Rechtspsychologie Basis at SRH Hochschule Heidelberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Rechtspsychologie Basis an der SRH Hochschule Heidelberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rechtspsychologie Basis Kurs an der SRH Hochschule Heidelberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Neomarxistische Konflikttheorie nach Chambliss 1976?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Kriminalität durch soziale Konflikte
-Gesetzgebung als Instrument zur ökonomischen und institutionellen Machterhaltung
-Kriminalität der Unterklasse als Akt des Überlebens und der Rebellion 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Pflichten von Sachverständigen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Pflicht, der Ernennung Folge zu leisten
— DieMöglichkeit,sichderErnennungzu entziehen, besteht nur in Ausnahmefällen (§ 75 StPO)
2. Pflicht zum persönlichen Erscheinen
— PrinzipderUnmittelbarkeit
— Gutachtenimmernurvorläufig 
3. Pflicht zur Gutachtenerstattung
— Anknüpfungstatsachen und die angewendeten allgemeinen Erfahrungssätze mitteilen und Schlussfolgerungen darlegen
— Vermittelte Anknüpfungstatsachen kritisch würdigen
— Ggf. mögliche und erforderlich werdende Sachaufklärung beantragen
— Befundtatsachen darlegen und würdigen
— Gutachten in der Hauptverhandlung mündlich vortragen (Mündlichkeitsprinzip im Strafrecht)
— Ggf. Gutachten rechtzeitig schriftlich einreichen
— GrößtmöglicheTransparenz, Vollständigkeit und Verständlichkeit
— Nachprüfbarkeit und Nachvollziehbarkeit
4. Dokumentations- und Aufbewahrungspflicht
— Insb. Mitschriften, Audio- und Videoaufzeichnungen von Explorationsgesprächen
— Ggf. sind Arbeitsunterlagen dem Gericht zugänglich zu machen
— Materialien wenigstens bis zur Rechtskraft des Urteils, im Hinblick auf eine Wiederaufnahme des Verfahrens eher darüber hinaus, aufzubewahren 
5. Methodenwahl
— „Bei der Begutachtung hat sich ein Sachverständiger ausschließlich methodischer Mittel zu bedienen, die dem jeweils aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand gerecht werden"
 6. Schweigepflicht
— DurchGutachtenauftragmodifiziert
— Besteht jedoch in den Bereichen weiter, die von der Fragestellung nicht berührt
werden
7. Aussagepflicht
— Nicht bzgl. solcher Tatsachen, die der Schweigepflicht unterliegen, ohne dass hierdurch die Zusammenarbeit mit Gericht berührt wird
8. Beeidigungspflicht
— Nach Ermessen des Gerichts
— Auf Antrag der StA, des Angeklagten oder des Verteidigers
— Eid: Gutachten unparteiisch und nach bestem Wissen und Gewissen erstattet
9. Auskunftspflicht gegenüber Begutachteten
— am Anfang der Exploration
— über Auftraggeber, Fragestellung und Ablauf der Untersuchung 
10. Belehrungspflicht
— grundsätzlich muss Belehrung durch Auftraggeber vorgenommen werden
— aber: aus dem Gebot der Fairness folgt Belehrungspflicht auch für Sachverständige, wenn es zwecks der Wirksamkeit der Rechte erforderlich erscheint 
*gegenüber Beschuldigten über deren Äußerungsfreiheit 
*bei psychologischen Untersuchungen von Zeug:innen
-dass die Teilnahme an der Untersuchung und am Untersuchungsgespräch freiwillig ist,
-dass sie ein Auskunftsverweigerungsrecht (§ 55 StPO) haben,
-dass sie bei Bestehen eines Verwandtschafts- oder Schwägerschaftsverhältnisses zum Beschuldigten das Recht haben, eine körperliche, psychiatrische oder psychologische Untersuchung zu verweigern (§ 81 c StPO) sowie ein Recht zur Zeugnisverweigerung (§ 52 StPO) haben
11. Pflicht, nur im Rahmen der Gesetze tätig zu werden
— Bei der Untersuchung und bei der Gutachtenabfassung müssen die gesetzlichen Schutzvorschriften zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte von Beschuldigten und Zeug:innen beachtet werden (z.B. Art. 1 GG und Art. 2 GG)
— Insb. keine verbotenen Vernehmungsmethoden (§ 136a StPO)
— Offensichtlich rechtswidrig ermittelte und bzgl. ihres Wahrheitsgehaltes nicht
nachprüfbare Informationen dürfen nicht Grundlage des Gutachtens sein
— Gesetzliche Tilgungsvorschriften zu beachten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Legaland und Mentaland?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Legaland vs Mentaland bezeichnet einfach den "Konflikt" zwischen JuristInnen (Legalität) und PsychologInnen (Mentalität)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Datenquellen gibt es, um Straftaten abzubilden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Statistiken der Polizei (PKS)
- Statistiken der Gerichte/ JVAs
- Repräsentative Opferbefragungen (Surveys)
- Repräsentative Täterbefragungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Kritik an der Feministische Theorie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-keine Erklärung für Straftäterinnen
-keine Erklärung für Kriminalität gegen Männer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Datenquellen für Straftaten liefern Infos bzgl. des Dunkelfelds?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Repräsentative Täterbefragung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein starker Risikofaktor für wiederholtes kriminelles Verhalten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Psychopathie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist bewildering confederacy?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bezeichnet die Verwirrung, die psychologische Gutachten bei JuristInnen hervorruft - wegen den Fachausdrücken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie hoch ist in etwa die Quote von Falschbeschuldigungen für sexuellen Kindesmissbrauch?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
30%
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Berufsfelder gibts für Rechtspsychologen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Tätigkeit als psychologischer Sachverständiger (Aussagenpsychologie, Familienrechtspsychologie, Kriminalprognose, Sozialrecht)
- Psychologe im Straf- und Maßregelvollzug
- Psychologe bei der Polizei
- Forschung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie viele der polizeilich registrierten Fälle führten letztes Jahr in Deutschland zu Freiheitsstrafen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
<0.1%
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welchen Anteil haben Straftaten gegen das Leben an polizeilich registrierten Straftaten in Deutschland?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
0,1%
Lösung ausblenden
  • 23829 Karteikarten
  • 434 Studierende
  • 22 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rechtspsychologie Basis Kurs an der SRH Hochschule Heidelberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist die Neomarxistische Konflikttheorie nach Chambliss 1976?
A:
-Kriminalität durch soziale Konflikte
-Gesetzgebung als Instrument zur ökonomischen und institutionellen Machterhaltung
-Kriminalität der Unterklasse als Akt des Überlebens und der Rebellion 
Q:
Was sind die Pflichten von Sachverständigen?
A:
1. Pflicht, der Ernennung Folge zu leisten
— DieMöglichkeit,sichderErnennungzu entziehen, besteht nur in Ausnahmefällen (§ 75 StPO)
2. Pflicht zum persönlichen Erscheinen
— PrinzipderUnmittelbarkeit
— Gutachtenimmernurvorläufig 
3. Pflicht zur Gutachtenerstattung
— Anknüpfungstatsachen und die angewendeten allgemeinen Erfahrungssätze mitteilen und Schlussfolgerungen darlegen
— Vermittelte Anknüpfungstatsachen kritisch würdigen
— Ggf. mögliche und erforderlich werdende Sachaufklärung beantragen
— Befundtatsachen darlegen und würdigen
— Gutachten in der Hauptverhandlung mündlich vortragen (Mündlichkeitsprinzip im Strafrecht)
— Ggf. Gutachten rechtzeitig schriftlich einreichen
— GrößtmöglicheTransparenz, Vollständigkeit und Verständlichkeit
— Nachprüfbarkeit und Nachvollziehbarkeit
4. Dokumentations- und Aufbewahrungspflicht
— Insb. Mitschriften, Audio- und Videoaufzeichnungen von Explorationsgesprächen
— Ggf. sind Arbeitsunterlagen dem Gericht zugänglich zu machen
— Materialien wenigstens bis zur Rechtskraft des Urteils, im Hinblick auf eine Wiederaufnahme des Verfahrens eher darüber hinaus, aufzubewahren 
5. Methodenwahl
— „Bei der Begutachtung hat sich ein Sachverständiger ausschließlich methodischer Mittel zu bedienen, die dem jeweils aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand gerecht werden"
 6. Schweigepflicht
— DurchGutachtenauftragmodifiziert
— Besteht jedoch in den Bereichen weiter, die von der Fragestellung nicht berührt
werden
7. Aussagepflicht
— Nicht bzgl. solcher Tatsachen, die der Schweigepflicht unterliegen, ohne dass hierdurch die Zusammenarbeit mit Gericht berührt wird
8. Beeidigungspflicht
— Nach Ermessen des Gerichts
— Auf Antrag der StA, des Angeklagten oder des Verteidigers
— Eid: Gutachten unparteiisch und nach bestem Wissen und Gewissen erstattet
9. Auskunftspflicht gegenüber Begutachteten
— am Anfang der Exploration
— über Auftraggeber, Fragestellung und Ablauf der Untersuchung 
10. Belehrungspflicht
— grundsätzlich muss Belehrung durch Auftraggeber vorgenommen werden
— aber: aus dem Gebot der Fairness folgt Belehrungspflicht auch für Sachverständige, wenn es zwecks der Wirksamkeit der Rechte erforderlich erscheint 
*gegenüber Beschuldigten über deren Äußerungsfreiheit 
*bei psychologischen Untersuchungen von Zeug:innen
-dass die Teilnahme an der Untersuchung und am Untersuchungsgespräch freiwillig ist,
-dass sie ein Auskunftsverweigerungsrecht (§ 55 StPO) haben,
-dass sie bei Bestehen eines Verwandtschafts- oder Schwägerschaftsverhältnisses zum Beschuldigten das Recht haben, eine körperliche, psychiatrische oder psychologische Untersuchung zu verweigern (§ 81 c StPO) sowie ein Recht zur Zeugnisverweigerung (§ 52 StPO) haben
11. Pflicht, nur im Rahmen der Gesetze tätig zu werden
— Bei der Untersuchung und bei der Gutachtenabfassung müssen die gesetzlichen Schutzvorschriften zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte von Beschuldigten und Zeug:innen beachtet werden (z.B. Art. 1 GG und Art. 2 GG)
— Insb. keine verbotenen Vernehmungsmethoden (§ 136a StPO)
— Offensichtlich rechtswidrig ermittelte und bzgl. ihres Wahrheitsgehaltes nicht
nachprüfbare Informationen dürfen nicht Grundlage des Gutachtens sein
— Gesetzliche Tilgungsvorschriften zu beachten
Q:
Was bedeutet Legaland und Mentaland?
A:
Legaland vs Mentaland bezeichnet einfach den "Konflikt" zwischen JuristInnen (Legalität) und PsychologInnen (Mentalität)
Q:
Welche Datenquellen gibt es, um Straftaten abzubilden?
A:
- Statistiken der Polizei (PKS)
- Statistiken der Gerichte/ JVAs
- Repräsentative Opferbefragungen (Surveys)
- Repräsentative Täterbefragungen
Q:
Was ist die Kritik an der Feministische Theorie?
A:
-keine Erklärung für Straftäterinnen
-keine Erklärung für Kriminalität gegen Männer
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Datenquellen für Straftaten liefern Infos bzgl. des Dunkelfelds?
A:
Repräsentative Täterbefragung
Q:
Was ist ein starker Risikofaktor für wiederholtes kriminelles Verhalten?
A:
Psychopathie
Q:
Was ist bewildering confederacy?
A:
bezeichnet die Verwirrung, die psychologische Gutachten bei JuristInnen hervorruft - wegen den Fachausdrücken
Q:
Wie hoch ist in etwa die Quote von Falschbeschuldigungen für sexuellen Kindesmissbrauch?
A:
30%
Q:
Welche Berufsfelder gibts für Rechtspsychologen?
A:
- Tätigkeit als psychologischer Sachverständiger (Aussagenpsychologie, Familienrechtspsychologie, Kriminalprognose, Sozialrecht)
- Psychologe im Straf- und Maßregelvollzug
- Psychologe bei der Polizei
- Forschung
Q:
Wie viele der polizeilich registrierten Fälle führten letztes Jahr in Deutschland zu Freiheitsstrafen?
A:
<0.1%
Q:
Welchen Anteil haben Straftaten gegen das Leben an polizeilich registrierten Straftaten in Deutschland?
A:
0,1%
Rechtspsychologie Basis

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Rechtspsychologie Basis an der SRH Hochschule Heidelberg

Für deinen Studiengang Rechtspsychologie Basis an der SRH Hochschule Heidelberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Rechtspsychologie Basis Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rechtspsychologie

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Rechtspsychologie

Medical School Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rechtspsychologie Basis
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rechtspsychologie Basis