Wasserwirtschaft und Hydrologie I at RWTH Aachen

Flashcards and summaries for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Methoden zur Verdunstungsmessung gibt es?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Auswerte- und Analysemöglichkeiten bestehen bei Hochwasserschadenspotentialen?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Gebe eine allgemeine Beschreibung für den Niederschlag. Welche Formen kann der Niederschlag annehmen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Was ist die Evaporation?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Abflussanteile gibt es im terrestrischen Wasserkreislauf?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Abflusskompartimente gibt es? Erläutere diese kurz.

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie groß ist der trocken- bzw. nassadiabatische Temperaturgradient und warum unterscheiden sie sich?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Was sind Schauer und in welchen Wolkentypen entstehen sie?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Mit welcher Größe korrelieren die Niederschlagshöhen in Deutschland?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Aus welchen Teilprozessen setzt sich die Verdunstung zusammen?

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie ist der Abfluss nach DIN 4049 allgemein bzw. quantitativ definiert?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Die Eingangsinformationen für extremwert-statistische Auswertungen dürfen keinen Trend aufweisen. Wahr oder falsch?

Your peers in the course Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Welche Methoden zur Verdunstungsmessung gibt es?

- Wasserbilanzmethode (Bsp. Verdunstungskessel, Lysimeter)

- Wasserdampftrommelmethode

- Energiebilanzmethode

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Welche Auswerte- und Analysemöglichkeiten bestehen bei Hochwasserschadenspotentialen?

• Analyse der Nutzungsarten
– privates Wohnen, Gewerbe etc.
• Analyse der Variantenergebnisse
– verschiedene Maßnahmen (konstruktiv / nicht konstruktiv)
• Aggregation nach regionalen Gesichtspunkten
– Stadtteile, Gemeinden, Kreise (Thematische Karten)
• Berechnung der jährlichen Schadenserwartungswerte
– Aggregation durch Wichtung der Wahrscheinlichkeiten
• Vergleich der Variantenergebnisse mit der Null-Variante
– Anhaltspunkt für den monetären Nutzen einer Maßnahme

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Gebe eine allgemeine Beschreibung für den Niederschlag. Welche Formen kann der Niederschlag annehmen?

Bei Niederschlag handelt es sich um jede Erscheinungsform von Wasser, welches aus der Atmosphäre auf die Erde gelangt.

• Regen
• Schnee
• Hagel Eiskugeln/Eisstücke (5-10 mm -> Graupel)
• Eisgebilde (2-5 mm)
• Tau
• Reif

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Was ist die Evaporation?

Als Evaporation wird die Verdunstung über freien Wasserflächen (Seen) sowie von vegetationsfreien Landflächen bezeichnet.

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Welche Abflussanteile gibt es im terrestrischen Wasserkreislauf?

- Direktabfluss

- Grundwasserzufluss

- Grundwasserabfluss

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Welche Abflusskompartimente gibt es? Erläutere diese kurz.

Oberflächenabfluss QO
-> Teil des Abflusses, der dem Gewässer als Reaktion auf ein auslösendes Ereignis (Niederschlag oder Schneeschmelze) über die Bodenoberfläche unmittelbar zugeflossen ist.


Zwischenabfluss QI (Interflow)

-> Teil des Abflusses, der dem Gewässer als Reaktion auf ein auslösendes Ereignis (Niederschlag oder Schneeschmelze) aus oberflächennahen Bodenschichten zugeflossen ist.


Direktabfluss QD
-> Summe aus Oberflächenabfluss und Zwischenabfluss.


Basisabfluss QB
-> Teil des Abflusses, der nicht Direktabfluss ist


Grundwasserbürtiger Abfluss QG

-> Teil des Basisabflusses, der dem Gewässer aus dem Grundwasser zugeflossen ist.


Grundwasserabfluss
-> Grundwasservolumen, das aus einem Grundwasserabschnitt in der Zeiteinheit in dasselbe Grundwasser Stockwerk abfließt.

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Wie groß ist der trocken- bzw. nassadiabatische Temperaturgradient und warum unterscheiden sie sich?

trockenadiabat: ~ 1 K pro 100 m

nassadiabat: ~0,5 K pro 100 m

-> Kondensation von Wasser in gesättigter Luft gibt Wärme frei

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Was sind Schauer und in welchen Wolkentypen entstehen sie?

- kurze Niederschlagsereignisse mit hoher bis sehr hoher Intensität

- Koagulation von Wasserdampf

- große Regentropfen

- in Cumulonimbuswolken

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Mit welcher Größe korrelieren die Niederschlagshöhen in Deutschland?

- geografische Höhe

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Aus welchen Teilprozessen setzt sich die Verdunstung zusammen?

- Evaporation

- Transpiration

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Wie ist der Abfluss nach DIN 4049 allgemein bzw. quantitativ definiert?

Allgemein: Unter dem Einfluss der Schwerkraft auf und unter der Landoberfläche sich bewegendes Wasser.

Quantitativ: Wasservolumen, das einen bestimmten Querschnitt in der Zeiteinheit durchfließt und einem Einzugsgebiet zugeordnet ist.

Wasserwirtschaft und Hydrologie I

Die Eingangsinformationen für extremwert-statistische Auswertungen dürfen keinen Trend aufweisen. Wahr oder falsch?

Wahr

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to RWTH Aachen overview page

Klimatologie

Flussbau

Grundzüge der Chemie

Wasserwirtschaft und Hydrologie 2

Rohstoffe und Recycling

Allgemeine Erdgeschichte & Geologie

Rohstoffe und Recycling

Grundzüge der Chemie

Nachhaltigkeitsbewertung Grundlagen

Stadt - und Regionalplanung

Statistik

Planungsmethodik

Nachhaltigkeitsbewertungen Methoden

Umweltinformatik

Ökobilanz

Wasserwirtschaft at

Universität Bochum

Wasserwirtschaft at

Universität Siegen

Grundlagen Wasserwirtschaft at

Technische Hochschule Köln

Hydrologie und Wasserwirtschaft at

Technische Hochschule Köln

Wasserwirtschaft at

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Wasserwirtschaft und Hydrologie I at other universities

Back to RWTH Aachen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Wasserwirtschaft und Hydrologie I at the RWTH Aachen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards