Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Erkrankungen des Herzens an der Sigmund Freud Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Erkrankungen des Herzens Kurs an der Sigmund Freud Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN
Anatomie des Perikards 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bestehend aus 2 Schichten
    • viszerale Perikard aus mesothelialen Zellen, haftet am Myokard an
    • partietales Perikard (straffe, fibröse
      Schicht) 
  • Perikard ist reich innerviert
    • dehnungssensitive Mechanozezeptoren empfangen Änderungen im Herzvolumen und in der Wandspannung, können für die Vermittlung der perikardialen Schmerzen verantwortlich sein.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Verlaufsformen von Perikarditis 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Akute Perikarditis: entwickelt sich schnell, häufig assziiert mit Perikarderguss, Ausdehnung bis zum epikardialen Myokard (=Perimyokarditis) 
  • Subakute Perikarditis: tritt innerhalb von Wochen bis Monaten nach dem auslösenden Ereignis auf 
  • Chronische Perikarditis: wenn > 6 Monate: persistierende Perikarditis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Perikarditis - Symptome 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Brustschmerzen, Atemnot – oft ähnliche
  • Symptome wie bei akutem coronarem syndrome / Myokardinfarkt 
  • Häufig Fieber, Husten, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit 
  • Physikalische Untersuchung - 85% hörbares Reibegeräusch im Laufe der Erkrankung (am besten zu hören am linken
    Sternalrand am Ende der Expiration, wenn sich Patient leicht nach vorne beugt)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Perikarditis - Klinische Untersuchung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anamnese 
  • Physikalische Untersuchung 
    • 85% haben ein hörbares Reibegeräusch im Laufe ihrer Erkrankung 
      • am besten zu hören am linken Sternalrand am Ende der Expiration, wenn sich Patient leicht nach vorne beugt
      • ist systolisch und diastolisch auskultierbar, aber auch nur systolisch bzw. diastolisch; oft nur flüchtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Perikarditis - Diagnose 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Die Diagnose einer akuten Perikarditis sollte nur bei Patienten
    mit einem
    • hörbaren Geräusch, Herz-/ Brustschmerzen 
    • typischen EKG- Veränderungen gemacht werden (meist ST-Hebungen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Perikarditis - Laborbefund
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rotes und weißes Blutbild 
  • CRP -> unspezifischer Entzündungswert
  • Zytologie (aus Perikarderguss)
  • Troponin, CK  (Herzmuskelzellen) -> Perikarditis oder Perimyokarditis 
    • Das Plasma-Troponin ist bei  35-50% der Patienten mit Perikarditis erhöht.
    • Eine Troponin-Erhöhung, die länger als 2 Wochen dauert, weist auf eine zusätzliche myokardiale Beteiligung/ Myokarditis hin.
  • D-Dimer (embolischer Prozess, prothrombotischer Prozess,)
    • Wenn erhöht CT-Angiographie 
    • Antembeschwerden ? -> Lungenembolie !
    • Schlaganfall ? 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Perikarditis Komplikation - Konstiktive Perikarditis „Panzerherz“
  • Inzidenz 
  • Äthiologie 
  • Pathogenese 
  • Klinik 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Inzidenz 
  • Selten 

Äthiologie 
  • Möglicher Folgezustand einer
    akuten Perikarditis mit narbigem
    Umbau (Fibrose und Kalzifikation)
 
Pathogenese 
  • Manchmal verkleben die viszerale
    und parietale Schicht miteinander
    und mit dem Myokard.
  • Beeinträchtigung der
    Ventrikelfüllung und in der Folge
    der Auswurfsleistung des Herzens 

Klinik 
  • Häufig Herzrhythmusstörungen 
  • Zeichen der oberen und unteren
    „Einflussstauung“ (Ödeme,
    Hepatomegalie, erhöhter ZVD)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Perikarditis - Indikationen einer schlechten Prognose 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • >38*C 
  • Immunsuppressierte Patienten 
  • Nach einem Trauma 
  • Unter oraler Antikoagulation
  • Perimyokarditis 
  • Großer Erguss oder Tamponade

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definieren Myokarditis. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entzündung des Myokards

Akute oder chronische Inflammationsreaktion des Myokards unterschiedlicher Genese, welchein unterschiedlichem Umfang die Kardiomyozyten, die Fibroblasten (interstitielles Bindegwebe) und die Endothelzellen (perivaskulär) sowie koronare Arteriolen, Kapillaren und in einigen Fällen sogar die epikardialen Koronarien einbezieht. 

Mögliche Folgen sind Ödembildungen / Gefügedilatation oder Nekrose des Myokards
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Myokarditis 
  • Inzidenz 
  • Prävalenz 
  • Prognose 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Männer 1,5-fach häufiger betroffen 
    • Klinik: Dyspnoe (40-70%), Brustschmerzen (30-60%), Palpitationen (10-30%), kardiogener Schock (5%) 
  • Inzidenz (Neuerkrankungen / Zeitraum)
    • unbekannt (USA: 1-10/100.000 Einwohner)
  • Prävalenz: (Häufigkeit / Bevölkerung)  
    • 2 bis 42% (Autopsie-Studien)
  • Myokarditis als Ursache für SCD (sudden cardiac death) von jungen Erwachsenen (<40. Lj., Autopsie) bis 20%
  • Prognose 
    • In-Hospital Mortalität der akuten fulminanten Myokarditis: 30-50% 
    • 5-Jahres-Mortalität nach akuter Myokarditis (Grün S et al., JACC, 2012): ca. 20%
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Myokarditis - Risikofaktoren 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Männliche Geschlecht 
  • Umweltfaktoren, Vitaminmangel 
  • Jahreszeit (Winter bis Frühjahr, z.T. saisonale Virus-Inzidenz)
  • Genetische Prädisposition
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Akute Perikarditis - Inzidenz & Komplikationen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Inzidenz: post mortem 1–5%
    • Nur bei ca. 0,1% der hospitalisierten Patienten diagnostiziert 
  • 5% der Patienten mit „Herzschmerzen“ ohne Herzinfarkt 
  • Komplikationen: Tamponade, Rezidive, Konstriktion
Lösung ausblenden
  • 9404 Karteikarten
  • 174 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Erkrankungen des Herzens Kurs an der Sigmund Freud Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Anatomie des Perikards 
A:
  • Bestehend aus 2 Schichten
    • viszerale Perikard aus mesothelialen Zellen, haftet am Myokard an
    • partietales Perikard (straffe, fibröse
      Schicht) 
  • Perikard ist reich innerviert
    • dehnungssensitive Mechanozezeptoren empfangen Änderungen im Herzvolumen und in der Wandspannung, können für die Vermittlung der perikardialen Schmerzen verantwortlich sein.
Q:
Verlaufsformen von Perikarditis 
A:
  • Akute Perikarditis: entwickelt sich schnell, häufig assziiert mit Perikarderguss, Ausdehnung bis zum epikardialen Myokard (=Perimyokarditis) 
  • Subakute Perikarditis: tritt innerhalb von Wochen bis Monaten nach dem auslösenden Ereignis auf 
  • Chronische Perikarditis: wenn > 6 Monate: persistierende Perikarditis
Q:
Perikarditis - Symptome 
A:
  • Brustschmerzen, Atemnot – oft ähnliche
  • Symptome wie bei akutem coronarem syndrome / Myokardinfarkt 
  • Häufig Fieber, Husten, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit 
  • Physikalische Untersuchung - 85% hörbares Reibegeräusch im Laufe der Erkrankung (am besten zu hören am linken
    Sternalrand am Ende der Expiration, wenn sich Patient leicht nach vorne beugt)
Q:
Perikarditis - Klinische Untersuchung 
A:
  • Anamnese 
  • Physikalische Untersuchung 
    • 85% haben ein hörbares Reibegeräusch im Laufe ihrer Erkrankung 
      • am besten zu hören am linken Sternalrand am Ende der Expiration, wenn sich Patient leicht nach vorne beugt
      • ist systolisch und diastolisch auskultierbar, aber auch nur systolisch bzw. diastolisch; oft nur flüchtig
Q:
Perikarditis - Diagnose 
A:
  •  Die Diagnose einer akuten Perikarditis sollte nur bei Patienten
    mit einem
    • hörbaren Geräusch, Herz-/ Brustschmerzen 
    • typischen EKG- Veränderungen gemacht werden (meist ST-Hebungen)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Perikarditis - Laborbefund
A:
  • Rotes und weißes Blutbild 
  • CRP -> unspezifischer Entzündungswert
  • Zytologie (aus Perikarderguss)
  • Troponin, CK  (Herzmuskelzellen) -> Perikarditis oder Perimyokarditis 
    • Das Plasma-Troponin ist bei  35-50% der Patienten mit Perikarditis erhöht.
    • Eine Troponin-Erhöhung, die länger als 2 Wochen dauert, weist auf eine zusätzliche myokardiale Beteiligung/ Myokarditis hin.
  • D-Dimer (embolischer Prozess, prothrombotischer Prozess,)
    • Wenn erhöht CT-Angiographie 
    • Antembeschwerden ? -> Lungenembolie !
    • Schlaganfall ? 
Q:
Perikarditis Komplikation - Konstiktive Perikarditis „Panzerherz“
  • Inzidenz 
  • Äthiologie 
  • Pathogenese 
  • Klinik 
A:
Inzidenz 
  • Selten 

Äthiologie 
  • Möglicher Folgezustand einer
    akuten Perikarditis mit narbigem
    Umbau (Fibrose und Kalzifikation)
 
Pathogenese 
  • Manchmal verkleben die viszerale
    und parietale Schicht miteinander
    und mit dem Myokard.
  • Beeinträchtigung der
    Ventrikelfüllung und in der Folge
    der Auswurfsleistung des Herzens 

Klinik 
  • Häufig Herzrhythmusstörungen 
  • Zeichen der oberen und unteren
    „Einflussstauung“ (Ödeme,
    Hepatomegalie, erhöhter ZVD)

Q:
Perikarditis - Indikationen einer schlechten Prognose 
A:
  • >38*C 
  • Immunsuppressierte Patienten 
  • Nach einem Trauma 
  • Unter oraler Antikoagulation
  • Perimyokarditis 
  • Großer Erguss oder Tamponade

Q:
Definieren Myokarditis. 
A:
Entzündung des Myokards

Akute oder chronische Inflammationsreaktion des Myokards unterschiedlicher Genese, welchein unterschiedlichem Umfang die Kardiomyozyten, die Fibroblasten (interstitielles Bindegwebe) und die Endothelzellen (perivaskulär) sowie koronare Arteriolen, Kapillaren und in einigen Fällen sogar die epikardialen Koronarien einbezieht. 

Mögliche Folgen sind Ödembildungen / Gefügedilatation oder Nekrose des Myokards
Q:
Myokarditis 
  • Inzidenz 
  • Prävalenz 
  • Prognose 
A:
  • Männer 1,5-fach häufiger betroffen 
    • Klinik: Dyspnoe (40-70%), Brustschmerzen (30-60%), Palpitationen (10-30%), kardiogener Schock (5%) 
  • Inzidenz (Neuerkrankungen / Zeitraum)
    • unbekannt (USA: 1-10/100.000 Einwohner)
  • Prävalenz: (Häufigkeit / Bevölkerung)  
    • 2 bis 42% (Autopsie-Studien)
  • Myokarditis als Ursache für SCD (sudden cardiac death) von jungen Erwachsenen (<40. Lj., Autopsie) bis 20%
  • Prognose 
    • In-Hospital Mortalität der akuten fulminanten Myokarditis: 30-50% 
    • 5-Jahres-Mortalität nach akuter Myokarditis (Grün S et al., JACC, 2012): ca. 20%
Q:
Myokarditis - Risikofaktoren 
A:
  • Männliche Geschlecht 
  • Umweltfaktoren, Vitaminmangel 
  • Jahreszeit (Winter bis Frühjahr, z.T. saisonale Virus-Inzidenz)
  • Genetische Prädisposition
Q:
Akute Perikarditis - Inzidenz & Komplikationen
A:
  • Inzidenz: post mortem 1–5%
    • Nur bei ca. 0,1% der hospitalisierten Patienten diagnostiziert 
  • 5% der Patienten mit „Herzschmerzen“ ohne Herzinfarkt 
  • Komplikationen: Tamponade, Rezidive, Konstriktion
Erkrankungen des Herzens

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Erkrankungen des Herzens an der Sigmund Freud Universität Wien

Für deinen Studiengang Erkrankungen des Herzens an der Sigmund Freud Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Erkrankungen des Herzens
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Erkrankungen des Herzens