Baustoffkunde 3 at RWTH Aachen

Flashcards and summaries for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Durch welche zusätzlichen Maßnahmen können noch höhere Wärmedämmeigenschaften erreicht werden?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Inwiefern beeinflusst das Querdehnungsverhalten des Mauermörtels die Druckfestigkeit von Mauerwerk?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Warum erreicht man mit Dünnbettmörtel höhere Mauerwerkdruckfestigkeiten als mit Normalmauermörtel?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Vorteile von mit Mineralwolle verfüllten Leichtbetonsteinen gegenüber herkömmlichen Steinen

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welche Aufgaben soll der Mörtel in der Lagerfuge erfüllen?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie wirkt sich eine unvollständige Vermörtelung der Lagerfuge auf die Druckfestigkeit des Mauerwerks aus?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie kann die Druckfestigkeit von Mauerwerk experimentell bestimmt werden?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie wirken sich Formänderungen von länger nicht oder nur wenig belasteten Mauerwerkwänden im Mauerwerk aus?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wodurch wird die rissfreie Wandlänge beeinflusst?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Möglichkeiten zur Vergrößerung der rissfreien Wandlänge

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Welcher Anhaltswert der rissfreien Wandlänge kann jeweils für Mauerwerk aus Porenbeton und aus Mauerziegeln angesetzt werden?

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Wie wirkt sich eine geringe Steinrohdichte auf Druckfestigkeit und Schalldämmung aus?

Your peers in the course Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Baustoffkunde 3

Durch welche zusätzlichen Maßnahmen können noch höhere Wärmedämmeigenschaften erreicht werden?

Hinzufügen von porenbildenden Zusatzstoffen bei der Beschickung (z.B. Holzsägespäne, Strohhäcksel oder Papierschlamm), die während des Brennvorgangs rückstandslos verdampfen und überwiegend kugelförmige Luftporen hinterlassen

Anordnen von Luftkammern (schmale, schlitzförmige Lochungen, die gegeneinander versetzt sind, um den Wärmestromweg ohne nennenswerte Konvektion möglichst zu verlängern)

Baustoffkunde 3

Inwiefern beeinflusst das Querdehnungsverhalten des Mauermörtels die Druckfestigkeit von Mauerwerk?

Mauermörtel weist i.d.R. größere Querverformbarkeit auf als Mauerstein

Mauerstein erfährt größere Querverformung bei einer freien Verformung 

Durch den Verbund von Mauerstein und Mauermörtel wird diese Verformung jedoch behindert, wodurch in horizontaler Richtung Druckspannungen im Mauermörtel und Zugspannungen im Mauerstein entstehen.

Durch die Querzugspannungen im Mauerstein verringert sich die vertikale Druckfestigkeit der Mauersteine und damit auch die Mauerwerkdruckfestigkeit.

Baustoffkunde 3

Warum erreicht man mit Dünnbettmörtel höhere Mauerwerkdruckfestigkeiten als mit Normalmauermörtel?

Bei Dünbettmauerwerk hat Mörteldruckfestigkeit nur einen unwesentlichen Einfluss auf Mauerwerkdruckfestigkeit.

Wegen der dünnen Fuge und der hohen Verbundfestigkeit zwischen Dünnbettmörtel und Mauersteinen werden ungünstige Einflüsse aus Querverformungsunterschieden nicht mehr wirksam

Die hohe Maßgenauigkeit der Plansteine wirkt sich ungünstig auf die Mauerwerkdruckfestigkeit aus.

Baustoffkunde 3

Vorteile von mit Mineralwolle verfüllten Leichtbetonsteinen gegenüber herkömmlichen Steinen

Vermeidung von Wärmebrücken entlang der Stoßfugen

Hohe Wärmedämmung durch die mit Mineralwolle verfüllten Hohlkammern

Baustoffkunde 3

Welche Aufgaben soll der Mörtel in der Lagerfuge erfüllen?

Ausgleich von Maßtoleranzen der Mauersteine und deren kraftschlüssige Verbindung

Baustoffkunde 3

Wie wirkt sich eine unvollständige Vermörtelung der Lagerfuge auf die Druckfestigkeit des Mauerwerks aus?

Spannungsspitzen bilden sich dadurch aus wodurch die Mauerwerkdruckfestigkeit herabgesetzt wird.

Einfluss nahezu linear, also bei Vermörtelung der halben Steinfläche vermindert sich die Mauerwerkdruckfestigkeit auf rund 50%.

Baustoffkunde 3

Wie kann die Druckfestigkeit von Mauerwerk experimentell bestimmt werden?

Mauerwerkwände werden durch vertikale Lasten F senkrecht zu den Lagerfugen bis zum Bruch belastet

Mauerwerkdruckfestigkeit errechnet sich aus Maximallast Fmax und Mauerwerkquerschnitt

Dabei können auch Spannungs-Dehnungslinien und der Druck-E-Modul bestimmt werden 

Baustoffkunde 3

Wie wirken sich Formänderungen von länger nicht oder nur wenig belasteten Mauerwerkwänden im Mauerwerk aus?

Durch die Verbindung der Mauerwerkwände mit angrenzenden Bauteilen werden die Formänderungen behindert.

Daraus resultieren Schubspannungen und Zugspannungen, die bei halber Wandlänge annähernd horizontal verlaufen.

Wird die Mauerwerkzugfestigkeit überschritten entstehen bei längeren Wänden vertikal verlaufende Risse in Wandmitte.

Baustoffkunde 3

Wodurch wird die rissfreie Wandlänge beeinflusst?

Steifigkeit des Mauerwerks

Mauerwerkzugfestigkeit

Größe der Formänderungen infolge Schwinden und Temperaturabnahme

Auflagerungsbedingungen der Wand (Behinderungsgrad)

Verhältniswert Wandhöhe/ Wandlänge

Baustoffkunde 3

Möglichkeiten zur Vergrößerung der rissfreien Wandlänge

  • Verwendung von Mauersteinen mit geringem Schwinden
  • Verwendung von Mörtel höherer Güte
  • Größtmögliches Überbindemaß
  • Verformungsbehinderung reduzieren
  • Gute Nachbehandlung
  • Dehnungsfugen
  • ggf. Lagerfugenbewehrung

Baustoffkunde 3

Welcher Anhaltswert der rissfreien Wandlänge kann jeweils für Mauerwerk aus Porenbeton und aus Mauerziegeln angesetzt werden?

Porenbeton-Mauerwerk: 6 bis 8 m

Ziegelmauerwerk: 10 bis 15 m

Baustoffkunde 3

Wie wirkt sich eine geringe Steinrohdichte auf Druckfestigkeit und Schalldämmung aus?

je geringer die Steinrohdichte, desto niedriger sind Druckfestigkeit und Schalldämmung und desto höher ist die Wärmedämmung

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Civil Engineering at the RWTH Aachen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to RWTH Aachen overview page

Planungsmethodik

Massivbau I

Stadt- und Regionalplanung I

Flussbau

ÖFFRECHT

Vermessungskunde

Wasserwesen II

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Baustoffkunde 3 at the RWTH Aachen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback