMART-Modell.

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Welche Stile der Zitation kennen Sie?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Welche vier Lerntypen gibt es?

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Erläutern Sie die Begriffe Wissenschaft, Forschung und Lehre.

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

In der Forschung gibt es die Bereiche Daten und Texte. Welche Wissenschaften gehören zu den jeweiligen Bereichen?

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Wofür steht die WIDEG-Methode?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Erläutern Sie implizites und explizites Wissen.

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Nennen Sie je 4 Aspekte der Do's und der Dont's im Zeitmanagement.

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Definieren Sie Primär-, Sekundär-, Tertiär- und Quartärmedien und geben Sie je ein Beispiel.

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Welche Arten der Mediennutzung sind Ihnen bekannt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Welche Eigenschaften zeichnen die Bereiche Daten und Texte aus?

Your peers in the course Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Medienkompetenz

Erläutern Sie den Unterschied zwischen wissenschaftlichem Arbeiten und wissenschaftlicher Arbeit.

Wissenschaftliches Arbeiten ist der Prozess und führt zum Produkt (= wissenschaftliche Arbeit).

Medienkompetenz

Erklären Sie das SMART-Modell.

  • Spezifisch: Ziele konkret formulieren
  • Messbar: Qualitative und quantitative Messgrößen für die Erfolgsüberwachung bestimmen
  • Attraktiv: Ziele mit Freude verwirklichen
  • Realistisch: Ziele müssen sachlich erreichbar und bedeutsam sein
  • Terminiert: Bindendes Datum festlegen

Medienkompetenz

Welche Stile der Zitation kennen Sie?

  • Deutscher Stil (Fußnoten)
  • Harvard Stil (Amerikanischer Autor-Jahr-Stil)

Medienkompetenz

Welche vier Lerntypen gibt es?

  • Auditiver Lerntyp
  • Visueller Lerntyp
  • Motorischer Lerntyp
  • Kommunikativer Lerntyp

Medienkompetenz

Erläutern Sie die Begriffe Wissenschaft, Forschung und Lehre.

  • Wissenschaft:
    • Erweiterung des Wissens durch Forschung
    • Weitergabe durch Lehre


  • Forschung:
    • methodische Suche nach neuen Erkenntnissen
    • systematische Dokumentation und Veröffentlichung in Form von wissenschaftlichem Arbeiten


  • Lehre:
    • Weitergabe der Grundlagen des wissenschaftlichen Forschens
    • Vermittlung eines Überblicks über das Wissen eines Forschungsfeldes

Medienkompetenz

In der Forschung gibt es die Bereiche Daten und Texte. Welche Wissenschaften gehören zu den jeweiligen Bereichen?

  • Daten:
    • Ingenieurwissenschaften (Das Konstruieren und prüfen auf Funktionalität, Stabilität...)
    • Naturwissenschaften (Unter kontrollierten Randbedingungen experimentieren, also das Überprüfen von Hypothesen auf kausale Zusammenhänge)


  • Texte:
    • empirische Sozialwissenschaften (das soziale Feld wird empirisch untersucht)
    • Geistes- und Kulturwissenschaften (kulturelle Phänomene verstehen)

Medienkompetenz

Wofür steht die WIDEG-Methode?

Wofür Ist Das Eine Gelegenheit?

Medienkompetenz

Erläutern Sie implizites und explizites Wissen.

  • Implizites Wissen:
    • nicht aus sich selbst zu verstehen, sondern logisch zu erschließen
    • "Können, ohne sagen zu können, wie" (z.B. Radfahren)
  • Explizites Wissen:
    • ist ausführlich und deutlich
    • eindeutig kodiertes und daher klar vermittelbares Wissen (z.B. Kommentierung)

Medienkompetenz

Nennen Sie je 4 Aspekte der Do's und der Dont's im Zeitmanagement.

Do's

  • hohe Konzentration
  • mind. 2 Stunden am Stück
  • klare Aufgabenstellung
  • in kleine Arbeitspakete zerlegen


Dont's:

  • Telefon
  • Facebook
  • keine/mangelnde Motivation
  • Lärm

Medienkompetenz

Definieren Sie Primär-, Sekundär-, Tertiär- und Quartärmedien und geben Sie je ein Beispiel.

  • Primärmedien: ohne technische Hilfsmittel bzw. am gleichen Ort (z.B. persönliches Gespräch)
  • Sekundärmedien: nur Absender benutzt technische Hilfsmittel (z.B. Fotograf)
  • Tertiärmedien: Sender und Empfänger brauchen ein technisches Gerät, befinden sich nicht am gleichen Ort (z.B. Telefonat, Fernsehen)
  • Quartärmedien: Verwendung vernetzter Computertechnologien, Sender und Empfänger benötigen technisches Gerät

Medienkompetenz

Welche Arten der Mediennutzung sind Ihnen bekannt?

  • Unmittelbare Belohnung zur Unterhaltung (Zeitvertreib, Entspannung)
  • Aufgeschobene Belohnung zur Information (Problemlösung, Wissensgenerierung)

Medienkompetenz

Welche Eigenschaften zeichnen die Bereiche Daten und Texte aus?

  • Daten:
    • Standardisierung
    • Experimente
    • Quantitative Methoden
    • Statistik


  • Texte:
    • Verstehen
    • Interpretieren
    • Qualitative Methoden

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Deggendorf overview page

Einführung in die KI

Betriebssysteme & Netzwerke

Einführung in die Künstliche Intelligenz

Medienkozeption at

Hochschule München

ED - Medienkompetenz at

Universität Augsburg

Selbst - und Methodenkompetenz at

Hochschule Worms

Methodenkompetenzen X at

IUBH Internationale Hochschule

MEDIEN at

Technische Hochschule Mittelhessen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Medienkompetenz at other universities

Back to Technische Hochschule Deggendorf overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Medienkompetenz at the Technische Hochschule Deggendorf or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards