Freileitung at RWTH Aachen

Flashcards and summaries for Freileitung at the RWTH Aachen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Freileitung at the RWTH Aachen

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Warum gibt es mehrere Spannungsebenen?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Lastzustände können sich für eine Freileitung ergeben?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Warum werden im Übertragungsnetz hauptsächlich Freileitungen und im Verteilnetz

hauptsächlich Erdkabel eingesetzt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Warum werden in den einzelnen Spannungsebenen unterschiedliche Netzformen verwendet?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welchen Zweck erfüllen die unterschiedlichen Spannungsebenen?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Was ist ein Netzbetreiber und was sind seine wesentlichen Aufgaben?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Herausforderungen ergeben sich für die Netze aufgrund der Einspeisung aus

Windenergieanlagen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Warum wird hier in Deutschland Leitung über 400 KV Spannung gebaut?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

7. Welche Anforderungen stellen sich durch die lange Planungsdauer?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

8. Welche Verfahren werden bei der Planung von Freileitungen durchlaufen und welche Ziele haben diese?

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Vorteile bietet ein europaweiter Verbundbetrieb elektrischer Netze?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Konsequenzen und mögliche Gegenmaßnahmen ergeben sich daraus für den Betrieb

der Freileitung?

Your peers in the course Freileitung at the RWTH Aachen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Freileitung at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Freileitung

Warum gibt es mehrere Spannungsebenen?

Unterschiedliche Anforderungen der Netznutzer

• Trade-Off zwischen Verlustleistungen und Aufwand für höhere Spannungen (z.B.

Isolationsaufwand)

◦ Übertragung über große Entfernungen mit höheren Spannungen → geringere Verluste

◦ Übertragung mit niedrigen Spannungen → Isolationsaufwand geringer , da geringerer

Strom→ Kosten geringer

Freileitung

Welche Lastzustände können sich für eine Freileitung ergeben?

• Natürlicher Betrieb: Übertragung mit natürlicher Leistung

• Übernatürlicher Betrieb: Übertragung mit Leistung kleiner als natürlicher Leistung

• Unternatürlicher Betrieb: Übertragung mit Leistung größer als natürliche Leistung

Freileitung

Warum werden im Übertragungsnetz hauptsächlich Freileitungen und im Verteilnetz

hauptsächlich Erdkabel eingesetzt?

• Kosten: Freileitungen günstiger als Kabel → weite Strecken im Übertragungsnetz

◦ Freileitungen: 1 Mio. €/km

◦ Kabel: 3-10 Mio. €/km

• Akzeptanz der Bevölkerung → Erdkabel im städtischen Bereich

• Technisch: Erdkabel im Übertragungsnetz kann man nur für wenige 10km bauen, da Erdkabel

wie ein Kondensator wirkt (Kondensator wird also mit 50Hz ständig auf- und entladen → es

fließt ständig ein sehr hoher Ladestrom in das Kabel hinein) → Kabel hat allerdings einen

maximalen Betriebsstrom → wenig Wirkleistung → Kabel wird daher als Verbindungsstück

genutzt

◦ technischer Aspekt spielt im Verteilnetz nicht so eine große Rolle, da die Spannungen hier

geringer sind (P = U I = R I²)

• Im Verteilnetz: typische Kabellängen von wenigen Kilometern; Vorteil: Kabel unterirdisch

verlegen

◦ bei Erdkabeln kann man einen dickeren Querschnitt des Leiters wählen → geringere

ohmsche Verluste

Freileitung

Warum werden in den einzelnen Spannungsebenen unterschiedliche Netzformen verwendet?

• Vermaschtes Netz im Übertragungsnetz: damit (n-1)-Sicherheit gewährleistet wird

• Ringnetzstruktur in der Mittelspannung: Versorgung des Verbrauchers von zwei Seiten eines

Rings → lokale Einschränkungen von Versorgungsunterbrechungen → Ringnetz ist mit weniger

Aufwand zu bauen als ein vermaschtes Netz

• Strahlennetz in der Niederspannung: Von der Ortsnetzstation strahlenförmig zu einzelnen

Straßen (wo Verbraucher sind) → Fehlerfall würde zu einem Ausfall einer ganzen Straße/eines

Strangs führen

◦ Warum keine vermaschte Struktur: man müsste mehr Kabel verlegen und mehr

Schalttechnik installieren → zu teure

Freileitung

Welchen Zweck erfüllen die unterschiedlichen Spannungsebenen?

• Höchstspannungsnetz: Energieübertragung über weite Strecke

• Mittelspannungsnetz:

◦ Industriekunden, die direkt an die Mittelspannung angebunden sind

◦ Stromverteilung im städtischen Bereich → Mittelspannungsringnetze

• Niederspannungsnetz: Anschluss kleinerer Verbraucher

Freileitung

Was ist ein Netzbetreiber und was sind seine wesentlichen Aufgaben?

• Laut Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) müssen seit 1999 die Stromerzeugung und der

Netzbetrieb voneinander getrennt werden → Netzbetreiber und Kraftwerksbetreiber sind

organisatorisch getrennt

• Wesentliche Aufgaben des Netzbetreibers:

◦ Instandhaltung und ggf. Netzausbau

◦ Messen von Stromeinspeisung und Stromentnahme (Wer, Wann, Wie Viel?)

◦ Einhaltung der Grenzwerte für Spannung und Frequenz

Freileitung

Welche Herausforderungen ergeben sich für die Netze aufgrund der Einspeisung aus

Windenergieanlagen?

• Überhang in Norddeutschland aufgrund der hohen Windenergieeinspeisung und weiterer

neuer thermischer Kraftwerke in Norddeutschland

• Große Verbrauchsschwerpunkte in Süddeutschland → geografische Trennung von

Erzeugung und Verbrauch

• konsequente Ertüchtigung und Höherauslastung des vorhandenen Transportnetzes in Nord-Süd-

Richtung bis zur Kapazitätsgrenze

Freileitung

Warum wird hier in Deutschland Leitung über 400 KV Spannung gebaut?
Das Netz in EU überall wurden mit 400 KV und wir neu Leitung bauen und planen würden großer als 400 KV dann haben wir zwar geringer Verluste aber sehr große Einspeisung Probleme etc.

Freileitung

7. Welche Anforderungen stellen sich durch die lange Planungsdauer?
• Vorausschauende Planung

• dynamische Anpassung der Planung erforderlich

8 ◦ Reaktion auf Umstrukturierung und Privatisierungen

◦ Strategische oder volkswirtschaftliche Wechsel (z. B. Energiemarkt)

◦ Technologiewechsel

Freileitung

8. Welche Verfahren werden bei der Planung von Freileitungen durchlaufen und welche Ziele haben diese?
• 1. Schritt: Großräumige Trassenvoruntersuchung:

◦ Identifizierung möglicher Trassenkorridore und Vorauswahl

• 2. Schritt: Raumordnungsverfahren (ROV):

◦ Vergleichende Untersuchungen der Raum- und Umweltverträglichkeit der eingebrachten Vorzugs- und Alternativkorridore; raumordnerische Beurteilung und Empfehlung durch die Behörden → bis 1000 m Breite

◦ 3. Schritt: Planfeststellungsverfahren (PFV):

◦ Festlegung der Freileitungstrasse (maststandortgenau) innerhalb des raumordnerisch bestimmten Trassenkorridors → bis 80 m Breite

Freileitung

Welche Vorteile bietet ein europaweiter Verbundbetrieb elektrischer Netze?

• Ausgleich von konjunkturellen/klimatischen Unsicherheiten

• gemeinsame Reservehaltung (für Kraftwerks- und Netzstörungen)

• Ausgleich von Leistungsüberschüssen/ -unterschüssen in außergewöhnlichen

Versorgungssituationen (Energiemangel)

• kurz- bis mittelfristige Stromlieferung zur Erzeugungsoptimierung (Kostensenkung)

• Mit der Größe des Netzes steigt die Qualität, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Auslastung und der

Energieaustausch des Netzes, und es fällt Reservebedarf, Kosten, Störanfälligkeit,

Energieträgerabhängigkeit

Freileitung

Welche Konsequenzen und mögliche Gegenmaßnahmen ergeben sich daraus für den Betrieb

der Freileitung?

• Natürlicher Betrieb: Übertragung mit natürlicher Leistung

• Übernatürlicher Betrieb: hoch ausgelastete Leitung → wirkt induktiv → Zuschaltung von

Kondensatoren zur Reduktion des Spannungsfalles entlang der Leitung → Blindleistungsbedarf

decken

• Unternatürlicher Betrieb: schwach ausgelastete Leitung → wirkt kapazitiv → Zuschaltung

von Drosseln/Spulen → Blindleistung muss eingesaugt werden

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Freileitung at the RWTH Aachen

Singup Image Singup Image

Lina - Vorbereitung at

Universität Hamburg

Fr. Dr. Freitag at

accadis Hochschule

leitung und management at

Fachhochschule Südwestfalen

Leitung und Managment at

Fachhochschule Südwestfalen

vorbereitung SHT Prüfung at

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Freileitung at other universities

Back to RWTH Aachen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Freileitung at the RWTH Aachen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login