Werkstoffphysik I + II at RWTH Aachen

Flashcards and summaries for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Leiten Sie einen Ausdruck für die treibende Kraft der unstetigen Kornvergrößerung her. Gehen Sie dabei von würfelförmigen Körnern aus, und erläutern Sie die zugrundeliegenden Überlegungen mit Hilfe einer Skizze.

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Die Konzentration von Punktdefekten ist über Messung des elektrischen Widerstandes bestimmbar. Erläutern Sie ein entsprechendes Verfahren (Formeln und Erklärung), um die Bildungsenthalpie von Punktdefekten zu bestimmen, und erklären Sie die entsprechende Auswertung anhand einer Skizze. Bennen Sie alle auftrenden Größen.

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Leiten Sie unter Verwendung einer Skizze eine Formel zur Berechnung des Schmidfaktors her. Was gibt der Schmid-Faktor an?


Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Erläutern Sie den UNterschied zwischen "stetiger Kornvergrößerung" und "unstetiger Kornvergrößerung)


Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Leiten Sie einen Ausdruck für die treibende Kraft der stetigen Kornvergrößerung her.

Erläutern Sie die zugrundeliegende Überlegung mit Hilfe einer Skizze. 

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

a) Erläutern Sie die stereografische Projektion. Vervollständigen Sie dazu die gezeigte Abbildung und erläutern Sie kurz, wie die stereografische Projektion erstellt wird. Wodurch wird die Lage eines Pols in der stereografrischen Projektion eindeutig definiert?

b)

Zeichnen Sie in die dargestellte Abbildung alle vierzähligen Symmetrieachsen für einen Würfel in Standardlage und für einen Würfel, der um 45° im Uhrzeigersinn um die Blechnormale gedreht ist, ein


Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Nennen Sie die 3 Arten in die Kristallbaufehler eingeteilt werden und geben Sie jeweils ein Beispiel für einen Kristallbaufehler pro Art an. Erläutern Sie außerdem jeweils kurz die Bedeutung jeder Art von Kristallbaufehlern für die plastische Verformung.


Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Schätzen Sie die Bildungsenthalpie einer Leerstelle in Wolfram ab. Die Gleichgewichtsleerstellenkonzentration am Schmelzpunkt (3410°C) beträgt 10^-4, die Schwingunsentropie kann man mit 2k annehmen. Drücken Sie das Ergebnis in eV aus. k=8,62*10^-5 ev/K = 1.38*10^-23 J/K

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Optische Beobachtung (Mikroskopiearten)

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Lichtmikroskopie:

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Rasterelektronenmikroskop:

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Größenordnung:

Makroskala:

Mikroskala:

Atomare Skala:

Your peers in the course Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Werkstoffphysik I + II

Leiten Sie einen Ausdruck für die treibende Kraft der unstetigen Kornvergrößerung her. Gehen Sie dabei von würfelförmigen Körnern aus, und erläutern Sie die zugrundeliegenden Überlegungen mit Hilfe einer Skizze.

Treibende Kraft: Verringerrung der Korngrenzenfläche

  • gesamte Oberfläche wird "auf einmal" vernichtet, ist dann weg     

(Skizze ist ein Würfel und das rechte Drittel teilt sich über die Seitenansicht in Viertel auf)

Werkstoffphysik I + II

Die Konzentration von Punktdefekten ist über Messung des elektrischen Widerstandes bestimmbar. Erläutern Sie ein entsprechendes Verfahren (Formeln und Erklärung), um die Bildungsenthalpie von Punktdefekten zu bestimmen, und erklären Sie die entsprechende Auswertung anhand einer Skizze. Bennen Sie alle auftrenden Größen.

  • Abschrecken der Probe von hohen Temperaturen
    • Einfrieren der Gitterfehler
  • Widerstandsbeitrag der Fehler als Erhöhung des Restwiderstands messbar
  • Widerstandserhöhung deltap=Nc^x*pe
    • N = Anzahl der Widerstandserhöhung 
    • c^* Punktfehlerkonz
    • pe = Widerstandserhöhung pro Punktdefekt
  • deltap=Npe*exp(kp/k)*(-HB/kT)
  • Messung der Widerstandserhöhung beim Abschrecken von verschiedenen Temperaturen
  • Bestimmung der Bildungsenthalpie aus der Steigung der Arrhenius-Auftragung der Widerstandserhöhung gegen die Temperatur
  • Arrhenius-Autragung: x( 1/T) ln(deltap)
  • Steigung m=-Hb/k  -> Hb=-mk

Werkstoffphysik I + II

Leiten Sie unter Verwendung einer Skizze eine Formel zur Berechnung des Schmidfaktors her. Was gibt der Schmid-Faktor an?


  • Skizze (mit Gleitebene)
  • äußere Spannuing sigma= F/A
  • Schubspannung GE tau=FN/AG
    • FN=F*cos(lamnda)
    • A=AG*cos(kappa)
  • tau=FN/AG=F*cos(lamnda)*cos(kappa)/A=sigma*cos(lamnda)*cos(kappa)=sigma*m
  • Der Schmid-Faktor gibt den Bruchteil der äußeren Spannung an, der in der Gleitebene wirkt 

Werkstoffphysik I + II

Erläutern Sie den UNterschied zwischen "stetiger Kornvergrößerung" und "unstetiger Kornvergrößerung)


Stetige Kornvergrößerung

  • selbstähnlich/gleichmäßig Zunahme der Korngröße
  • treibende Kraft: Verteilung der Korngrenzenfläche/Krümmungsradius

unstetige Kornvergrößerung

  • nicht selbst ähnlich/Wachstum einiger weniger Körner
  • treibende Kraft: Verringerung der Korngrenzenfläche

Werkstoffphysik I + II

Leiten Sie einen Ausdruck für die treibende Kraft der stetigen Kornvergrößerung her.

Erläutern Sie die zugrundeliegende Überlegung mit Hilfe einer Skizze. 

treibende Kraft: Verringerung des Krümmungsradius

  • Kugel schrumoft, um Krümmungsradius zu verringern (Modell des schrumpfenden Kugelsements)
    • gamma:=Oberflächenenergie
    • r:=Krümmungsradius

A=4Pi*r^2  -> dA=8Pi*r*dr

V=4/3*Pi*r^3.......dV....


p=-dG/dV=-dG/dA*dA/dV=Gamma(KG)*8Pi*r*dr/4Pi*r^2*dr

p(xKV)=2Gamma(KG)/r


Werkstoffphysik I + II

a) Erläutern Sie die stereografische Projektion. Vervollständigen Sie dazu die gezeigte Abbildung und erläutern Sie kurz, wie die stereografische Projektion erstellt wird. Wodurch wird die Lage eines Pols in der stereografrischen Projektion eindeutig definiert?

b)

Zeichnen Sie in die dargestellte Abbildung alle vierzähligen Symmetrieachsen für einen Würfel in Standardlage und für einen Würfel, der um 45° im Uhrzeigersinn um die Blechnormale gedreht ist, ein


a) Projektion skizzieren (Ebene, Ebenennormale, Punkt P auf Nordhalbkugel, Projektion (`P) durch Verbindung mit Südpol


Erstellung:

  • Durchstoß der Referenzkugel am Punkt P durch Normale einer Ebene
  • Verbindung von P mit Projektionszentrum (Südpol)
  • Durchstoß auf Äquatorebene am Punkt ´P
  • P´= Pol der ebene, festgelegt durch Alpha und Beta

b)

Punkte einzeichnen und Ebenen angeben + Pfeile in Drehrichtung

Werkstoffphysik I + II

Nennen Sie die 3 Arten in die Kristallbaufehler eingeteilt werden und geben Sie jeweils ein Beispiel für einen Kristallbaufehler pro Art an. Erläutern Sie außerdem jeweils kurz die Bedeutung jeder Art von Kristallbaufehlern für die plastische Verformung.


  • Punktfehler/0-dim. Defekte 
    • z.B Leerstellen (thermisch aktivierte Verformungsprozesse, z.B Klettern)
    • Fremdatome (Behinderung/Wechselwirkung mit Versetzungen)
  • Linienfehler/1-dim. Defekte
    • Versetzung (hauptsächlich verantworlich für plastische Verformung durch Versetzungsbewegung)
  • Flächenfehler/2-dim. Defekte
    • Korngrenzen, Phasengrenzen (Behindern den Laufweg von Versetzungen, Korngrenzengleiten)

Werkstoffphysik I + II

Schätzen Sie die Bildungsenthalpie einer Leerstelle in Wolfram ab. Die Gleichgewichtsleerstellenkonzentration am Schmelzpunkt (3410°C) beträgt 10^-4, die Schwingunsentropie kann man mit 2k annehmen. Drücken Sie das Ergebnis in eV aus. k=8,62*10^-5 ev/K = 1.38*10^-23 J/K

Hb^L= 3,56 eV = 5,7 *10^-19 J


kleiner Tipp eV * 1,6*10^-19= J

Werkstoffphysik I + II

Optische Beobachtung (Mikroskopiearten)

Lichtmikroskopie 

Rasterelektronenmikroskopie 

Transmissionselektronenmikroskopie

Werkstoffphysik I + II

Lichtmikroskopie:

durch Reflektion des Lichtes an den Kornoberflächen, entsteht ein
Bild, bei dem Körner verschieden hell dargestellt werden

Werkstoffphysik I + II

Rasterelektronenmikroskop:

Bestrahlung der Probe mit Elektronenstahl, durch
Ablenkung des Strahls durch Elektronen im Molekül entsteht Bild

Werkstoffphysik I + II

Größenordnung:

Makroskala:

Mikroskala:

Atomare Skala:

Makroskala: 10^-3m

Mikroskala: 10^-6m

Atomare Skala: 10^-9m

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to RWTH Aachen overview page

Werkstoffphysik I

PC Praktkim

PC Praktikum Verbrennung

Mangantrioxalatzerfall

Kistallographie

Heterogene Gleichgewichte

NE-Metalle

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Werkstoffphysik I + II at the RWTH Aachen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards