Laser in Bio-und Medizintechnik at RWTH Aachen

Flashcards and summaries for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Mit welchen Angaben hat der Laserhersteller seinen Laser klassifiziert?

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Das Photoharz enthält nur lösliche Komponenten, also keine Streuzentren. Nach welchem Gesetz lässt sich der Verlauf der Lichtintensität im Material beschreiben? Wie ist der Intensitätsverlauf auf der Harzoberfläche bei einem Gaußstrahl?

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Was ist das Strahlparameterprodukt und wie lässt es sich berechnen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie wird das Mode Locking in der Praxis umgesetzt?

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Was ist Licht?

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Polarisation

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Kohärenz

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie unterscheidet sich die Strahlausbreitung von Lasern und thermischen Quellen?

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wellenlänge λ

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Was bedeutet Mode Locking?

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Energie E

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Erläutern Sie die grundlegenden Unterschiede von gebräuchlichen aktiven Medien anhand der physikalischen/chemischen Zusammensetzung: Festkörper

Your peers in the course Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Laser in Bio-und Medizintechnik

Mit welchen Angaben hat der Laserhersteller seinen Laser klassifiziert?

 M² = Beugungsmaßzahl
 Θ = Fernfelddivergenzwinkel

Laser in Bio-und Medizintechnik

Das Photoharz enthält nur lösliche Komponenten, also keine Streuzentren. Nach welchem Gesetz lässt sich der Verlauf der Lichtintensität im Material beschreiben? Wie ist der Intensitätsverlauf auf der Harzoberfläche bei einem Gaußstrahl?

 In Z-Richtung, entlang der optischen Achse nimmt die Lichtintensität im Material entsprechend dem Lambert-Beer’schen Gesetz ab
 In der xy-Ebene auf der Photoharz-Oberfläche entspricht der Intensitätsverlauf dem Strahlprofil des Lasers. Unter Annahme eines Gausschen Laserstrahls, dem Intensitätsprofil eines Gausschen Laserstrahl folgend (vgl. Übung 2 Aufgabe 2 a)

Laser in Bio-und Medizintechnik

Was ist das Strahlparameterprodukt und wie lässt es sich berechnen?

 Das Strahlparameterprodukt definiert die Strahlqualität und kann durch Abbildungen nicht verändert werden. Eine Abbildung kann z.B. den Fokusradius verkleinern, vergrößert aber damit gleichzeitig die Fernfelddivergenz
SPP=Θ0𝜔0 =M2𝜆𝜋
o Θ0 ist der Fernfelddivergenzwinkel, siehe 2b)
o ω0 ist der Strahlradius in der Strahltaille
o M2 ist dabei die Beugungsmaßzahl: Je größer der Wert, desto schlechter ist der Strahl zu fokussieren und gibt an, wievielfach der Strahl beugungsbegrenzt ist. Minimal kann ein Wert von 1 erreicht werden. Sie gibt an, wievielfach der Strahl beugungsbegrenzt ist.
o λ ist die Wellenlänge des Laserlichts
o π ist die Kreiszahl

Laser in Bio-und Medizintechnik

Wie wird das Mode Locking in der Praxis umgesetzt?

Verwendung eines Güteschalters (aktiv oder passiv) zur Herstellung der Phasengleichheit. Im Gegensatz zur gütegeschalteten Laserstrahlquelle im Q-Switch-Laser wird die Resonatorgüte zeitlich anders moduliert, um eine bestimmte Moden zu verstärken und ungewünschte Moden zu unterdrücken und so eine Phasengleichheit zu erzeugen.

Laser in Bio-und Medizintechnik

Was ist Licht?

 Licht ist eine elektromagnetische Welle (Transversalwelle)
 Licht ist auch ein Teilchen ein sogenanntes Photon
o Kleinste Quantelung des Lichts ist ein Photon. Ein Teilchen, dass diskrete Energiequanten trägt und es besitzt die Frequenz/Wellenlängenabhängige Energie: EPhoton=h⋅ν
o Ein Photon ist masselos und sich mit Lichtgeschwindigkeit c aus. c ist im Medium Abhängig von der elektrischen Feldkonstanten ε0 und der magnetischen Feldkonstanten μ0.

Laser in Bio-und Medizintechnik

Polarisation

eine Transversalwelle (Schwingung senkrecht zur Ausbreitungsrichtung) ist durch zwei Vektoren charakterisiert: Den Wellenvektor, der in Ausbreitungsrichtung zeigt, und den Feldvektor, der bei Transversalwellen immer senkrecht auf dem Wellenvektor steht. Das lässt jedoch im dreidimensionalen Raum noch einen Freiheitsgrad offen, nämlich die Rotation um den Wellenvektor. Ändert der Feldvektor seine Richtung statistisch mit der Zeit, so liegt keine Polarisation vor.

Laser in Bio-und Medizintechnik

Kohärenz

beschreibt wie nahe eine betrachte Welle einer zweiten Welle kommt, in Bezug auf ihren Eigenschaften von Amplitude und Phase an verschiedenen Punkten oder zu verschiedenen Zeiten. Zwei Wellen sind dann kohärent, wenn ihre Zeitabhängigkeit der Amplitude bis auf eine Phasenverschiebung die gleiche ist.

Laser in Bio-und Medizintechnik

Wie unterscheidet sich die Strahlausbreitung von Lasern und thermischen Quellen?

 thermisch: Ein Einzelatom emittiert Strahlung in alle Raumrichtungen. Betrachtet man ein Ensemble aus vielen Atomen (Körper), so breitet sich thermische Strahlung von jedem Punkt der Oberfläche dieses Körpers unabhängig in den Halbraum über der Oberfläche aus.
 Laser: Im Laserresonator wird die Strahlung gezielt erzeugt und durch den Laserresonator wird eine Vorzugsrichtung der Lichtemission festgelegt. Der Laser emittiert Strahlung entlang der vordefinierten Ausbreitungsrichtung (innerhalb eines bestimmten Divergenzwinkels, der widerum von der Strahlqualität des Lasers abhängt).

Laser in Bio-und Medizintechnik

Wellenlänge λ

kleinster Abstand zweier Punkte gleicher Phase (gleiche Auslenkung) in einer periodischen Welle.

Laser in Bio-und Medizintechnik

Was bedeutet Mode Locking?

Modenkopplung (engl. Mode Locking) ist die Synchronisation vieler einzelner longitudionaler Lasermoden, um sehr kurze und sehr intensive Laserpulse zu erzeugen.

Laser in Bio-und Medizintechnik

Energie E

EPhoton=h⋅ν =h∙c/λ Die Energie eines Photons korreliert mit der Frequenz (Schwingungen pro Sekunde), in Kombination mit der Lichtgeschwindigkeit auch über die Wellenlänge. Wobei h das Planksche Wirkungsquantum ist.

Laser in Bio-und Medizintechnik

Erläutern Sie die grundlegenden Unterschiede von gebräuchlichen aktiven Medien anhand der physikalischen/chemischen Zusammensetzung: Festkörper

Festkörper bestehen aus einer großen Anzahl von Atomen, die in Kristallen regelmäßig angeordnet sind. Durch die Wechselwirkung der Atome untereinander entstehen in Festkörpern aus den diskreten Niveaus freier Atome kontinuierliche Energiebänder. Der Abstand des oberen (Leitungsband) zum unteren Energieband (Valenzband), die Bandlücke, bestimmt dabei maßgeblich die physikalisch chemischen Eigenschaften des Festkörpers.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to RWTH Aachen overview page

Technische Textilien

Einführung in die Mikrosystemtechnik

Hochleistungswerkstoffe

Lasermesstechnik

Additive Fertigungsverfahren I

Raumfahrzeugbau I

pifem i

Dynamik und Energieeffizienz in der Schwerlastantriebstechnik

Beschichtungstechnik für Mobilitätsanwendungen

Medizin für Medizintechniker at

Hochschule Mannheim

Medizintechnik 1 at

TU München

Medizintechnik (Biomaterialien) at

Universität Erlangen-Nürnberg

Medizintechnik at

Fachhochschule Südwestfalen

Medizintechnik at

Universität Erlangen-Nürnberg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Laser in Bio-und Medizintechnik at other universities

Back to RWTH Aachen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Laser in Bio-und Medizintechnik at the RWTH Aachen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login