Volkswirtschaftslehre at SRH Fernhochschule - The Mobile University | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Volkswirtschaftslehre an der SRH Fernhochschule - The Mobile University

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Volkswirtschaftslehre Kurs an der SRH Fernhochschule - The Mobile University zu.

TESTE DEIN WISSEN
Berufliche Arbeitsteilung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Polsterer produziert Sitze und Mechaniker Getriebe 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ökonomisches Prinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • So handeln, dass man mit den vorhandenen knappen Mitteln optimale Ausprägungen der Ziele erreichen kann 
  • zwei Ausprägungen des ökonomischen Prinzips: Maximal- und Minimalprinzip 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Internationale Arbeitsteilung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bundesrepublik liefert Maschinen oder Autos in andere Staaten und bezieht von dort Rohstoffe 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Innerbetriebliche Arbeitsteilung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vertrieb ist zuständig für Absatz der Teile, die aus Produktion kommen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arten der Arbeitsteilung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Berufliche Arbeitsteilung 
  • Innerbetriebliche Arbeitsteilung 
  • Überbetriebliche Arbeitsteilung 
  • Internationale Arbeitsteilung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Maximalprinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mit gegebenem Input an Mitteln kann ein maximaler Output bezüglich der Ziele erzielt werden
  • Gewinnorientierung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wirtschaftsordnung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Umfasst die Gesamtheit aller Normen und Institutionen, die als Rahmenbedingungen den wirtschaftlichen Verhaltensspielraum der Wirtschaftssubjekte in einer Volkswirtschaft abgrenzen und festlegen
  • Normen und Institutionen sind teilweise gesetzlich vorgegeben und teilweise in der Wirtschaftspraxis gewachsen
  • Teil der Gesellschaftsordnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterschied VWL und BWL 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BWL: 
- umfasst einzelnes Unternehmen, als Teil der VWL 
- einzelwirtschaftlich ausgerichtet 

VWL: 
- umfasst Gesamtheit aller wirtschaftlichen Prozesse, die innerhalb eines Landes, größeren Staates oder weltweit ablaufen 
- gesamtwirtschaftlich ausgerichtet 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gesetzlich vorgegebene Elemente der Wirtschaftsordnung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gesetzlicher Schutz des Privateigentums 
  • Euro als gesetzlich garantiertes Zahlungsmittel 
  • Bankenaufsicht 
  • Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung 
  • Bundeskartellamt 
  • Sozialversicherung 
  • Tarifautonomie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Soziale Marktwirtschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ist seit den 50ern das deutsche Wirtschaftssystem  
  • Modernes Wirtschaftssystem, was in der EU verbreitet ist 
  • Ziel: marktwirtschaftliche Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Sicherheit
  • Prinzip der Freiheit auf dem Markt
  • Soll mit dem sozialen Ausgleich verbunden werden
  • Grundgesetz garantiert persönliche Freiheitsrechte, Vereinigungsfreiheit, Freizügigkeit, Berufsfreiheit und sichert das Privateigentum
  • Tarifgesetz sichert Tarifautonomie der Sozialpartner
  • Bundesbankgesetz sichert die Währungsstabilität und Unabhängigkeit der Bundesbank von der Bundesregierung
  • Kartellgesetz oder Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung setzt die Rahmenbedingungen des Wettbewerbs und soll fortschreitende Unternehmenskonzentration und Ausnutzung von Marktmacht in der Marktwirtschaft einschränken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Freie Marktwirtschaft 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dezentrale Planung durch Produzenten und Konsumenten 
  • Privateigentum an Produktionsmitteln 
  • freier Arbeitsmarkt, Vertragsfreiheit 
  • Setzung von wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch den Staat 
  • Staat übernimmt Aufgaben zum Schutz der Bürger 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Minimalprinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mit gegebenem Output kann ein möglichst geringer Einsatz an Input / Mitteln erzielt werden 
  • Kostenminimierung 
Lösung ausblenden
  • 20430 Karteikarten
  • 625 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Volkswirtschaftslehre Kurs an der SRH Fernhochschule - The Mobile University - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Berufliche Arbeitsteilung 
A:
Polsterer produziert Sitze und Mechaniker Getriebe 
Q:
Ökonomisches Prinzip
A:
  • So handeln, dass man mit den vorhandenen knappen Mitteln optimale Ausprägungen der Ziele erreichen kann 
  • zwei Ausprägungen des ökonomischen Prinzips: Maximal- und Minimalprinzip 
Q:
Internationale Arbeitsteilung 
A:
Bundesrepublik liefert Maschinen oder Autos in andere Staaten und bezieht von dort Rohstoffe 
Q:
Innerbetriebliche Arbeitsteilung 
A:
Vertrieb ist zuständig für Absatz der Teile, die aus Produktion kommen 

Q:
Arten der Arbeitsteilung 
A:
  • Berufliche Arbeitsteilung 
  • Innerbetriebliche Arbeitsteilung 
  • Überbetriebliche Arbeitsteilung 
  • Internationale Arbeitsteilung 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Maximalprinzip
A:
  • Mit gegebenem Input an Mitteln kann ein maximaler Output bezüglich der Ziele erzielt werden
  • Gewinnorientierung 

Q:
Wirtschaftsordnung 
A:
  • Umfasst die Gesamtheit aller Normen und Institutionen, die als Rahmenbedingungen den wirtschaftlichen Verhaltensspielraum der Wirtschaftssubjekte in einer Volkswirtschaft abgrenzen und festlegen
  • Normen und Institutionen sind teilweise gesetzlich vorgegeben und teilweise in der Wirtschaftspraxis gewachsen
  • Teil der Gesellschaftsordnung
Q:
Unterschied VWL und BWL 
A:
BWL: 
- umfasst einzelnes Unternehmen, als Teil der VWL 
- einzelwirtschaftlich ausgerichtet 

VWL: 
- umfasst Gesamtheit aller wirtschaftlichen Prozesse, die innerhalb eines Landes, größeren Staates oder weltweit ablaufen 
- gesamtwirtschaftlich ausgerichtet 
Q:
Gesetzlich vorgegebene Elemente der Wirtschaftsordnung 
A:
  • Gesetzlicher Schutz des Privateigentums 
  • Euro als gesetzlich garantiertes Zahlungsmittel 
  • Bankenaufsicht 
  • Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung 
  • Bundeskartellamt 
  • Sozialversicherung 
  • Tarifautonomie 
Q:
Soziale Marktwirtschaft
A:
  • ist seit den 50ern das deutsche Wirtschaftssystem  
  • Modernes Wirtschaftssystem, was in der EU verbreitet ist 
  • Ziel: marktwirtschaftliche Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Sicherheit
  • Prinzip der Freiheit auf dem Markt
  • Soll mit dem sozialen Ausgleich verbunden werden
  • Grundgesetz garantiert persönliche Freiheitsrechte, Vereinigungsfreiheit, Freizügigkeit, Berufsfreiheit und sichert das Privateigentum
  • Tarifgesetz sichert Tarifautonomie der Sozialpartner
  • Bundesbankgesetz sichert die Währungsstabilität und Unabhängigkeit der Bundesbank von der Bundesregierung
  • Kartellgesetz oder Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung setzt die Rahmenbedingungen des Wettbewerbs und soll fortschreitende Unternehmenskonzentration und Ausnutzung von Marktmacht in der Marktwirtschaft einschränken
Q:
Freie Marktwirtschaft 
A:
  • Dezentrale Planung durch Produzenten und Konsumenten 
  • Privateigentum an Produktionsmitteln 
  • freier Arbeitsmarkt, Vertragsfreiheit 
  • Setzung von wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch den Staat 
  • Staat übernimmt Aufgaben zum Schutz der Bürger 

Q:
Minimalprinzip
A:
  • Mit gegebenem Output kann ein möglichst geringer Einsatz an Input / Mitteln erzielt werden 
  • Kostenminimierung 
Volkswirtschaftslehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Volkswirtschaftslehre an der SRH Fernhochschule - The Mobile University

Für deinen Studiengang Volkswirtschaftslehre an der SRH Fernhochschule - The Mobile University gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Volkswirtschaftslehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Volkswirtschaftslehre

Frankfurt School of Finance & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Volkswirtschaftslehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Volkswirtschaftslehre