Bau Der Organismen I - Praktikum at RWTH Aachen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Bau der Organismen I - Praktikum an der RWTH Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bau der Organismen I - Praktikum Kurs an der RWTH Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie bewegt sich die Amoebozoa (Amöbe) fort?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Grunde verläuft die Fortbewegung in drei Schritten:

  • Extension: Die Pseudopodien werden in Fortbewegungsrichtung ausgebildet.
  • Adhäsion: Die Scheinfüßchen werden durch neue Adhäsionspunkte auf der Unterlage befestigt.
  • Retraktion: Der restliche amöboide Körper wird nachgezogen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie leben Heliozoa (Sonnentierchen)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

limnisch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Fakten zu Radiolaria (Strahlentierchen):

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- strahlenförmige Axopodien

- marin

- Skelett meist aus radiären Nadeln und konzentrischen Gitterkugeln

- besteht aus Kieselsäure oder Strontiumsulfat (Skelett)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie leben Ciliophora (Wimperntierchen) ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

limnisch und marin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die verschiedenen Podienarten:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Pseudopodien (=Scheinfüßchen)

- Lobopodien/Lamellopodien (breitflächig und flach)

- Filopodien (lang und fadenförmig)

- Reticulopodien (netzartig)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was haben alle Cnidaria (Nesseltiere) gemeinsam?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- strukturell und funktionell einfache Organisationshöhe

- marin weit verbreitet, wenige im Süßwasser, keine terrestrisch

- meist sessil, sonst langsame Fortbewegung

- effiziente Beutegreifer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die vier Arten der Einteilung der Cnidaria (Nesseltiere):

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​1. Hydrozoa (=Kolonie aus Polypen)

2. Cubozoa (=Würfelqualle)

3. Scyphozoa (=Scheibenqualle)

4. Anthozoa (=Seeanenome, Korallen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das besondere am Nervensystem bzw. an den Sinnesorganen der Cnidaria (Nesseltiere)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Nervensystem ist eher wie ein Netz organisiert und verschieden zentriert (viel an der Mundöffnung)


Sinnesorgane:

- Auge

- Gleichgewichtsorgan (skelettartig)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Cnidocyten ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Cnidocyten sind Nesselzellen, die abgefeuert werden können.

Die abgefeurten Nesselzellen werden abgebaut und durch interstitielle Zellen, die sich wieder zu Cnidocyten differenzieren, ersetzt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Typen gibt es von Cnidocyten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Penetranten (dringen in die Beute ein und injizieren Gift)

2. Volvanten (umwickeln die Beute)

3. Glutinanten (erzeugen klebriges Sekret)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Besondere an der Mesoglea?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie verleiht dem Körper Zugfestigkeit bei gleichzeitiger hoher Elastizität und Dehnbarkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo leben Amoebozoa (Amöben)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

aquatisch

Lösung ausblenden
  • 295324 Karteikarten
  • 5728 Studierende
  • 316 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bau der Organismen I - Praktikum Kurs an der RWTH Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie bewegt sich die Amoebozoa (Amöbe) fort?

A:

Im Grunde verläuft die Fortbewegung in drei Schritten:

  • Extension: Die Pseudopodien werden in Fortbewegungsrichtung ausgebildet.
  • Adhäsion: Die Scheinfüßchen werden durch neue Adhäsionspunkte auf der Unterlage befestigt.
  • Retraktion: Der restliche amöboide Körper wird nachgezogen.
Q:

Wie leben Heliozoa (Sonnentierchen)?

A:

limnisch

Q:

Nenne Fakten zu Radiolaria (Strahlentierchen):

A:

- strahlenförmige Axopodien

- marin

- Skelett meist aus radiären Nadeln und konzentrischen Gitterkugeln

- besteht aus Kieselsäure oder Strontiumsulfat (Skelett)


Q:

Wie leben Ciliophora (Wimperntierchen) ?

A:

limnisch und marin

Q:

Nenne die verschiedenen Podienarten:

A:

- Pseudopodien (=Scheinfüßchen)

- Lobopodien/Lamellopodien (breitflächig und flach)

- Filopodien (lang und fadenförmig)

- Reticulopodien (netzartig)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was haben alle Cnidaria (Nesseltiere) gemeinsam?

A:

- strukturell und funktionell einfache Organisationshöhe

- marin weit verbreitet, wenige im Süßwasser, keine terrestrisch

- meist sessil, sonst langsame Fortbewegung

- effiziente Beutegreifer

Q:

Nenne die vier Arten der Einteilung der Cnidaria (Nesseltiere):

A:

​1. Hydrozoa (=Kolonie aus Polypen)

2. Cubozoa (=Würfelqualle)

3. Scyphozoa (=Scheibenqualle)

4. Anthozoa (=Seeanenome, Korallen)

Q:

Was ist das besondere am Nervensystem bzw. an den Sinnesorganen der Cnidaria (Nesseltiere)?

A:

- Nervensystem ist eher wie ein Netz organisiert und verschieden zentriert (viel an der Mundöffnung)


Sinnesorgane:

- Auge

- Gleichgewichtsorgan (skelettartig)

Q:

Was sind Cnidocyten ?

A:

Cnidocyten sind Nesselzellen, die abgefeuert werden können.

Die abgefeurten Nesselzellen werden abgebaut und durch interstitielle Zellen, die sich wieder zu Cnidocyten differenzieren, ersetzt.

Q:

Welche Typen gibt es von Cnidocyten?

A:

1. Penetranten (dringen in die Beute ein und injizieren Gift)

2. Volvanten (umwickeln die Beute)

3. Glutinanten (erzeugen klebriges Sekret)

Q:

Was ist das Besondere an der Mesoglea?

A:

Sie verleiht dem Körper Zugfestigkeit bei gleichzeitiger hoher Elastizität und Dehnbarkeit.

Q:

Wo leben Amoebozoa (Amöben)?

A:

aquatisch

Bau der Organismen I - Praktikum

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bau der Organismen I - Praktikum an der RWTH Aachen

Für deinen Studiengang Bau der Organismen I - Praktikum an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bau der Organismen I - Praktikum Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anorganik Praktikum

Universität Hohenheim

Zum Kurs
organische Chemie Praktikum

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
OC Praktikum

Universität Heidelberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bau der Organismen I - Praktikum
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bau der Organismen I - Praktikum