Grundlagen Der BWL at Technische Hochschule Aschaffenburg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Grundlagen der BWL an der Technische Hochschule Aschaffenburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der BWL Kurs an der Technische Hochschule Aschaffenburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind Kernfragen der Zielsetzung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wer sind wir und wie sind wir? Von welchen Werten und Prinzipien wollen wir uns leiten lassen? Welche Ziele wollen wir erreichen?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit was beschäftigt sich das Strategische Management?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Zielen innerhalb eines Unternehmens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 5 Elemente der Porters 5 Forces
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bedrohung durch neue Konkurrenten, Wettbewerbsintensität, Verhandlungsmacht der Abnehmer, Bedrohung durch Substitute, Verhandlungsstärke der Lieferanten,
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die einzelnen Schritte des Prozesses des strategischen Managements
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1.Zielsetzung ( Unternehmensleitbild, Mission, Unternehmensziele ) 2.Analyse ( Porters 5 Forces, BCG-Matrix, SWOT-Analyse ) 3.Strategieformulierung ( 3 Grundstrategien nach Porter -> Gesamtunternehmens-, Wettbewerbsstrategie ) 4.Umsetzung (Wertschöpfungskette)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kann mithilfe der Porters Five Forces analysiert werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die 5 Wettbewerbskräfte, die auf die Branche, in der das Unternehmen tätig ist, können erkannt (identifiziert) und ausgewertet (evaluiert) werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere den marktorientierten Ansatz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-von aussen nach innen -strategisches Management im Sinne der Industrieökonomik -herrausragende finanzielle Leistungen eines Unternehmens sind durch Branchenfaktoren, bzw. die Stuktur einer Branche zu erklären, diese stehen im Mittelpunkt -Wettbewerbsvorteile werden durch die Positionierung in einer profitablen Branche geschaffen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere den Shareholder-Ansatz.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Wertorientierte Unternehmensführung ist eine dominate Zielsetzung, die darauf abzielt betriebliche Entscheidungen so zu treffen, dass das gebundene Eigenkapital im Betrieb eine höhere Verzinsung erwirtschaftet als mit einer vergleichbaren Alternativanlage. Somit soll das Shareholder Value Maximiert werden. Dieses beziffert den Wert des Unternehmens(-Anteils) aus Sicht des Eigentümers(bzw. Aktionärs)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wozu sollte man ein Unternehmensleitbild erstellen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Unternehmensleitbild beschreibt die Mission bzw. Vision eines Unternehmens und stellt ein realistisches Idealbild dar.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 3 Elemente der Zielsetzung beim Shareholder-Ansatz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Erfolgspotentiale erschließen -> strategischer Stellhebel ( In solchen Märkten, mit solchen Produkten den Wettbewerb um solche Kunden aufnehmen, so setzen wir uns durch PRODUKT-MARKT-KONZEPT ) 2.Erfolg erschließen = operativer Stellhebel ( möglichst hohen Barwert aller zukünftigen Cash-Flows nach risikoadjustieren Kapitalkosten und Steuern realisieren) 3. Liquidität sichern (dabei immer zahlungsfähig bleiben)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Faktoren beeinflussen den langfristigen Unternehmenserfolg?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Marktattraktivität 2.Wettbewerbsvorteile 3.Wertschöpfungsaktivitäten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche 2 grundsätzlichen Ansätze gibt es im Strategischen Management?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Markt- & Ressourcenorientierter Ansatz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Attribute der Verhandlungsmacht der Abnehmer (P5F)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Konzentration -Produktdifferenzierung -Umstellkosten der Abnhemer -Informationsstand der Abnehmer -Preisempfindlichkeit -Markenidentität
Lösung ausblenden
  • 12966 Karteikarten
  • 354 Studierende
  • 56 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der BWL Kurs an der Technische Hochschule Aschaffenburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind Kernfragen der Zielsetzung?
A:
Wer sind wir und wie sind wir? Von welchen Werten und Prinzipien wollen wir uns leiten lassen? Welche Ziele wollen wir erreichen?
Q:
Mit was beschäftigt sich das Strategische Management?
A:
Mit der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Zielen innerhalb eines Unternehmens
Q:
Was sind die 5 Elemente der Porters 5 Forces
A:
Bedrohung durch neue Konkurrenten, Wettbewerbsintensität, Verhandlungsmacht der Abnehmer, Bedrohung durch Substitute, Verhandlungsstärke der Lieferanten,
Q:
Nenne die einzelnen Schritte des Prozesses des strategischen Managements
A:
1.Zielsetzung ( Unternehmensleitbild, Mission, Unternehmensziele ) 2.Analyse ( Porters 5 Forces, BCG-Matrix, SWOT-Analyse ) 3.Strategieformulierung ( 3 Grundstrategien nach Porter -> Gesamtunternehmens-, Wettbewerbsstrategie ) 4.Umsetzung (Wertschöpfungskette)
Q:
Was kann mithilfe der Porters Five Forces analysiert werden?
A:
Die 5 Wettbewerbskräfte, die auf die Branche, in der das Unternehmen tätig ist, können erkannt (identifiziert) und ausgewertet (evaluiert) werden.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Erläutere den marktorientierten Ansatz
A:
-von aussen nach innen -strategisches Management im Sinne der Industrieökonomik -herrausragende finanzielle Leistungen eines Unternehmens sind durch Branchenfaktoren, bzw. die Stuktur einer Branche zu erklären, diese stehen im Mittelpunkt -Wettbewerbsvorteile werden durch die Positionierung in einer profitablen Branche geschaffen
Q:
Definiere den Shareholder-Ansatz.
A:
Die Wertorientierte Unternehmensführung ist eine dominate Zielsetzung, die darauf abzielt betriebliche Entscheidungen so zu treffen, dass das gebundene Eigenkapital im Betrieb eine höhere Verzinsung erwirtschaftet als mit einer vergleichbaren Alternativanlage. Somit soll das Shareholder Value Maximiert werden. Dieses beziffert den Wert des Unternehmens(-Anteils) aus Sicht des Eigentümers(bzw. Aktionärs)
Q:
Wozu sollte man ein Unternehmensleitbild erstellen?
A:
Das Unternehmensleitbild beschreibt die Mission bzw. Vision eines Unternehmens und stellt ein realistisches Idealbild dar.
Q:
Was sind die 3 Elemente der Zielsetzung beim Shareholder-Ansatz?
A:
1. Erfolgspotentiale erschließen -> strategischer Stellhebel ( In solchen Märkten, mit solchen Produkten den Wettbewerb um solche Kunden aufnehmen, so setzen wir uns durch PRODUKT-MARKT-KONZEPT ) 2.Erfolg erschließen = operativer Stellhebel ( möglichst hohen Barwert aller zukünftigen Cash-Flows nach risikoadjustieren Kapitalkosten und Steuern realisieren) 3. Liquidität sichern (dabei immer zahlungsfähig bleiben)
Q:
Welche Faktoren beeinflussen den langfristigen Unternehmenserfolg?
A:
1. Marktattraktivität 2.Wettbewerbsvorteile 3.Wertschöpfungsaktivitäten
Q:
Welche 2 grundsätzlichen Ansätze gibt es im Strategischen Management?
A:
Markt- & Ressourcenorientierter Ansatz
Q:
Nenne Attribute der Verhandlungsmacht der Abnehmer (P5F)
A:
-Konzentration -Produktdifferenzierung -Umstellkosten der Abnhemer -Informationsstand der Abnehmer -Preisempfindlichkeit -Markenidentität
Grundlagen der BWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Grundlagen der BWL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der Biologie

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
BWL Grundlage

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
BWL Grundlagen

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs
Grundlagen BWL

Europäische Fernhochschule Hamburg

Zum Kurs
Grundlagen BWL

Europäische Fernhochschule Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der BWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der BWL