Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ISB24 - Suchmaschinenmarketing an der Studiengemeinschaft Darmstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ISB24 - Suchmaschinenmarketing Kurs an der Studiengemeinschaft Darmstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
SEO
Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • beschäftigt sich mit der Optimierung von Suchergebnissen 
  • Maßnahmen, die das organische Ranking der natürlichen Suchergbnisse begünstigen 
  • Maßnahmen richten sich an Suchmaschinen und deren Algorithmen sowie an Menschen und deren Interessen 
  • viele Faktoren, die die SEO beeinflussen (Begriffe auf der Webseite, Verlinkungen, Struktur der Webseite)
  • Unternehmen verzeichnen höhere Zugriffszahlen auf Webseite oder Imagevorteile
  • zwei Bereiche: On-Page-Optimierung (Optimerung der Webseite) & Off-Page-Optimierung (Steigerung der Popularität) 
  • Ziele: 
    • Sichtbarkeit und Markenbildung: Webseite auf erster Seite positioniert --> Effekt auf Bildung einer Marke und Vertrauen der Internetnutzer (relevante Inhalte und qualitativ hochwertig)
    • Traffic: gute Rankingpositionen führen zu neuen Besuchern --> kontinuierlicher Zulauf an Traffic
    • Umsätze: Absatz wird mit guter Position positiv beeinflusst
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

SEA

Search Engine Advertising = Suchmaschinenwerbung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • konzentriert sich auf den Anzeigenbereich innerhalb einer Suchmaschine
  • Anzeigen unterscheiden sich optisch kaum von anderen Suchergebnissen (kleines Anzeige vor Ergebnis) 
  • wird Anzeige angeklickt, verdient die Suchmaschine Geld und der werbende Websitebetreiber hat einen Interessenten auf seine Webseite gezogen 
  • erscheinen, wenn nach einem bestimmten Keyword gesucht wird
  • Bezahlungsverfahren ist oft Cost-per-Klick 
  • Werbungstreibender bestimmte Ausrichtung, Dauer und Budget der Anzeige und besitzt somit ein hohes Maß an Flexibilität
  • bezahlte Suchbegiffe = Keyword Advertising, Paid Listings, Sponsored Links
  • Ziele: Marktbekanntheit aufbauen, Image verbessern, Interessenten gewinnen, Websiteaufrufe generieren, Kaufabschlüsse erzielen, Wettbewerber verdrängen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile SEA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- ständige Erfolgsmessung und Justierung sind erforderlich 

- Innovationen und neue Produkte können über diesen Weg nur schwer beworben werden --> Was nicht gesucht wird, wird nicht gefunden

- kaum sinnvolle Alternativen zu AdWords

- Klickbetrug durch Wettberwerber - wurde allerdings durch Sicherheitsmechanismen bereingt

- viel Zeit, um in die Vorgehensweisen einzusteigen und ein gutes Verständnis zu entwickeln

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

On-Page-Optimierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anpassungen, die direkt auf einer Webseite vorgenommen werden, umd die Attraktivität zu steigern
  • von außen nicht beeinflussbar
  • teilt sich in inhaltliche und technische Faktoren auf 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Off-Page-Optimierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • befasst sich mit dem Stellenwert einer Website im Internet 
  • Linkbuilding: Maßnahme zum Linkaufbau steht an vorderster Stelle
  • Ziel: viele themenrelevante und qualitativ hochwertige Backlinks erhalten 


  • Linkpopularität: wie viele unterschiedlihe Backlings auf eine Webseite verweisen
  • Domainpopularität: wie viele unterschiedliche Domains auf eine Webseite verweisen 
  • IP-Popularität: wie viele unterschiedliche IP-Adressen auf eine Webseite verlinken


Bewertungsfaktoren von Backlinks

  • thematischer Bezug 
  • Verlinkende Seiten werden nach Trust (Glaubwürdigkeit) und Authority (Bedeutsamkeit) beurteilt --> je höher beide ist, desto wertvoller ist der Backlink 
  • Ankertexte müssen Bezug zu verlinktem Inhalt haben 
  • Links auf Unterseiten --> Deeplinks


Maßnahmen zum Backlinkaufbau

  • Social-Media-Aktivitäten: von den Social Media Seiten auf die eigene Webseite verlinken und durch Verbreitung der Kanäle Backlinks von anderen Seiten generieren
  • Influencer: Influencer finden, die andere in ihrer Kaufentscheidung oder Meinung positiv beeinflussen 
  • Linkbaits: Aktionen, die egens dafüt geschaffen wurden, um Backlinks zu generieren - Entscheident ist Seeding (gezieltes Verbreiten der Informationen in sozialen Netzwerken) 
  • Verzeichnisse: Eintragen der Website in Branchen-, Firmen, oder regionalen Verzeichnissen 
  • Newsletter: Links zu unterschiedlichen Themen auf der Website im Newsletter einbauen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kampagne

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mehrere Anzeigegruppen, die etwa ein gemeinsames Budget und eine gemeinsame geografische Ausrichtung haben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Google AdWords

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • es handelt sich um ein System
  • bietet neben reinen Textanzeigen eine Vielzahl von Anzeigeformaten und die Möglichkeit verschiedener Ausspielwege im Werbenetzwerk 
  • Nutzer können ihre Anzeigen themen- und ortsbezogen schalten
  • Interessenten und Kunden können gewonnen werden oder etwa auf die Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen
  • Kontolimitss: 
    • 10.000 Kampagne (aktive und pausierte) 
    • 20.000 Anzeigengruppen pro Kampagne 
    • 4 Millionen aktive und pausierte Anzeigen pro Konto
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile SEA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ Anzeigen können auf eine gewünschte Zielgruppe ausgerichtet werden  

+ Anzeigen können auf die Unternehmensziele zugeschnitten werden 

+ Erfolgskontrolle kann durch Auswertungssysteme schnell ausgewertet werden 

+ Anzeigen können jederzeit erstellt, verändert und deaktiviert werden 

+ Anzeigen können in der Suchmaschine und im Werbenetzwerk platziert werden 

+ Anzeigen können kurzfristig und einfach erstellt werden 

+ es fallen lediglich Kosten an, wenn die Anzeige geklickt wird --> hohe Kostenkontrolle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Google Analytics

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • webbasiertes Toll für die Nutzeranalyse von Webseiten
  • ermittelte Daten: Herkunft der Besucher, Zeitpunkt häufiger Besuche, Verweildauer der Besucher auf den einzelnen Seiten, Nutzung von Geräten, Nutzung von Suchmaschinen


Funktionen:

  • Analytics für Content
  • Analytics für soziale Interaktionen
  • Analytics für mobilen Traffic
  • Analytics für Conversions
  • Analytics für Werbung


Berichte:

  • Echtzeit
  • Zielgruppe
  • Akquisition (Kennzahlen zu Besucherquellen)
  • Verhalten 
  • Conversions
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einstellungen Google AdWords

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Budget festlegen 
    • fixe Beträge pro Tag oder Monat - wenn Budget aufgebrauct ist, erscheint die Anzeige nicht mehr) 
  • Standortinformation hinzufügen
    • Land, Region, Stadt oder Ort festlegen
  • Werbenetzwerk bestimmen
    • wo sollen die Anzeigen geschaltet werden - Google-Suchnetzwerk oder Disaynetzwerk
  • Keywords auswählen
    • Google schlägt bereits Keywords vor und zeigt deren Popularität
  • Gebot festlegen
    • Gebote für Klicks - automatisch oder manuell 
  • Anzeige erstellen
    • Textanzeige, Responsive-Anzeige, Bildanzeige, App-Anzeige, Videoanzeige, Produkt-Shopping-Anzeige, Showcase-Anzeige, Nur-Aufrufanzeige
  • Zahlungsinformationen angeben
    • Abrechnungsland, Steuerinformationen, Adressdaten, Kontaktinformationen und Zahlungsmethode müssen angegeben und festgelegt werden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

AdWords Express

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

auf kleine Unternehmen ausgerichtet, die Suchmaschinenwerbung mit weniger Aufwand betreiben möchten


Einstellungen: 

  • Unternehmensname und Website anlegen 
  • Werbeziel auswählen (Anrufe, Besuche, Aktion auf der Webseite) 
  • Standort bestimmen 
  • Zielgruppeninformationen festlegen (Sprache, Produkt/Dienstleistungen, Keywords) 
  • Anzeige erstellen 
  • Bilder oder Logos hinzufügen 
  • durchschnittliches Tagesbudget festlegen
  • Anzeigeneinstellungen überprüfen
  • Zahlungsinformationen betätigen


Bezahlung: Cost per Click

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Messwerte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Allgemein im Suchmaschinenmarketing 

  • Visits: Auskunft über Websitebesuche (in einer festgelegten Zeitspanne)
  • Unique Visitors: einzigartige Besucher einer Website (keine Mehrfachzählung)
  • Page Impressions: Seitenaufrufe, die ein Besucher tätigt
  • Wiederkehrene Besucher
  • Verweildauer: gibt an, wie lange ein Besucher auf einer Website verweilt 
  • Bounce Rate: Absprungrate - Verhältnis zwischen Besuchern, die direkt abspringen und denen die bleiben 
  • Geografische Informationen
  • Informationen über die verwendete Hard-oder Software
  • Backlinks
  • Referrer: URL, von der ein Besucher durch Anklicken eines Links auf die Website gekommen ist 
  • Conversion: Abschließen einer Zielhandlung durch einen Websitebesucher
  • Conversion Rate: Verhältnis von Besuchern einer Website zu den Conversions
  • ROAS (Return On Advertising Spending): Verhältnis von Werbekosten und dadurch generierten Umsätzen an
  • ROI (Return On Onvestment): Verhältnis zwischen Gewinn und investiertem Kapital an 


SEA

  • Ad Impressions
  • Clicks: die Anzahl der Klicks auf eine Anzeige
  • Cost-per-click (CPC): Kosten, die pro Klick auf die Anzeige entstanden sind
  • Cost-per-mille (CPM): Kosten, die anfallen, um 100 Ad Impressions zu erreichen (TKP)
  • Click-through Rate: Verhätnis der Anzahl der Klicks zu den Ad Impressions bezogen auf eine Suchmaschinenanzeige
Lösung ausblenden
  • 6984 Karteikarten
  • 162 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ISB24 - Suchmaschinenmarketing Kurs an der Studiengemeinschaft Darmstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
SEO
Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung
A:
  • beschäftigt sich mit der Optimierung von Suchergebnissen 
  • Maßnahmen, die das organische Ranking der natürlichen Suchergbnisse begünstigen 
  • Maßnahmen richten sich an Suchmaschinen und deren Algorithmen sowie an Menschen und deren Interessen 
  • viele Faktoren, die die SEO beeinflussen (Begriffe auf der Webseite, Verlinkungen, Struktur der Webseite)
  • Unternehmen verzeichnen höhere Zugriffszahlen auf Webseite oder Imagevorteile
  • zwei Bereiche: On-Page-Optimierung (Optimerung der Webseite) & Off-Page-Optimierung (Steigerung der Popularität) 
  • Ziele: 
    • Sichtbarkeit und Markenbildung: Webseite auf erster Seite positioniert --> Effekt auf Bildung einer Marke und Vertrauen der Internetnutzer (relevante Inhalte und qualitativ hochwertig)
    • Traffic: gute Rankingpositionen führen zu neuen Besuchern --> kontinuierlicher Zulauf an Traffic
    • Umsätze: Absatz wird mit guter Position positiv beeinflusst
Q:

SEA

Search Engine Advertising = Suchmaschinenwerbung

A:
  • konzentriert sich auf den Anzeigenbereich innerhalb einer Suchmaschine
  • Anzeigen unterscheiden sich optisch kaum von anderen Suchergebnissen (kleines Anzeige vor Ergebnis) 
  • wird Anzeige angeklickt, verdient die Suchmaschine Geld und der werbende Websitebetreiber hat einen Interessenten auf seine Webseite gezogen 
  • erscheinen, wenn nach einem bestimmten Keyword gesucht wird
  • Bezahlungsverfahren ist oft Cost-per-Klick 
  • Werbungstreibender bestimmte Ausrichtung, Dauer und Budget der Anzeige und besitzt somit ein hohes Maß an Flexibilität
  • bezahlte Suchbegiffe = Keyword Advertising, Paid Listings, Sponsored Links
  • Ziele: Marktbekanntheit aufbauen, Image verbessern, Interessenten gewinnen, Websiteaufrufe generieren, Kaufabschlüsse erzielen, Wettbewerber verdrängen 
Q:

Nachteile SEA

A:

- ständige Erfolgsmessung und Justierung sind erforderlich 

- Innovationen und neue Produkte können über diesen Weg nur schwer beworben werden --> Was nicht gesucht wird, wird nicht gefunden

- kaum sinnvolle Alternativen zu AdWords

- Klickbetrug durch Wettberwerber - wurde allerdings durch Sicherheitsmechanismen bereingt

- viel Zeit, um in die Vorgehensweisen einzusteigen und ein gutes Verständnis zu entwickeln

Q:

On-Page-Optimierung

A:
  • Anpassungen, die direkt auf einer Webseite vorgenommen werden, umd die Attraktivität zu steigern
  • von außen nicht beeinflussbar
  • teilt sich in inhaltliche und technische Faktoren auf 
Q:

Off-Page-Optimierung

A:
  • befasst sich mit dem Stellenwert einer Website im Internet 
  • Linkbuilding: Maßnahme zum Linkaufbau steht an vorderster Stelle
  • Ziel: viele themenrelevante und qualitativ hochwertige Backlinks erhalten 


  • Linkpopularität: wie viele unterschiedlihe Backlings auf eine Webseite verweisen
  • Domainpopularität: wie viele unterschiedliche Domains auf eine Webseite verweisen 
  • IP-Popularität: wie viele unterschiedliche IP-Adressen auf eine Webseite verlinken


Bewertungsfaktoren von Backlinks

  • thematischer Bezug 
  • Verlinkende Seiten werden nach Trust (Glaubwürdigkeit) und Authority (Bedeutsamkeit) beurteilt --> je höher beide ist, desto wertvoller ist der Backlink 
  • Ankertexte müssen Bezug zu verlinktem Inhalt haben 
  • Links auf Unterseiten --> Deeplinks


Maßnahmen zum Backlinkaufbau

  • Social-Media-Aktivitäten: von den Social Media Seiten auf die eigene Webseite verlinken und durch Verbreitung der Kanäle Backlinks von anderen Seiten generieren
  • Influencer: Influencer finden, die andere in ihrer Kaufentscheidung oder Meinung positiv beeinflussen 
  • Linkbaits: Aktionen, die egens dafüt geschaffen wurden, um Backlinks zu generieren - Entscheident ist Seeding (gezieltes Verbreiten der Informationen in sozialen Netzwerken) 
  • Verzeichnisse: Eintragen der Website in Branchen-, Firmen, oder regionalen Verzeichnissen 
  • Newsletter: Links zu unterschiedlichen Themen auf der Website im Newsletter einbauen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kampagne

A:

mehrere Anzeigegruppen, die etwa ein gemeinsames Budget und eine gemeinsame geografische Ausrichtung haben

Q:

Google AdWords

A:
  • es handelt sich um ein System
  • bietet neben reinen Textanzeigen eine Vielzahl von Anzeigeformaten und die Möglichkeit verschiedener Ausspielwege im Werbenetzwerk 
  • Nutzer können ihre Anzeigen themen- und ortsbezogen schalten
  • Interessenten und Kunden können gewonnen werden oder etwa auf die Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen
  • Kontolimitss: 
    • 10.000 Kampagne (aktive und pausierte) 
    • 20.000 Anzeigengruppen pro Kampagne 
    • 4 Millionen aktive und pausierte Anzeigen pro Konto
Q:

Vorteile SEA

A:

+ Anzeigen können auf eine gewünschte Zielgruppe ausgerichtet werden  

+ Anzeigen können auf die Unternehmensziele zugeschnitten werden 

+ Erfolgskontrolle kann durch Auswertungssysteme schnell ausgewertet werden 

+ Anzeigen können jederzeit erstellt, verändert und deaktiviert werden 

+ Anzeigen können in der Suchmaschine und im Werbenetzwerk platziert werden 

+ Anzeigen können kurzfristig und einfach erstellt werden 

+ es fallen lediglich Kosten an, wenn die Anzeige geklickt wird --> hohe Kostenkontrolle

Q:

Google Analytics

A:
  • webbasiertes Toll für die Nutzeranalyse von Webseiten
  • ermittelte Daten: Herkunft der Besucher, Zeitpunkt häufiger Besuche, Verweildauer der Besucher auf den einzelnen Seiten, Nutzung von Geräten, Nutzung von Suchmaschinen


Funktionen:

  • Analytics für Content
  • Analytics für soziale Interaktionen
  • Analytics für mobilen Traffic
  • Analytics für Conversions
  • Analytics für Werbung


Berichte:

  • Echtzeit
  • Zielgruppe
  • Akquisition (Kennzahlen zu Besucherquellen)
  • Verhalten 
  • Conversions
Q:

Einstellungen Google AdWords

A:
  • Budget festlegen 
    • fixe Beträge pro Tag oder Monat - wenn Budget aufgebrauct ist, erscheint die Anzeige nicht mehr) 
  • Standortinformation hinzufügen
    • Land, Region, Stadt oder Ort festlegen
  • Werbenetzwerk bestimmen
    • wo sollen die Anzeigen geschaltet werden - Google-Suchnetzwerk oder Disaynetzwerk
  • Keywords auswählen
    • Google schlägt bereits Keywords vor und zeigt deren Popularität
  • Gebot festlegen
    • Gebote für Klicks - automatisch oder manuell 
  • Anzeige erstellen
    • Textanzeige, Responsive-Anzeige, Bildanzeige, App-Anzeige, Videoanzeige, Produkt-Shopping-Anzeige, Showcase-Anzeige, Nur-Aufrufanzeige
  • Zahlungsinformationen angeben
    • Abrechnungsland, Steuerinformationen, Adressdaten, Kontaktinformationen und Zahlungsmethode müssen angegeben und festgelegt werden 
Q:

AdWords Express

A:

auf kleine Unternehmen ausgerichtet, die Suchmaschinenwerbung mit weniger Aufwand betreiben möchten


Einstellungen: 

  • Unternehmensname und Website anlegen 
  • Werbeziel auswählen (Anrufe, Besuche, Aktion auf der Webseite) 
  • Standort bestimmen 
  • Zielgruppeninformationen festlegen (Sprache, Produkt/Dienstleistungen, Keywords) 
  • Anzeige erstellen 
  • Bilder oder Logos hinzufügen 
  • durchschnittliches Tagesbudget festlegen
  • Anzeigeneinstellungen überprüfen
  • Zahlungsinformationen betätigen


Bezahlung: Cost per Click

Q:

Messwerte

A:

Allgemein im Suchmaschinenmarketing 

  • Visits: Auskunft über Websitebesuche (in einer festgelegten Zeitspanne)
  • Unique Visitors: einzigartige Besucher einer Website (keine Mehrfachzählung)
  • Page Impressions: Seitenaufrufe, die ein Besucher tätigt
  • Wiederkehrene Besucher
  • Verweildauer: gibt an, wie lange ein Besucher auf einer Website verweilt 
  • Bounce Rate: Absprungrate - Verhältnis zwischen Besuchern, die direkt abspringen und denen die bleiben 
  • Geografische Informationen
  • Informationen über die verwendete Hard-oder Software
  • Backlinks
  • Referrer: URL, von der ein Besucher durch Anklicken eines Links auf die Website gekommen ist 
  • Conversion: Abschließen einer Zielhandlung durch einen Websitebesucher
  • Conversion Rate: Verhältnis von Besuchern einer Website zu den Conversions
  • ROAS (Return On Advertising Spending): Verhältnis von Werbekosten und dadurch generierten Umsätzen an
  • ROI (Return On Onvestment): Verhältnis zwischen Gewinn und investiertem Kapital an 


SEA

  • Ad Impressions
  • Clicks: die Anzahl der Klicks auf eine Anzeige
  • Cost-per-click (CPC): Kosten, die pro Klick auf die Anzeige entstanden sind
  • Cost-per-mille (CPM): Kosten, die anfallen, um 100 Ad Impressions zu erreichen (TKP)
  • Click-through Rate: Verhätnis der Anzahl der Klicks zu den Ad Impressions bezogen auf eine Suchmaschinenanzeige
ISB24 - Suchmaschinenmarketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten ISB24 - Suchmaschinenmarketing Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing

Technische Hochschule Nürnberg

Zum Kurs
Marketing

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs
marketing

Johannes Kepler Universität Linz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ISB24 - Suchmaschinenmarketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ISB24 - Suchmaschinenmarketing