Grundlagen der Informationssicherheit at Technische Hochschule Deggendorf

Flashcards and summaries for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Was versteht man unter Vertraulichkeit?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Nenne einige Beispiele für Vertrauliche Daten.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Nenne zwei Beispiele um die Vertraulichkeit zu gewährleisten.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Was versteht man unter Integrität?


Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Wodurch wird die Integrität realisiert?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Durch welche Gruppen ist eine Verletzung der Integrität möglich?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Was versteht man unter Verfügbarkeit (Availbility)?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Erläutere was man unter Redundanz versteht.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Erläutere was man unter Failover versteht.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Erläutere was man unter Fehlertoleranz versteht.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Was ist ein Disaster-Recovery-Plan?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Nenne die drei Schutzziele

Your peers in the course Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf on StudySmarter:

Grundlagen der Informationssicherheit

Was versteht man unter Vertraulichkeit?

Unter Vertraulichkeit versteht man, dass Daten und Informationen nur von den Personen eingesehen oder mitgehört werden dürfen, die dazu auch berechtigt sind.


> Will man Informationen vertraulich behandeln, muss klar festgelegt sein, wer in welcher Art und Weise Zugriff auf diese Informationen hat.

Grundlagen der Informationssicherheit

Nenne einige Beispiele für Vertrauliche Daten.

- sensitive Daten

 > Personenbezogen

 > Geschäftsgeheimnisse

 > Militärische Geheimnisse

Grundlagen der Informationssicherheit

Nenne zwei Beispiele um die Vertraulichkeit zu gewährleisten.

1. Ver- und Entschlüsselung (Kryptographie)

2. Zugriffssteuerung (Access Control)

Grundlagen der Informationssicherheit

Was versteht man unter Integrität?


Unter Integrität versteht man, die Verhinderung der unbefugten
Änderung von Informationen (starke Integrität) oder, dass es zumindest nicht möglich sein darf, Informationen unerkannt bzw. unbemerkt zu ändern (schwache Integrität).

Grundlagen der Informationssicherheit

Wodurch wird die Integrität realisiert?

1. Verhinderung von unautorisierten Schreibzugriffen.

2. Erkennung einer Integritätsverletzung (z.B. Prüfsummen)

Grundlagen der Informationssicherheit

Durch welche Gruppen ist eine Verletzung der Integrität möglich?

1. unautorisierte Personen (Angriff von außen)

2. autorisierte Personen (Angriff von innen)

Grundlagen der Informationssicherheit

Was versteht man unter Verfügbarkeit (Availbility)?

Unter Verfügbarkeit versteht man, die Gewährleistung des autorisierten Zugriffs auf Informationen bei Bedarf. Die Verfügbarkeit eines Systems beschreibt ganz einfach die Zeit, in der das System funktioniert.
1. Ein Aspekt der Systemzuverlässigkeit
2. Mit diesen Methoden lässt sich die Verfügbarkeit sicherstellen:
> Verteilte Zuweisung: Die verteilte Zuweisung ist auch unter dem Begriff „Lastausgleich“ bekannt und ermöglicht es, die Last
(Dateianforderungen, Datenweiterleitung usw.) so zu verteilen, dass kein Gerät überlastet wird.
> Hochverfügbarkeit: Zur Sicherstellung der Hochverfügbarkeit werden Maßnahmen ergriffen, die während eines Ausfalls dafür sorgen, dass Dienste und Informationssysteme weiter genutzt werden können. Zu den Hochverfügbarkeitsstrategien gehören Redundanz und Failover

Grundlagen der Informationssicherheit

Erläutere was man unter Redundanz versteht.

Redundanz wird durch Systeme erreicht, die entweder doppelt vorhanden sind oder bei einem Ausfall ein Failover auf andere Systeme durchführen.

Grundlagen der Informationssicherheit

Erläutere was man unter Failover versteht.

ist die Wiederherstellung eines Systems oder der Wechsel auf ein anderes System, wenn das primäre System ausfällt.


>> Bsp.:


Im Falle eines Servers übernimmt bei Auftreten eines Fehlers ein redundanter Server den Betrieb. Mit dieser Strategie kann der Betrieb ohne Unterbrechung aufrechterhalten werden, bis der primäre Server wiederhergestellt ist.

Grundlagen der Informationssicherheit

Erläutere was man unter Fehlertoleranz versteht.

Unter Fehlertoleranz versteht man die Fähigkeit eines Systems, den Betrieb beim Ausfall einer Komponente aufrechtzuerhalten.


>>Bsp.:

- Doppelte Stromversorgung

- Spiegelung von Daten auf mehrere Festplatten

Grundlagen der Informationssicherheit

Was ist ein Disaster-Recovery-Plan?

Mit einem Disaster-Recovery-Plan kann ein Unternehmen bei einem schwerwiegenden Problem oder Ausfall schnell geeignete Maßnahmen ergreifen.
-> Ein DR-Plan definiert die Methoden für eine schnellstmögliche Wiederherstellung von Services und den Schutz des Unternehmens vor unzumutbaren Verlusten im Falle einer Katastrophe.

Grundlagen der Informationssicherheit

Nenne die drei Schutzziele

1. Vertraulichkeit

2. Integrität

3. Verfügbarkeit

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf

Singup Image Singup Image

Informationssicherheit at

Hochschule Furtwangen

Informationssicherheit at

Hochschule Bremen

Grundlagen der Informatik at

Hochschule Heilbronn

Informationssicherheit at

Bremen

Informationssicherheit at

Bremen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Grundlagen der Informationssicherheit at other universities

Back to Technische Hochschule Deggendorf overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Informationssicherheit at the Technische Hochschule Deggendorf or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login